Wächter (Familienname)

Wächter (Familienname)

Wächter ist ein im deutschen Sprachraum verbreiteter Familienname.

Herkunft

Der Name geht wie auch Wärter, Dankwart, Burgwart usw. auf die Berufsbezeichnung des Wächters und somit den Wortstamm „wachen / warten“ zurück und entspricht außerhalb des deutschen Sprachraumes zum Beispiel den Familiennamen Guardian (engl.), Guardien (Frz.) und Guardini (ital.) sowie Gregor (griechisch: der Wachsame, Wächter) und Küster/Köster (von Lat. Custos = der Wächter).

Er stammt von dem Wort ward („Wächter, Hüter“, vgl. im heutigen Deutsch noch Wörter wie Sportwart, Zeugwart u.ä.). Wächter/Wärter kommt also auch in Namen wie Burckhard, Borckert, Borgwart (norddeutscher Rufname „Burkhardt“ „borg-wart“ ⇒ „Burg + Hüter, Wächter“, Erstes bekanntes Vorkommen: Burgward, um 900), Dankwart oder Dankert (vom althochdeutschen Rufnamen „thank-hart“ herstammend: „Dank, Gnade, Lohn + hart“ für „Dankert“, erstes bekanntes Vorkommen: Thancwardus, um 799, Tanchard, um 830, Danchart, um 1312, Danchardi, um 1337 (Quelle z.B.: Kohlheim, Rosa und Volker: Familiennamen, Herkunft und Bedeutung von 20000 Nachnamen, Dudenverlag, Mannheim et al., 2000; Konrad Kunze: Namenslexikon, Vor- und Familiennamen im deutschen Sprachgebrauch, Deutscher Taschenbuch Verlag GmbH & Co. KG, München, 1998)). Einen Ursprung scheint der Name Wächter – der Kommission für Mundart- und Namenforschung Westfalens beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe zufolge – in Westfalen zu haben: Namensbildungen aus dem Ravensbergischen (Raum Halle (Westf.), Bielefeld, Herford), die schon früher überliefert sind, lassen eine ziemlich sichere Rekonstruktion der ursprünglichen Form des Namens Olderdissen zu. Einem ursprünglichen Siedlungsnamen könnte man eine Bedeutungsumschreibung „bei den Häusern des Aldhard bzw. des Aldward“ geben. Es ist ein typisch germanischer, zweigliedriger Personenname, zusammengesetzt aus den Wörtern ald („alt“) und ward („Wächter, Hüter“).

Verbreitung

Obwohl der Name im deutschen Sprachraum relativ häufig vorkommt, ist er nicht so weit verbreitet wie die ebenfalls von Berufsbezeichnungen stammenden Familiennamen Müller, Schuster oder Becker.

Bekannte Namensträger (auch der Form Waechter)

Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

A

E

F

G

H

J

K

L

M

O

  • Otto Wächter (1901–1949), österreichischer Jurist und Politiker (NSDAP)

P

  • Philip Waechter (* 1968), deutscher Illustrator und Autor von Kinderbüchern

S

T

  • Theodor von Wächter (1865–1943), deutscher Theologe und Sozialdemokrat
  • Tobias Wächter (* 1988), deutscher Bahnradsportler

U


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Wächter (Begriffsklärung) — Wächter steht für Wächter, ein Beruf einen weit verbreiteten Familiennamen, siehe Wächter (Familienname) eine Bestseller Buchreihe, siehe Wächter Romane Der Wächter, Krimi von Dean Koontz Die Wächter, Roman von John Christopher Wächter des… …   Deutsch Wikipedia

  • Wächter (Name) — Wächter ist ein im deutschen Sprachraum verbreiteter Familienname. Herkunft Der Name geht wie auch Wärter, Dankwart, Burgwart usw. auf die Berufsbezeichnung des Wächters und somit den Wortstamm „wachen / warten“ zurück und entspricht außerhalb… …   Deutsch Wikipedia

  • Wachter — bezeichnet: einen Berg in Namibia, siehe Wachter (Namibia) Wachter ist der Familienname folgender Personen: Anita Wachter (* 1967), österreichische Skiläuferin Cornel Wachter ( 1961), deutscher Bildhauer und Maler Ed Wachter (1883–1966), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Wachter (Begriffsklärung) — Mit Wachter kann gemeint sein: Wachter, ein Berg in Namibia Wachter als Familienname folgender Personen: Anita Wachter (* 1967), österreichische Skiläuferin Cornel Wachter ( 1961), deutscher Bildhauer und Maler Ed Wachter (1883 1966), US… …   Deutsch Wikipedia

  • Weber (Familienname) — Weber ist ein Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Familienname Weber ist abgeleitet von dem Beruf des Webers. In Deutschland belegt der Name Weber Platz 5 der häufigsten Familiennamen. Varianten Textor (latinisiert) von Waeber Weeber Wefer… …   Deutsch Wikipedia

  • Gregor — (griech. γρηγορέω, grēgoreō, „wachen, auf der Hut sein“; substantivisch: „Wächter, Hüter, Hirte“) ist ein männlicher Vorname. Gregoria, die weibliche Namensform, findet sich vor allem im romanischen Sprachraum. Der Name kommt auch als… …   Deutsch Wikipedia

  • Dizdarevic — Dizdarević (vermutlich von türkisch Dizdar, Wächter), ist der Familienname folgender Personen: Faik Dizdarević (* 1929), jugoslawischer Journalist, ehemaliger Direktor von RTV Sarajevo Muso Dizdarević, Professor für Naturwissenschaften an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Grigori — Gregor (vom griech. γρηγoρέω, transkribiert: grēgoreō; „wachen“, „auf der Hut sein“; substantivisch: „Wächter“, „Hüter“, „Hirte“) ist ein männlicher Vorname. Gregoria, die weibliche Namensform, findet sich vor allem im romanischen Sprachraum. Als …   Deutsch Wikipedia

  • Kriegsverbrecherprozesse in Niederländisch-Indien — wurden 1946 1949 von der niederländischen Kolonialmacht gegen japanische Militärpersonen oder deren Helfer wegen im Pazifikkrieg begangener Kriegsverbrechen durchgeführt. Inhaltsverzeichnis 1 Organisation 1.1 Revision 2 Prozesse …   Deutsch Wikipedia

  • Kunya — Struktur der arabischen Namen Klassische arabische Namen bestehen üblicherweise aus mehreren Teilen: Der ism (‏اسم‎) ist der persönliche Name und wird aus einem recht kleinen Repertoire gängiger Namen gewählt (beispielsweise Muhammad, Ahmad,… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»