Yamaha IT 490


Yamaha IT 490

Die Yamaha IT 490 ist eine Enduro, die für den Einsatz in Wettbewerben konstruiert wurde.

Yamaha IT 490

Sie wurde hauptsächlich für den amerikanischen aber auch den französischen Markt gebaut. Nach Deutschland wurden nur geringe Stückzahlen importiert, und dies auch nur durch Grauimport. Sie unterscheidet sich von anderen Enduros durch ihren ungewöhnlich hubraumstarken Zweitaktmotor. Es ist die hubraumstärkste 2-Takt-Enduro, die Yamaha Motor jemals hergestellt hat. Das Modell wurde nach zwei Jahren Bauzeit, 1983 und 1984, eingestellt.

Inhaltsverzeichnis

Vorläufer

Das Motorrad ist eine Weiterentwicklung der IT 400, die schon seit 1976 gebaut wurde. Deutliche Verwandtschaft besteht zu den Motocross-Modellen der YZ-Serie, die heute noch gebaut werden. Häufig wurden technische Entwicklung der YZ-Serie später in der IT-Serie übernommen.

Die IT-Serie unterscheidet sich von den deutlich bekannteren DT-Enduro-Modellen dadurch, dass sie kompromissloser auf den Wettbewerbseinsatz ausgelegt ist, während die DT durchaus alltagstauglich ist.

Zu den Vorgängern der IT 490 kann man die bekanntere DT 400, aber auch die in Deutschland recht unbekannte SC 500 rechnen.

Nachfolger

Die IT490 stellt den letzten Entwicklungsschritt der großvolumigen IT-Enduros dar. Nachdem sie 1984 eingestellt wurde, gab es erst 1992 mit der WR500 einen Nachfolger. In diesen 8 Jahren gab es jedoch kaum eine echte Weiterentwicklung, so war z. B. der Motor praktisch identisch mit dem IT490-Motor.

Erst 6 Jahre später brachte Yamaha mit der WR 400 einen wegweisenden Nachfolger auf den Markt. Diese neue WR brachte den Durchbruch für 4-Taktmotoren (Ottomotor) im Endurosport und trug dadurch wesentlich zur Verdrängung des Zweitaktmotors aus dem Motorrad-Geländesport bei.

Besonderes

Die IT 490 gehört zur kleinen Gruppe der Halbliter Zweitakt-Enduros. Diese Art von Motorrad ist heutzutage sehr selten, da die Entwicklung der Zweitaktmotoren in den letzten Jahrzehnten praktisch nicht mehr weitergeführt wurde. Ihre Position wurde durch leichter fahrbare und umweltfreundlichere 4-Takt-Motoren ersetzt. Die 500cm3-Klasse bei Zweitakt-Enduros ist gegenüber den 250cm3- und 125cm3-Klassen relativ unbeliebt, da die Motorräder eine so große Leistung entwickeln, dass sie im Wettbewerbseinsatz nur noch von wenigen Fahrern beherrscht werden können. Auch sind 250cm3-Enduros auf vielen Strecken schneller, da sie ihr Leistungsdefizit durch besseres Handling, sanftere Leistungsabgabe und geringeres Gewicht wieder ausgleichen.

Die IT ist die erste Enduro von Yamaha, bei der eine Monocross-Hinterradfederung eingesetzt wurde. Daher konnten wesentlich größere Federwege realisiert werden als mit den vorher verwendeten Stereofederbeinen oder einem Cantileversystem. Die Federwege betragen vorne und hinten 300 mm, was auch noch dem heutigen Standard entspricht.

Bei dieser Maschine wurde YEIS eingesetzt.

Technische Daten

Abmessungen

  • Länge: 2190 mm
  • Breite: 850 mm
  • Höhe: 1300 mm
  • Sitzhöhe: 945 mm
  • Radstand: 1485 mm
  • Bodenfreiheit: 340 mm
  • Gewicht: 124 kg (inkl. Öl und Benzin)

Motor

  • Typ: 2 Takt, luftgekühlt
  • Zylinder: 1 Zylinder stehend
  • Hubraum: 487 cm³
  • Bohrung x Hub: 87 x 82 mm
  • Verdichtung: 6,9 : 1
  • Startsystem: Kickstarter

Fahrwerk

  • Rahmentyp: Zweischleifenrahmen geschlossen
  • Lenkkopfwinkel: 28°
  • Nachlauf: 118 mm
  • Reifengröße V: 3.00 - 21 - 4PR
  • Reifengröße H: 150/80 - 18 - 4PR
  • Bremse vorne: Duplex Trommelbremse
  • Bremse hinten: Simplex Trommelbremse
  • Federung vorne: luftunterstützte Telegabel, 300 mm Federweg
  • Federung hinten: Leichtmetallschwinge (Monocross), 300 mm Federweg, Dämpfung einstellbar

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Yamaha FJR 1300 / A / AS — Yamaha Yamaha FJR 1300 A FJR 1300/A / AS Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 2001–heute Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha R1 — 50th Anniversary Limited Edition Yamaha YZF R1 Modell 2007 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha R6 — Yamaha YZF R6 Modell 2006 Die YZF R6 ist ein Motorrad der Kategorie Supersportler des japanischen Herstellers Yamaha. Modellgeschichte und pflege Die R6 ist das 600 cm³ Modell in der Yamaha R Serie. Sie kam 1999 unter der Typenbezeichnung RJ031… …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha TR-1 — Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1981–1983 Modellcode: 5A8 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha TR1 — Yamaha TR 1 Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1981–1983 Modellcode: 5A8 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha TR 1. — Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1981–1983 Modellcode: 5A8 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha V-Max — Yamaha Yamaha Vmax, Modelljahr 2009 Yamaha Vmax Hersteller: Yamaha Motor Corp. Produktionszeitraum: 2008– Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha VMX1200 V-max — Yamaha Yamaha Vmax, Modelljahr 2009 Yamaha Vmax Hersteller: Yamaha Motor Corp. Produktionszeitraum: 2008– Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha XJ600 — Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1984–1990 Klasse: Supersportler/Sportler Motor: 4 Zyl. 4Takt, Reihe (eig. Doppelreihenzweier) Bohrung (mm) …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha XJ 600 N — Yamaha XJ 600 S Diversion, Baujahr 1997 XJ600 S/N Diversion Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1991–2003 …   Deutsch Wikipedia