Winnie Forster


Winnie Forster

Winfried „Winnie“ Forster (* 21. März 1969 in Starnberg) ist ein deutscher Journalist, Verleger und Computer- und Videospiel-Kritiker.

Nach Abitur und Zivildienst arbeitete Forster ab 1990 als Redakteur des Markt & Technik Verlags. Er wurde leitender Redakteur der Zeitschrift Power Play, die sich zum führenden Magazin für Computerspiele entwickelte, und ist 1991 Mitbegründer von Video Games. Ab 1993 leitete er mit Martin Gaksch die Redaktion von Maniac bei der Cybermedia VerlagsGmbH. Forster ist Mitbegründer und Gesellschafter des Unternehmens, für das er Mitte der 1990er-Jahre mit Maniac Online das erste professionelle Videospiel-Portal und -Forum in deutscher Sprache aufbaute.

Parallel arbeitet Forster anderen Markt-führenden Zeitschriften anderer Verlage zu, ab 1992 der PC Player von Heinrich Lenhardt, von 1997 bis 2007 der Bauer-Publikation Bravo Screenfun. 2000 und 2001 realisiert er für IDG die Konsolen-Sonderhefte von GameStar, Prototypen der heutigen GamePro. Daneben zahlreiche Reportagen und Beiträge sowie Produkt- und Marktanalysen. Seit 2002 leitet Forster den Fachbuch-Verlag GAMEplan.

Seit 2009 spricht Forster mit Boris Schneider-Johne, Heinrich Lenhardt, Anatol Locker und Jörg Langer im monatlichen Spieleveteranen-Podcast über Trends und Ereignisse aus der Computer- und Videospielbranche.

Schriften (Auswahl)

in englischer Sprache (Auswahl)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Winnie — ist ein überwiegend weiblicher Vorname.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Namensträger 2.1 Weiblicher Vorname 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Forster — ist der Familienname folgender Personen: Albert Forster (1902–1952), deutscher NSDAP Gauleiter Beat Forster (* 1983), Schweizer Eishockeyspieler Carl Peter Forster (* 1954), deutscher Manager Edgar Forster (Arzt) (1890–1975), deutscher… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Fo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Apple II series — The Apple II (often written as Apple ] [ or Apple //) was the first mass produced microcomputer product, manufactured by Apple Computer (now Apple Inc.). It was among the first home computers on the market, and became one of the most recognizable …   Wikipedia

  • Sinclair ZX81 — Infobox computer Photo = Type = Home computer Released = 1981 Discontinued = 1984 [cite book |last=Forster |first=Winnie |authorlink=Winnie Forster |title=The encyclopedia of consoles, handhelds home computers 1972 2005 |year=2005… …   Wikipedia

  • Entex Adventure Vision — infobox CVG system manufacturer = Entex type = Video game console generation = Second generation lifespan = 1982 discontinue = 1983 [cite book |last=Forster |first=Winnie |authorlink=Winnie Forster |title=The encyclopedia of consoles, handhelds… …   Wikipedia

  • Commodore 64 — Hersteller Commodore …   Deutsch Wikipedia

  • Hanimex HMG 2650 — Hanimex HMG 2650 …   Deutsch Wikipedia

  • Atari 2600 — infobox CVG system caption = Atari 2600 four switch wood veneer version manufacturer = Atari Inc. type = Video game console generation = Second generation lifespan = vgrelease|NA=October vgy|1977|EU=vgy|1978 discontinue = 1 January… …   Wikipedia

  • Arcadia 2001 — Infobox CVG system title = Arcadia 2001 manufacturer = Emerson Radio Corp type = Video game console generation = Second generation lifespan = 1982 [cite book |last=Forster |first=Winnie |authorlink=Winnie Forster |title=The encyclopedia of… …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.