Wimmelbilderbuch


Wimmelbilderbuch
Ein früher Vorläufer der Wimmelbilder von Pieter Brueghel d. Ä.

Das Wimmelbilderbuch ist eine spezielle Form des Bilderbuchs. Charakteristisch ist das im Verhältnis zu anderen Bilderbüchern große Format. Häufig werden Formate größer als A 4 gewählt. Auf den sich dann im Buch meist doppelseitig erstreckenden Bildern wimmelt es von detailliert dargestellten Menschen, Tieren und Dingen, woraus sich der Name der Bilderbuchart ergibt. Innerhalb eines Bildes werden Dutzende kleine Alltagsszenen dargestellt, die miteinander durch die gemeinsame Umgebung, wie zum Beispiel einen Zoo, eine Stadt oder einen Bauernhof, verbunden sind.

Wimmelbilderbücher richten sich an Kinder ab circa 18 Monate. Da es immer wieder Neues zu entdecken gibt, erfreuen sie sich bei Kindern und Eltern großer Beliebtheit. Die dargestellten Alltagsszenen ermöglichen beim gemeinsamen Betrachten einen regen Austausch zwischen Erwachsenen und Kindern über die dargestellten Situationen. Wimmelbilder sind auch ein beliebtes Motiv für Puzzles.

Bekannte Autoren von Wimmelbilderbüchern sind zum Beispiel Ali Mitgutsch, Rotraut Susanne Berner, Eva Scherbarth und Lila L. Leiber. Wimmelbücher für größere Kinder stammen von dem britischen Illustrator Martin Handford (Wo ist Walter?).

Als die Väter der Wimmelbilder gelten Hieronymus Bosch, Pieter Brueghel der Ältere und Hans Jürgen Press.

Die digitale Variante des Wimmelbuches heißt Wimmelspiel. Der Spieler klickt sich durch verschiedene Bildschirme einer Geschichte und versucht dabei, möglichst viele vorgegebene Gegenstände mit der Maus anzuklicken oder auch zu kombinieren.

Literatur

  • Cornelia Rémi (im Erscheinen): Reading as Playing: The Cognitive Challenge of the Wimmelbook. In: Bettina Kümmerling-Meibauer (Hrsg.): Emergent Literacy: Children's Books from 0 to 3, Amsterdam: John Benjamins, 2011 (Studies in Written Language and Literacy 13).

Weblinks

Die Wiederentdeckung des Wimmelbilder - von "wo ist Walter" bis Breughel, Hochschule für Gestaltung und Kunst, Basel 2010, by Darjan Hil


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Storybook — In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Ein Artikel über die Geschichte des Bilderbuchs kommt nicht ohne Bezug auf die Entwicklung des Buchdrucks aus. Mehr als die meisten anderen Literaturgattungen leben… …   Deutsch Wikipedia

  • SSFB 4-5 — Der SSFB 4–5 (=Sprachstandsfeststellungsbogen) ist ein Beobachtungsinstrument zur Erfassung der Sprachkompetenz von Kindern in Deutsch, die keinen Kindergarten besuchen und deren Sprachstand im Rahmen eines halben Schnuppertages von Pädagogen im… …   Deutsch Wikipedia

  • Wo ist Walter — Wo ist Walter? ist eine Kinderbuchreihe des Briten Martin Handford. Die Bücher enthalten eine Reihe großformatiger, detailreicher Zeichnungen, auf denen die Figur Walter zu finden ist. Auf den Bildern sind jeweils hunderte von Menschen zu sehen,… …   Deutsch Wikipedia

  • Martin Handford — Born 1956 (age 54–55) Hampstead, London Occupation Children s Author and Illustrator Signature Martin Handford (born 1956 in …   Wikipedia

  • Ali Mitgutsch — (* 21. August 1935 in München, gebürtig Alfons Mitgutsch) ist ein deutscher Bilderbuchautor, Illustrator, Grafiker und Maler. Er absolvierte eine Ausbildung zum Lithografen und studierte später an der grafischen Akademie in München. Mitgutsch… …   Deutsch Wikipedia

  • Bilderbuch — Kleinkind mit Bilderbuch Das Bilderbuch ist eine Untergattung der Kinderliteratur. Die Definition und die Geschichte des Bilderbuches sind eng mit den sich verändernden gesellschaftlichen Vorstellungen verbunden. Ursprünglich wurde der Begriff… …   Deutsch Wikipedia

  • Wimmelbild — Ein früher Vorläufer der Wimmelbilder von Pieter Brueghel d. Ä. Das Wimmelbilderbuch ist eine spezielle Form des Bilderbuchs. Charakteristisch ist das im Verhältnis zu anderen Bilderbüchern große Format. Häufig werden Formate größer als A 4… …   Deutsch Wikipedia

  • Wimmelbuch — Ein früher Vorläufer der Wimmelbilder von Pieter Brueghel d. Ä. Das Wimmelbilderbuch ist eine spezielle Form des Bilderbuchs. Charakteristisch ist das im Verhältnis zu anderen Bilderbüchern große Format. Häufig werden Formate größer als A 4… …   Deutsch Wikipedia

  • Wo ist Walter? — ist eine Kinderbuchreihe des Briten Martin Handford. Die Bücher enthalten eine Reihe großformatiger, detailreicher Zeichnungen, auf denen die Figur Walter zu finden ist. Auf den Bildern sind jeweils hunderte von Menschen zu sehen, zum Beispiel… …   Deutsch Wikipedia

  • Joe Heinrich — (* 1976 in Edinburgh, Schottland, eigentlich Yorick Thomas Henry) ist ein britischer Autor und Comiczeichner. Obwohl gebürtiger Schotte, ist er heute ein Vertreter der deutschen Funny Comicsparte und lässt häufig bekannte Persönlichkeiten als… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.