Yamaha FJ 1100/ 1200


Yamaha FJ 1100/ 1200

Die Yamaha FJ 1100/1200 ist ein Sporttourer der Yamaha Motor Corporation.

1984 löste der Super-Tourer FJ 1100 den Vorgänger XS 1100 ab. Die FJ hat ein Eigengewicht von etwa 259 Kilogramm, dennoch ist das „Eisenfass“ 27 Kilogramm leichter als ihre Vorgängerin, die XS 1100. Im Laufe der Jahre wurde die FJ immer wieder verbessert. Eine Hubraumerweiterung auf 1188 cm³ kam im Jahr 1986. Die Modelle FJ 1100 (47E, 1984-85) und FJ 1200 (1XJ, 1986-87) wurden mit einem Antidive-System angeboten, welches das zu tiefe Eintauchen der Gabel beim Bremsen verhindern sollte. Alle FJs gibt es in der 98-PS-Version und in der ungedrosselten Variante mit 126 PS.

Sollte der Sport-Tourer FJ mit einem Koffersystem ausgestattet sein, ergibt dieser ein solides Reisemotorrad. Ab 1991 konnte man auch wahlweise die FJ 1200, Typ 3YA, mit Antiblockiersystem (ABS) erwerben, welches dem Fahrer mehr Sicherheit bieten soll.

Trotz des relativ hohen Eigengewichts ist die FJ nicht nur für Langstrecke geeignet, sondern auch sehr agil in kurvigem Gebiet und lässt sich durch den guten Schwerpunkt leicht in die Kurven drücken.

Durch den einfachen, aber solide gebauten Motor ergeben sich durchweg sehr hohe Laufleistungen. Es existieren Modelle mit Laufleistungen von über 400.000 Kilometer. In dieser Zeit waren in der Regel nur normale Verschleißteile wie etwa Kupplung, regelmäßiger Ölwechsel etc. nötig.

Die folgende Liste enthält die Modelle die offiziell in Deutschland importiert wurden:

  • Typ 47E: FJ 1100 1984 und 1985
  • Typ 1XJ: FJ 1200 1986 und 1987
  • Typ 3CW: FJ 1200 1988 bis 1990
  • Typ 3YA: FJ 1200/A 1991 bis 1995

Für andere Länder wie Österreich, Schweiz oder USA sind andere Modell-Typen importiert worden.

Technische Daten FJ 1100/ 1200

  • Motor:
    • Bauart: luftgekühlter Viertakt-parallel, Vierzylinder, vorwärts geneigt
    • Hubraum: FJ 1100: 1097 cm³, FJ 1200: 1188 cm³
    • Bohrung × Hub: (1200) 77,0 × 63,8 mm, Verdichtungsverhältnis 9,7:1
    • Schmiersystem: Nasssumpf
    • Kupplung: Mehrscheiben-Nasskupplung
    • Getriebe: Synchrongetriebe 5-Gang (Kettenantrieb)
    • Untersetzungsverhältnis:(3YA) 1-Gang 40/14 (2,857), 2-Gang 36/18 (2,0), 3-Gang 33/21 (1,571), 4-Gang 31/24 (1,292), 5-Gang 29/26 (1,115)
  • Tankinhalt: FJ 1100: 24,5 Liter, FJ 1200: 22 Liter (Normalbenzin)
  • Verbrauch: 6,5 l
  • Abmessungen:(3YA)
    • Gesamtlänge: 2.235 mm 2.275 mm (ausschließlich SF)
    • Gesamtbreite: 775 mm
    • Gesamthöhe: 1.245 mm (untere Windschutzscheibe), 1.315 mm (obere Windschutzscheibe)
    • Sitzhöhe: 790 mm
    • Radstand: 1.495 mm
    • Mindestbodenfreiheit: 140 mm
    • Kleinster Wendekreisradius: 3.100 mm
  • Fahrgestell:
    • Rahmen: Doppelschleifenrahmen
    • Nachlenkung: 27,5°
    • Nachlaufbetrag: 112 mm
  • Grundgewicht:(3YA) ohne Öl und Kraftstoff 266 kg



Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Yamaha FJ 1100/1200 — Die Y …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha Motor Corporation — Yamaha XS 850 Yamaha SR 500, Baureihe 2J4 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha FJR 1300 / A / AS — Yamaha Yamaha FJR 1300 A FJR 1300/A / AS Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 2001–heute Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha V-Max — Yamaha Yamaha Vmax, Modelljahr 2009 Yamaha Vmax Hersteller: Yamaha Motor Corp. Produktionszeitraum: 2008– Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha VMX1200 V-max — Yamaha Yamaha Vmax, Modelljahr 2009 Yamaha Vmax Hersteller: Yamaha Motor Corp. Produktionszeitraum: 2008– Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha TR-1 — Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1981–1983 Modellcode: 5A8 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha TR1 — Yamaha TR 1 Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1981–1983 Modellcode: 5A8 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha TR 1. — Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1981–1983 Modellcode: 5A8 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha XV1000 — Yamaha TR 1 Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1981–1983 Modellcode: 5A8 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha XV920 — Yamaha TR 1 Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1981–1983 Modellcode: 5A8 …   Deutsch Wikipedia