Yada'il Bayyin II. (Saba)

Yada'il Bayyin II. (Saba)

Yada'il Bayyin II. (sabäisch ''ydʿʾl byn Yadaʿʾil Bayyin), Sohn des Yitha'amar Watar II., war ein Herrscher (Mukarrib) des altsüdarabischen Reiches Saba. Hermann von Wissmann setzte seine Herrschaft um 394 v. Chr., Kenneth A. Kitchen dagegen um 440-425 v. Chr. an.

Yada'il Bayyin II. hinterließ eine kurze offenbar auf eine Befestigung bezogene Bauinschrift aus Sirwah,[1], außerdem erneuerte er die Ummauerung der Städte Naschq[2] und vermutlich auch Marib.[3] Unter seiner Herrschaft oder kurz zuvor erhob sich der sabäische Vasall Qataban gegen Saba, weshalb Yada'il Bayyin einen jahrelangen Krieg begann, der unter Yitha'amar Watar III. mit dem Sieg Qatabans endete. Sein Sohn und Nachfolger war Sumuhu'ali Yanuf III.

Einzelnachweise

  1. Albert Jamme: 1974-1975 Yemen Expedition, 1976, S. 80 und Pl. 14; zitiert als Ja 2853 oder als Sirwah 1
  2. CIH 634
  3. CIH 733

Literatur

  • Walter W. Müller (Hrsg.) / Hermann von Wissmann: Die Geschichte von Sabaʾ II. Das Grossreich der Sabäer bis zu seinem Ende im frühen 4. Jh. v. Chr. (Österreichische Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-historische Klasse. Sitzungsberichte, Band 402) Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften Wien, 1982 ISBN 3700105169 (zu Yada'il Bayyin II.: S. 329-339)

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Yada'il Bayyin I. — Yada il Bayyin (altsüdarabisch ydʿʾl byn Yadaʿʾil Bayyin) ist der Name folgender altsüdarabischer Herrscher: Von Saba: Yada il Bayyin I. (Saba) Yada il Bayyin II. (Saba) Yada il Bayyin III. (Saba) Von Hadramaut Yada il Bayyin I. (Hadramaut) Yada… …   Deutsch Wikipedia

  • Yada'il Bayyin III. — Yada il Bayyin (altsüdarabisch ydʿʾl byn Yadaʿʾil Bayyin) ist der Name folgender altsüdarabischer Herrscher: Von Saba: Yada il Bayyin I. (Saba) Yada il Bayyin II. (Saba) Yada il Bayyin III. (Saba) Von Hadramaut Yada il Bayyin I. (Hadramaut) Yada… …   Deutsch Wikipedia

  • Yada'il Bayyin — (altsüdarabisch ydʿʾl byn Yadaʿʾil Bayyin) ist der Name folgender altsüdarabischer Herrscher: Von Saba: Yada il Bayyin I. (Saba) Yada il Bayyin II. (Saba) Yada il Bayyin III. (Saba) Von Hadramaut Yada il Bayyin I. (Hadramaut) Yada il Bayyin II.… …   Deutsch Wikipedia

  • Yada'il Bayyin II. (Hadramaut) — Yada il Bayyin II. (altsüdarabisch ydʿʾl byn), Sohn des Königs Yadi ab Ghailan I., war ein König von Hadramaut. Er regierte um oder kurz nach 150 n. Chr. Yada il Bayyin II. ist nur von zwei Inschriften bekannt. Eine davon ist eine Bauinschrift,… …   Deutsch Wikipedia

  • Yada’il Bay’in I. — Yada il Bayyin (altsüdarabisch ydʿʾl byn Yadaʿʾil Bayyin) ist der Name folgender altsüdarabischer Herrscher: Von Saba: Yada il Bayyin I. (Saba) Yada il Bayyin II. (Saba) Yada il Bayyin III. (Saba) Von Hadramaut Yada il Bayyin I. (Hadramaut) Yada… …   Deutsch Wikipedia

  • Yada'ib Yigal — (qatabanisch ydʿʾb ygl Yadaʿʾib Yigal), Sohn des Dhamar ali, war ein König des altsüdarabischen Reiches von Qataban. Er regierte nach Hermann von Wissmann um 375 v. Chr.[1], nach Kenneth A. Kitchen und Jaqueline Pirenne[2] um 290 260 v. Chr.,… …   Deutsch Wikipedia

  • Yada'ib Yigal I. — Yada ib Yigal (qatabanisch ydʿʾb ygl Yadaʿʾib Yigal), Sohn des Dhamar ali, war ein König des altsüdarabischen Reiches von Qataban. Er regierte nach Hermann von Wissmann um 375 v. Chr.[1], nach Kenneth A. Kitchen und Jacqueline Pirenne[2] um 290… …   Deutsch Wikipedia

  • Herrscher von Saba und Himjar — Diese Aufstellung basiert auf dem ungekürzten Buch von Dr. Javad Ali The history of Arab nations before Islam (Deutsch: Die Geschichte der arabischen Nationen vor dem Islam), die die Abstammungslinie der Könige von Saba und Himjar ableitet und… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Herrscher von Saba — Im Folgenden sind zwei alternative Listen der Herrscher der Königreichs von Saba (Antike) aufgeführt. Siehe auch Herrscher von Saba und Himjar eine Rekonstruktion der Abstammungslinie der Herrscher von Saba und Himjar basierend auf noch… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Y — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»