Wärmedurchgang


Wärmedurchgang
Wärmedurchgang

Wärmedurchgang wird die Wärmeübertragung von einem Fluid durch eine Wand auf ein anderes Fluid genannt. Er umfasst die Teilbereiche:

  • Wärmeübergang von der Wand auf Fluid 2

Formel: Q = U · A · ΔT · Δt

(Q = Wärmemenge, U = Wärmedurchgangskoeffizient (auch Wärmedämmwert, U-Wert, früher k-Wert), A = Oberfläche, ΔT = Temperaturdifferenz, Δt = Zeitspanne, während der sich die Temperaturwerte [praktisch] nicht ändern)

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wärmedurchgang — Wärmedurchgang,   die Wärmeübertragung zwischen zwei fluiden Medien (Gas, Flüssigkeit), die durch eine feste Wand voneinander getrennt sind. Der dabei durch die Begrenzungsfläche A tretende Wärmestrom Φ ist näherungsweise durch Φ = kA (Ta …   Universal-Lexikon

  • Wärmedurchgang — šilumos perdavimas statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Energijos perdavimas šilumos laidumu, konvekcija, spinduliavimu arba jų deriniais. atitikmenys: angl. heat transfer vok. Wärmeübertragung, f; Wärmedurchgang, f rus.… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Wärmedurchgang — šilumos perdavimas statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Šilumos mainai tarp dviejų sienele perskirtų šilumnešių. atitikmenys: angl. heat transfer vok. Wärmeübertragung, f; Wärmedurchgang, f rus. теплопередача, f pranc.… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Ueberhitzer — sind meistens röhrenförmige, seltener plattenförmige Vorrichtungen, in die gesättigter Wasserdampf vom Dampfraum des Kessels oder – bei Zwischenüberhitzung – vom Hochdruckzylinder einer Verbundmaschine aus eingeleitet wird, um durch… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Thermische Leitfähigkeit — Der Wärmedurchgangskoeffizient U (auch Wärmedämmwert, U Wert, früher k Wert[1]) ist ein Maß für den Wärmestromdurchgang durch eine ein oder mehrlagige Materialschicht, wenn auf beiden Seiten verschiedene Temperaturen anliegen. Er gibt die… …   Deutsch Wikipedia

  • U-Wert — Der Wärmedurchgangskoeffizient U (auch Wärmedämmwert, U Wert, früher k Wert[1]) ist ein Maß für den Wärmestromdurchgang durch eine ein oder mehrlagige Materialschicht, wenn auf beiden Seiten verschiedene Temperaturen anliegen. Er gibt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Wärmedurchgangswiderstand — Der Wärmedurchgangskoeffizient U (auch Wärmedämmwert, U Wert, früher k Wert[1]) ist ein Maß für den Wärmestromdurchgang durch eine ein oder mehrlagige Materialschicht, wenn auf beiden Seiten verschiedene Temperaturen anliegen. Er gibt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Wärmedurchgangszahl — Der Wärmedurchgangskoeffizient U (auch Wärmedämmwert, U Wert, früher k Wert[1]) ist ein Maß für den Wärmestromdurchgang durch eine ein oder mehrlagige Materialschicht, wenn auf beiden Seiten verschiedene Temperaturen anliegen. Er gibt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Wärmedämmwert — Der Wärmedurchgangskoeffizient U (auch Wärmedämmwert, U Wert, früher k Wert[1]) ist ein Maß für den Wärmestromdurchgang durch eine ein oder mehrlagige Materialschicht, wenn auf beiden Seiten verschiedene Temperaturen anliegen. Er gibt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Aquarium — Das Aquarium (v. lat. aqua „Wasser“) ist die am weitesten verbreitete Art des Vivariums. Meist handelt es sich bei ihnen um Gefäße aus Glas oder durchsichtigem Kunststoff, die mit Wasser befüllt werden. Mit Hilfe von Fischen und wirbellosen… …   Deutsch Wikipedia