Xia Xuanze


Xia Xuanze

Xia Xuanze (chinesisch 夏煊泽 Xià Xuānzé; * 5. Januar 1979 in Zhejiang) ist ein chinesischer Badmintonspieler.

Karriere

Xia Xuanze nahm an den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney teil. In der ersten Runde des Einzel-Turniers erhielt er ein Freilos. In der zweiten Runde schlug er den Japaner Keita Masude. Xia Xuanze besiegte in der Runde der letzten 16 Svetoslav Stoyanov und im Viertelfinale den aus Malaysia stammenden Wong Choong Hann. Erst im Halbfinale erlitt er eine Niederlage gegen Hendrawan mit 12:15 und 4:15. Im Spiel um den dritten Platz traf er auf den Dänen Peter Gade. Xia Xuanze gewann das Spiel mit 15:13 und 15:5 und errang damit die Bronzemedaille.

2003 gewann Xia Xuanze das Einzel-Turnier der in Birmingham ausgetragenen Weltmeisterschaft. Daneben gewann er 2006 den Thomas Cup mit der chinesischen Mannschaft.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Xia Xuanze — Nombre completo Xia Xuanze Fecha de nacimiento 5 de enero de 1979 Lugar de nacimiento Zhejiang, China Nacionalidad …   Wikipedia Español

  • Xia Xuanze — Infobox Badminton player playername = Xia Xuanze caption = date of birth = birth date and age|1979|1|5 place of birth = Zhejiang height = height|m=1.74 weight = convert|70|kg|lb|abbr=on|lk=on event = Men s singles highest ranking = date of… …   Wikipedia

  • Xuanze — Xia Xuanze (chin. 夏煊泽, Xià Xuānzé * 5. Januar 1979 in Zhejiang) ist ein chinesischer Badmintonspieler. Karriere Xia Xuanze nahm an den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney teil. In der ersten Runde des Einzel Turniers erhielt er ein Freilos.… …   Deutsch Wikipedia

  • Xia — (Chinesisch: 夏) ist die Bezeichnung einer chinesischen Dynastie, siehe Xia Dynastie eins der Sechzehnkönigreiche, siehe Xia (Königreich) die Westliche Xia Dynastie von 1032 1227 ein Kreis Xia (夏县; Pinyin : Xià Xiàn) der bezirksfreien Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Hsia — Xia (Chinesisch: 夏) ist die Bezeichnung einer chinesischen Dynastie, siehe Xia Dynastie eins der Sechzehnkönigreiche, siehe Xia (Königreich) die Westliche Xia Dynastie von 1032 1227 ein Kreis Xia (夏县; Pinyin : Xià Xiàn) der bezirksfreien Stadt… …   Deutsch Wikipedia

  • Badminton-Weltmeisterschaft 2003 — Die 13. Badminton Weltmeisterschaft fand in der National Indoor Arena in Birmingham, England, zwischen dem 28. Juli und dem 3. August 2003. Sie wurden aufgrund von SARS von ihrem ursprünglichen Termin im Mai auf Ende Juli verschoben.… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2000/Badminton — Bei den Olympischen Sommerspielen 2000 in Sydney war Badminton zum dritten Mal Bestandteil des olympischen Programms. Es wurden insgesamft fünf Wettbewerbe – jeweils zwei für Frauen und Männer und ein Mixed – ausgetragen. An ihnen nahmen 172… …   Deutsch Wikipedia

  • China at the 2000 Summer Olympics — China at the Olympic Games Flag of the Pe …   Wikipedia

  • badminton — /bad min tn/, n. a game played on a rectangular court by two players or two pairs of players equipped with light rackets used to volley a shuttlecock over a high net that divides the court in half. See illus. under racket. [1835 45; named after… …   Universalium

  • Asienmeisterschaft (Badminton) — Asienmeisterschaften im Badminton finden seit 1962 statt. In den ersten Jahren fanden die Titelkämpfe nicht jährlich statt. Ab 1991 wurde zur jährlichen Austragung übergegangen. 2007 wurden die Meisterschaften zum 27. Mal ausgetragen. Sie sind… …   Deutsch Wikipedia