Woltmannzähler


Woltmannzähler
Woltmannzähler

Woltmannzähler sind Großwasserzähler für Nenndurchflussmengen (Qn) von 15 m3/h bis 1500 m3/h, die nach dem Woltmannprinzip arbeiten. Hierbei handelt es sich um das von dem deutschen Wasserbauingenieur Reinhard Woltmann 1790 beschriebene Prinzip der Messung von Strömungen mittels hydrometrischer Flügel. Typische Rohrdurchmesser reichen von Nennweiten DN 50 bis DN 500.

Er ist nach Reinhard Woltman benannt.

Inhaltsverzeichnis

Funktion

Der Flügel aus schraubenflächenartig verwundenen Schaufeln wird parallel zu seiner Achse durchströmt. Der Rohrquerschnitt wird im Woltmannzähler ohne wesentliche Verengung durchgeführt. Hierdurch tritt sehr geringer Druckverlust auf. Da das Flügelrad von der dynamischen Wirkung des Wassers (kinetische Energie = Geschwindigkeitsenergie) angetrieben wird, spricht man hier auch von Geschwindigkeitszählern. Die Drehbewegung kann über ein Schneckengetriebe zu dem oben liegenden Zählwerk übertragen oder das sogenannte „trockene“ Zählwerk wird über eine magnetische Kupplung von dem im Wasser laufenden Turbinenrad angetrieben.

Bauarten

  • WP: Turbinenzähler mit paralleler Rohrachse (kleiner Druckverlust)
  • WS: Turbinenzähler mit senkrechter Rohrachse (größerer Druckverlust, jedoch weniger empfindlich gegen Einflüsse durch vorausgehende Rohrkrümmer)
  • Modelle mit Zulassung für Kalt- oder Warmwasser

Begriffe

Nachstehende Angaben werden bei der Auslegung und der Typenkennzeichnung verwendet:

  • Qmax: Größter Durchfluss, nur kurzzeitig zugelassen, d.h. etwa 15 Minuten pro Tag.
  • Qn: Nenndurchfluss = 1/2 - 1/3 von Qmax. Dieser Wert dient gleichzeitig zur Kennzeichnung des Zählers.
  • Qmin: kleinster Durchfluss, von dem ab der Zähler die Fehlergrenzen einhalten muss.
  • Qt: Übergangsdurchfluss (auch Trenngrenze genannt), Übergangspunkt vom kleineren zum größeren zulässigen Anzeigefehler.
  • h WZ: Druckverlust im Wasserzähler.
  • PN (16) Druckstufe des Wasserzählers, max. zulässiger Betriebsüberdruck in bar

Anzeige

Die Anzeige erfolgt üblicherweise durch Zahlenrollen sowie (für die niedrigwertigen Ziffern) auch durch kleine Zeiger mit einer dezimalen Skala. Nach der Vorschrift muss der Messwert in Kubikmeter angezeigt werden (schwarze Ziffern), die Bruchteile eines Kubikmeters werden durch rote Ziffern oder Zeiger angezeigt.

Gebereinrichtung

Die Woltmannzähler können auch mit Gebereinrichtungen versehen werden wie: [1]

  • elektromechanischen Kontaktgebern, die nach Durchfließen bestimmter Mengen einen elektrischen Impuls geben und damit z.B. die Wasserzufuhr über ein Ventil an- oder abstellen oder ein elektr. Fernzählwerk bzw. einen elektr. Mengenschreiber oder Impulsdrucker betätigen.
  • elektronischen Impulsgebern mit nachgeschaltetem Meßumformer für Durchflußmessung oder Registrierung. Hierbei wird die Zählung dann auch zur Durchflussmessung.
  • Kombinationen von beiden, z.B. eine elektromechanische Fernübertragung des Zählerstandes durch aufgebaute Kontaktgeber und eine Fernmessung und -registrierung des Durchflusses mittels eines Infrarotgebers.

Anwendungen

Großwasserzähler Qn 600m³/h

Typische Anwendungen finden sich im Rohrnetz der Wasserversorger, bei Großabnehmern und in der Industrie.

Siehe auch

Wasserzähler, Eichamt, Prüfstelle, Verbundwasserzähler, Durchflussmesser

Quelle

Weblink

Einzelnachweise

  1. http://www.contorgroup.com/index.php?page=worterbuch

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Woltmannzähler — Voltmano skaitiklis statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Vandens skaitiklis, turintis sraigtą, kurio sukimosi ašis sutampa su vandens tekėjimo ašimi. atitikmenys: angl. Woltmann meter vok. Woltmannzähler, m rus. счетчик… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Großwasserzähler — Unterputzwasserzähler Wasserzähler sind Messgeräte, die das Volumen der durchgeflossenen Wassermenge anzeigen. Manchmal werden sie unzutreffend als Wasseruhr bezeichnet. Meist werden Wasserzähler im geschäftlichen Verkehr z. B. zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaltwasserzähler — Unterputzwasserzähler Wasserzähler sind Messgeräte, die das Volumen der durchgeflossenen Wassermenge anzeigen. Manchmal werden sie unzutreffend als Wasseruhr bezeichnet. Meist werden Wasserzähler im geschäftlichen Verkehr z. B. zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Warmwasserzähler — Unterputzwasserzähler Wasserzähler sind Messgeräte, die das Volumen der durchgeflossenen Wassermenge anzeigen. Manchmal werden sie unzutreffend als Wasseruhr bezeichnet. Meist werden Wasserzähler im geschäftlichen Verkehr z. B. zwischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Verbundzähler — Verbundwasserzähler sind Messgeräte, bei denen zwei Wasserzähler mit unterschiedlichen Nennbelastungen kombiniert sind. Durch eine Umschalteinrichtung wird je nach Durchfluss das Wasser entweder nur durch kleineren oder durch beide Wasserzähler… …   Deutsch Wikipedia

  • WMZ — Ein Wärmezähler (Wärmemengenzähler, WMZ) ist ein Messgerät zur Bestimmung der Wärmemenge, die einem Verbraucher über einen Heizkreislauf zugeführt wird. Sie errechnet sich aus dem gemessenen Volumenstrom des Heizwassers und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Wärmemengenzähler — Ein Wärmezähler (Wärmemengenzähler, WMZ) ist ein Messgerät zur Bestimmung der Wärmemenge, die einem Verbraucher über einen Heizkreislauf zugeführt wird. Sie errechnet sich aus dem gemessenen Volumenstrom des Heizwassers und der… …   Deutsch Wikipedia

  • Durchflussmesser — Aufbau Kompakt und getrennte Version (Sensor + Transmitter) Ein Durchflussmesser ist ein Messgerät gemäß der grundlegenden Norm DIN 1319.[1]. Es besteht aus zwei Hauptkomponenten, dem eigentlichen Messaufnehmer, der als Durchflusssensor dient,… …   Deutsch Wikipedia

  • Durchflussmessgerät — Durchflusssensor (auch Flowmeter) ist ein Sammelbegriff für alle Sensoren, die den Durchfluss eines Gases oder einer Flüssigkeit durch ein Rohr messen. Weiter wird Flowmeter ein Gerät in der Medizintechnik genannt, welches den Blutstrom misst,… …   Deutsch Wikipedia

  • Durchflussmessung — Durchflusssensor (auch Flowmeter) ist ein Sammelbegriff für alle Sensoren, die den Durchfluss eines Gases oder einer Flüssigkeit durch ein Rohr messen. Weiter wird Flowmeter ein Gerät in der Medizintechnik genannt, welches den Blutstrom misst,… …   Deutsch Wikipedia