Wählverbindung

Wählverbindung

Eine Wählleitung ist eine Telekommunikationsleitung, mit der mittels eines Signalisierungsverfahrens eine Verbindung zu einer bestimmten Gegenstelle aufgebaut werden kann. Fortgeschrittene Dienste wie ISDN eröffnen zahlreiche Möglichkeiten bzgl. des Umganges mit Wählleitungen wie das Umlegen eines Anrufes auf andere Endgeräte oder Konferenzschaltungen.

Der schmalbandige Internetzugang, bei dem der Rechner ein Telefonmodem oder ein ISDN-Endgerät benutzt, um den Internetdienstanbieter (ISP) über das Telefonnetz anzuwählen, wird umgangssprachlich auch so genannt. Die Einwahl (engl. dial-in bzw. dial-up) geschieht hier zum Verbindungsaufbau mit einem Einwahlknoten, der unmittelbar mit dem Internet verbunden ist.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Wählverbindung — Wählverbindung,   durch Wählvermittlung bei Bedarf hergestellte, in der Regel nicht dauernd bestehende Verbindung in einem Vermittlungssystem (z. B. für Ferngespräche), im Gegensatz zu einer Standverbindung (Standleitung), die fest geschaltet ist …   Universal-Lexikon

  • A-Teilnehmer — Der Begriff Teilnehmer in einem Kommunikationsnetzwerk bezeichnet den Nutzer der Dienste (engl. subscriber), der über Endstellen eines Nachrichtennetzes mit anderen Teilnehmern Informationen austauschen kann. Die Begriffe Teilnehmer, Endstelle,… …   Deutsch Wikipedia

  • B-Teilnehmer — Der Begriff Teilnehmer in einem Kommunikationsnetzwerk bezeichnet den Nutzer der Dienste (engl. subscriber), der über Endstellen eines Nachrichtennetzes mit anderen Teilnehmern Informationen austauschen kann. Die Begriffe Teilnehmer, Endstelle,… …   Deutsch Wikipedia

  • Endstelle — Der Begriff Teilnehmer in einem Kommunikationsnetzwerk bezeichnet den Nutzer der Dienste (engl. subscriber), der über Endstellen eines Nachrichtennetzes mit anderen Teilnehmern Informationen austauschen kann. Die Begriffe Teilnehmer, Endstelle,… …   Deutsch Wikipedia

  • Subscriber — Der Begriff Teilnehmer in einem Kommunikationsnetzwerk bezeichnet den Nutzer der Dienste (engl. subscriber), der über Endstellen eines Nachrichtennetzes mit anderen Teilnehmern Informationen austauschen kann. Die Begriffe Teilnehmer, Endstelle,… …   Deutsch Wikipedia

  • 0190-Dialer — Dialer (deutsch: Einwahlprogramme) sind im engeren Sinne Computerprogramme, mit deren Hilfe über das analoge Telefon oder das ISDN Netz eine Wählverbindung zum Internet oder anderen Computernetzwerken aufgebaut werden kann. So ist bei vielen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesamt für Metrologie und Akkreditierung — Das schweizerische Bundesamt für Metrologie (METAS) vermittelt Masseinheiten, beaufsichtigt die Verwendung von Messmitteln und leitet den Schweizerischen Eichdienst. Es ist das Schweizer Pendant zur Physikalisch Technischen Bundesanstalt in… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesamt für Metrologie und Akkreditierung der Schweiz — Das schweizerische Bundesamt für Metrologie (METAS) vermittelt Masseinheiten, beaufsichtigt die Verwendung von Messmitteln und leitet den Schweizerischen Eichdienst. Es ist das Schweizer Pendant zur Physikalisch Technischen Bundesanstalt in… …   Deutsch Wikipedia

  • Dial on Demand Routing — Wenn in Weitverkehrsnetzen (WANs) Verbindungen zwischen Knoten immer nur nach Bedarf aufgebaut werden, spricht man von Dial on Demand Routing. Diese Technik spart insbesondere in Netzen mit geringem Datenaufkommen Kosten, da keine… …   Deutsch Wikipedia

  • Einwahlprogramm — Dialer (deutsch: Einwahlprogramme) sind im engeren Sinne Computerprogramme, mit deren Hilfe über das analoge Telefon oder das ISDN Netz eine Wählverbindung zum Internet oder anderen Computernetzwerken aufgebaut werden kann. So ist bei vielen… …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»