Wutke


Wutke

Konrad Wutke (* 1861; † 1951) war ein deutscher Archivar und Historiker, der speziell mit Veröffentlichungen zur Geschichte Schlesiens bekannt geworden ist. Ferner war er Mitautor des Codex diplomaticus Silesiae.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Wutke war als Archivar am Staatsarchiv Breslau tätig.

Werke (Auswahl)

  • Studien über die Entwicklung des Bergregals in Schlesien. Berlin 1897.
  • Der Bergbau im Osten des Königreichs Preußen, Band 5: Aus der Vergangenheit des Schlesischen Berg- und Hüttenlebens. Ein Beitrag zur Preußischen Verwaltungs- und Wirtschaftsgeschichte des 18./19. Jahrhunderts. Breslau 1913 (Festschrift zum XII. Allgemeinen Deutschen Bergmannstage in Breslau 1913.)
  • Die schlesischen Besitzungen des Coelestinerklosters Oybin. in: ZVGSchlesien 48, 1914, S. 34-73

Literatur

  • Glückwunsch für Konrad Wutke zu seinem 80. Geburtstage. in: ZVGSchlesien 75, 1941, S. 1-2
  • Gustav Türk: Schriften von Konrad Wutke. in: ZVGSchlesien 75, 1941, S. 3-11

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Konrad Wutke — (* 2. Oktober 1861 in Berlin; † 6. April 1951 in Uttenhofen bei Ziemetshausen, Landkreis Günzburg) war ein deutscher Archivar und Historiker, der speziell mit Veröffentlichungen zur Geschichte Schlesiens bekannt geworden ist. Wutke war von 1918… …   Deutsch Wikipedia

  • Jörn Elling-Wutke — Alter Ego ist der Name eines Musik Projektes von Jörn Elling Wuttke und Roman Flügel. Ihre Produktionen bewegen sich auf dem weiten Feld zwischen Techno, Electronica und experimenteller Musik. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 2 Diskografie 2.1… …   Deutsch Wikipedia

  • Acid Jesus — Roman Flügel ist ein deutscher Produzent und Live Act in der elektronischen Musikszene. Anfang der Neunziger war Roman Flügel als Produzent unter verschiedenen Pseudonymen wie Eight Miles High, Sensorama, Acid Jesus, Alter Ego und Soylent Green… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Wu — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Diplomatikern — Liste von wichtigen internationalen Forschern, die sich mit der Herkunft und Echtheit von Urkunden des Mittelalters und der Frühen Neuzeit beschäftigen (Diplomatiker). Inhaltsverzeichnis 1 A 2 B 3 C 4 D 5 E …   Deutsch Wikipedia

  • Otto Meinardus — (* 4. Mai 1854 in Jever; † 24. Mai 1918 in Bad Kissingen, Unterfranken) war ein deutscher Historiker, Archivar und Herausgeber. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Schloss Muskau — Schloss Muskau, Mitte des 19. Jahrhunderts Schloss Muskau ist eine bedeutende Schlossanlage im Norden des sächsischen Landkreises Görlitz. Weltweit bekannt ist das Schlossensemble durch seine Lage im Fürst Pückler Park Bad Muskau. Die Parkanlage… …   Deutsch Wikipedia

  • Wuttke — Wuttke, Wudtke oder Wutke ist der Nachname folgender Personen: Adolf Wuttke (Karl Friedrich Adolf Wuttke; 1819−1870), evangelischer Theologe, Autor und Politiker Adolf Karl Wilhelm Wuttke (* 1890; † ?), deutscher KZ Kommandant Carl Wuttke… …   Deutsch Wikipedia

  • Codex diplomaticus Silesiae — ist eine seit dem letzten Drittel des 19. Jahrhunderts u. a. von Konrad Wutke und August Meitzen herausgegebene Sammlung von Urkundenbüchern zur Geschichte Schlesiens. Der vollständige Titel lautet: Codex diplomaticus Silesiae, herausgegeben vom… …   Deutsch Wikipedia

  • Emanuel von Schimonsky — Emanuel von Schimonsky, Radierung von Franz Xaver Stöber, 1826 Emanuel von Schimonsky (auch: Christoph Emanuel von Schimony Schimonsky; * 23. Juli 1752 auf Schloss Brzeznitz bei Lubowitz, Landkreis Ratibor; † 27. Dezember 1832 in Breslau …   Deutsch Wikipedia