Winter AG


Winter AG
Winter AG
Winter-Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN DE0005555601
Gründung 1924
Sitz Unterschleißheim, Deutschland
Leitung Robert Wolny (Vorstandsvorsitzender), Helmut Fischer
Mitarbeiter rund 60 (2010)
Umsatz 8.816.000 EUR (2009)[1]
Branche Chipkarten
Sicherheitsprodukte
Produkte Bankkarten
Krankenversicherungskarten
Mitarbeiterausweise
Signaturkarten
Kundenbindungskarten
Website winter-ag.de

Die Winter AG ist ein deutscher Hersteller von Chipkarten und Sicherheitsprodukten.

Das Unternehmen wurde 1924 unter dem Namen WINTER Wertdruck GmbH als Druckerei gegründet und produziert seit 1993 Chipkarten.[2] Im Jahr 2000 erfolgte der Börsengang der in der Zwischenzeit in eine Aktiengesellschaft umgewandelten Winter AG.[2] Ihre Aktien sind am Regulierten Markt der Deutschen Börse notiert.[3]

Von 2004 bis 2009 gehörte die Winter AG mehrheitlich der schweizerischen Trüb AG.[2] Seit Oktober 2010 gehört die Winter AG mehrheitlich der schweizerischen Unternehmensgruppe Exceet AG an. [4]

Winter stellt neben kontaktbehaftet und kontaktlos arbeitenden Chipkarten, Dual-Interface-Karten und USB-Token her. Weiter bietet Winter damit verbundene Dienstleistungen (wie Key-Management und den Betrieb von Card-Management-Systemen) an. Die Winter AG entwickelt außerdem das Kartenbetriebssystem CombOS.[5][6]

Zu den Hauptkunden zählen Banken (Maestro-Karten, Kreditkarten, EMV-Karten), Krankenversicherungen (Krankenversicherungskarte, Elektronische Gesundheitskarte), Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs und Behörden. Die Winter AG besitzt die Sicherheitszertifizierung zur Personalisierung von Karten mit MasterCard- und Visa-Logo.

Am 15. Juli 2009 wurde bekannt, dass der Vorstandsvorsitzende Dr. Jürgen Moll bis spätestens zum 31. Januar 2010 aus der Winter AG ausscheidet. Peter Stieger war danach als alleiniger Vorstand weiter tätig.[7] Seit dem 1. Januar 2011 besteht der Vorstand aus Robert Wolny (Vorsitzender) und Helmut Fischer.

Einzelnachweise

  1. Gescäftsbericht 2009
  2. a b c Geschichte der Winter AG
  3. Stammdaten der Winter AG an der Deutschen Börse
  4. Winter Hauptaktionär verlangt Squeeze Out. auf: ad-hoc-news.de, 1. Oktober 2010.
  5. Winter AG - Chipkarten
  6. Winter AG - Chip-Token (USB)
  7. Änderung im Vorstand der WINTER AG

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • winter — winter …   The Old English to English

  • winter — winter …   English to the Old English

  • Winter- — Winter …   Deutsch Wörterbuch

  • Winter — Win ter, n. [AS. winter; akin to OFries. & D. winter, OS. & OHG. wintar, G. winter, D. & Sw. vinter, Icel. vetr, Goth. wintrus; of uncertain origin; cf. Old Gallic vindo white (in comp.), OIr. find white. ????.] [1913 Webster] 1. The season of… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • winter — [win′tər] n. [ME < OE, akin to ON vetr, Goth wintrus, prob. < IE * wed , to make wet: see WATER] 1. a) the coldest season of the year: in the North Temperate Zone, generally regarded as including the months of December, January, and… …   English World dictionary

  • Winter — Sm std. (8. Jh.), mhd. winter, winder, ahd. wintar, as. wintar Stammwort. Aus g. * went r (oder i ), vermutlich r Stamm m. Winter , auch in gt. wintrus, anord. vetr, ae. winter, afr. winter. Herkunft unklar. Man versucht Anschlüsse an air. finn,… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Winter — Win ter, v. i. [imp. & p. p. {Wintered}; p. pr. & vb. n. {Wintering}.] To pass the winter; to hibernate; as, to winter in Florida. [1913 Webster] Because the haven was not commodious to winter in, the more part advised to depart thence. Acts… …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Winter — Win ter, v. i. To keep, feed or manage, during the winter; as, to winter young cattle on straw. [1913 Webster] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Winter — 256 px Datos generales Origen Estados Unidos Información artística Género(s) Dea …   Wikipedia Español

  • Winter — Winter, Fritz Winter, Peter von Winter, Zikmund …   Enciclopedia Universal