William von Simpson


William von Simpson

Nicht verwechseln mit William Simpson d.Ä., ab 1840 William von Simpson, Gutsherr auf Georgenburg


William Hubertus von Simpson d. J. (* 19. April 1881 in Georgenburg im ehemaligen Ostpreußen; † 11. Mai 1945 in Scharbeutz, Schleswig-Holstein) war ein deutscher Schriftsteller.

Inhaltsverzeichnis

Biografie

Er war das älteste von sechs Kindern des Pferdezüchters George William von Simpson und verheiratet mit Ehefrau Margot, mit der er zwei Kinder hatte. Er besuchte das Insterburger Gymnasium (vermutet, durch Aussage eines Mitschülers). Er absolvierte eine Landwirtschaftslehre und kaufte nach dem Militärdienst Gut Groß Lauth im Kreis Preußisch Eylau. 1913 trat Simpson eine Stelle als Landstallmeister des Lippischen Gestüts Lopshorn an. Ab 1914 diente er als Soldat im Ersten Weltkrieg. Er war auch Offizier in Deutsch-Südwest-Afrika. Er wurde Kolonialoffizier und reiste in den Balkan und den Orient. Nach dem Ersten Weltkrieg lebte er fünf Jahre in Brasilien.

Simpson lebte auch in Berlin, Südamerika und Österreich. 1935 ließ er sich in Scharbeutz in der Villa Klein Beeren an der Ostsee nieder, wo er während des Einmarsches der Engländer 1945 seinem Leben ein Ende setzte. Seine letzte Ruhestätte ist der Waldfriedhof der Gemeinde Timmendorfer Strand (Feld G2, Grab Nr. 36a).

Der Simpsonweg in Berlin-Lichtenrade wurde 1957 nach ihm benannt.

Schriftsteller

Das Werk William von Simpsons wird zur Unterhaltungsliteratur gezählt. Simpson las viel und schrieb während seiner vielen Reisen. An seinem Hauptwerk Die Barrings arbeitete er 20 Jahre lang. Dieser zweibändige Roman ist eine Familiengeschichte im großen Stil. Geschildert werden mehrere Generationen einer Familie des ostpreußischen Landadels von den Gründerjahren ab 1875 bis 1914. Diese Familiensaga wurde durch den Roman Das Erbe der Barrings von Hubertus William von Simpson, dem Sohn von William, im Jahre 1956 fortgesetzt.

Beschrieben hat er auch seinen Ritt von Peest im Landkreis Schlawe i. Pom. nach Konstantinopel.

Hauptwerke

  • Die Barrings, Potsdam: Rütten und Loening 1937, ASIN B0000BNZ0Q
  • Der Enkel der Barrings, Potsdam: Rütten und Loening 1939, ASIN B001O3OC1K
  • Das Erbe der Barrings, (geschrieben durch seinen Sohn Hubertus William von Simpson), Hamburg 1956, ASIN B0000BNZ0B

Nebenwerke

  • Im Sattel vom Ostseestrand bis zum Bosporus. Berlin: Stilke 1915
  • Tagesfragen zur deutschen Landpferdezucht. Ebd. 1917
  • Der große Ostpreußen-Roman. München: Heyne 1974

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • George William von Simpson — (* 14. Juni 1820 in Plicken; † 13. September 1886 auf Gut Georgenburg bei Insterburg) war ein Rittergutsbesitzer und Reichstagsabgeordneter. Simpson besuchte das Gymnasium in Tilsit und die Universität in Berlin. Durch Reisen nach Belgien,… …   Deutsch Wikipedia

  • William Dunlap Simpson — (* 27. Oktober 1823 im Laurens District, South Carolina; † 26. Dezember 1890 in Columbia, South Carolina) war ein US amerikanischer Politiker (Demokratische Partei und von 1879 bis 1880 …   Deutsch Wikipedia

  • William Hood Simpson — (* 18. Mai 1888 in Weatherford, Texas; † 15. August 1980 in San Antonio, Texas) war ein US amerikanischer General und während des Zweiten Weltkriegs Oberbefehlshaber der 9. US Armee …   Deutsch Wikipedia

  • Simpson (Familienname) — Simpson ist ein Familienname: Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

  • William Simpson — ist der Name folgender Personen: William von Simpson (1881–1945), deutscher Schriftsteller William Dunlap Simpson (1823–1890), US amerikanischer Politiker (South Carolina) William Simpson (Fußballfunktionär) (1894–1974), kanadischer… …   Deutsch Wikipedia

  • William W. Hallo — (* 9. März 1928 in Kassel) ist ein Altorientalist. Hallo emigrierte 1939 in die Vereinigten Staaten; er ist derzeit Professor Emeritus für Assyriologie und Babylonische Literatur an der Yale University. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Wirken 3… …   Deutsch Wikipedia

  • William Charles Cole Claiborne — William C. C. Claiborne William Charles Cole Claiborne (* um 1775 im Sussex County, Virginia; † 23. November 1817 in New Orleans, Louisiana) war ein US amerikanischer Politiker und von 1812 bis 1816 der erste …   Deutsch Wikipedia

  • William Claiborne — William C. C. Claiborne William Charles Cole Claiborne (* um 1775 im Sussex County, Virginia; † 23. November 1817 in New Orleans, Louisiana) war ein US amerikanischer Politiker und von 1812 bis 1816 der erste …   Deutsch Wikipedia

  • William Kellogg — William P. Kellogg William Pitt Kellogg (* 8. Dezember 1831 in Orwell, Addison County, Vermont; † 10. August 1918 in Washington D.C.) war ein US amerikanischer Politiker und von 1873 bis 1877 …   Deutsch Wikipedia

  • William Pitt Kellogg — William P. Kellogg William Pitt Kellogg (* 8. Dezember 1831 in Orwell, Addison County, Vermont; † 10. August 1918 in Washington D.C.) war ein US amerikanischer Politiker und von 1873 bis 1877 …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.