Yamaha YBR125


Yamaha YBR125
Yamaha YBR125

Die Yamaha YBR125 ist ein Leichtkraftrad der Kategorie Allrounder des japanischen Motorradherstellers Yamaha.

Die YBR125 wurde ursprünglich in Südamerika im Jahr 2000 eingeführt. Das Motorrad wird in Brasilien, Mexiko und Kolumbien hergestellt und zusammengebaut und ist sowohl für den Markt in Brasilien als auch den Export nach Ecuador, Peru, Venezuela, Argentinien, Italien und die Türkei konzipiert.

Viele der nach Europa importierten Motorräder werden in China hergestellt. Diese Variante wurde ursprünglich für den chinesischen Markt konzipiert. Sie wurde 2003 in China eingeführt, bis 2005 wurden 200.000 Motorräder verkauft.

Inhaltsverzeichnis

Diversion

Frontansicht YBR125 Diversion
Seitenansicht YBR125 Diversion
Heckansicht YBR125 Diversion

Von der YBR125 (Modell 2006) gab es auch eine Version namens „Diversion“ mit Halbverkleidung. Diese Ausführung wird jedoch in Deutschland nicht mehr angeboten.

Technische Daten (Modell 2008)

Motor
Bauart luftgekühlter Einzylinder-4-Takt-Motor, OHC, 2 Ventile, Katalysator
Gemischbildung elektronische Benzineinspritzung
Verdichtung 10:1
Bohrung x Hub 54 x 54 mm
Hubraum 123,7 cm³
Nennleistung 7,5 kW (10 PS) bei 7800/min
Max. Drehmoment 9,6 Nm bei 6000/min
Starter Elektro und Kick
Kupplung Mehrscheiben-Ölbadkupplung
Getriebe 5-Gang-Schaltgetriebe
Sekundärantrieb Kette
Chassis und Fahrwerk
Rahmen Einschleifen-Rohrrahmen aus Stahl
Federung vorn Teleskopgabel, 120 mm Federweg
Federung hinten Zweiarmschwinge, zwei Federbeine, 105 mm Federweg
Bremse vorn Scheibenbremse Ø 245 mm
Bremse hinten Trommelbremse Ø 130 mm
Reifen vorn 2.75-18 42P auf Aluminium-Gussrad
Reifen hinten 90/90-18 M/C57P auf Aluminium-Gussrad
Maße und Gewichte
Länge 1.980 mm
Breite 745 mm
Höhe 1.080 mm
Sitzhöhe 780 mm
Radstand 1.290 mm
Bodenfreiheit 175 mm
Trockengewicht 113 kg
Tankinhalt 12 Liter, keine Reserve
Fahrleistungen und Verbrauch
Verbrauch ca. 3 Liter/100 km
Höchstgeschwindigkeit >100 km/h

Trivia

Die YBR125 wird gern als Fahrschulmotorrad zum Erwerb der Fahrerlaubnisklasse A1 eingesetzt. Dieser setzt jedoch Ausbildungsfahrten mit über 100 km/h voraus[1], was die YBR125 nicht erreicht. Deshalb wird ein sogenanntes "Fahrschul-Kit" angeboten, durch welches eine Leistungssteigerung um rund 0,74 kW (1 PS) erreicht wird. Dadurch erhöht sich die Höchstgeschwindigkeit auf 101 km/h.

Weblinks

Einzelnachweise

  1. bundesrecht.juris.de: Anlage 7 zur Fahrerlaubnisverordnung, Ziff. 2.2.3, (abgerufen am 18. Apr 2011)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Yamaha YBR 125 — Yamaha YBR125 Die Yamaha YBR125 ist ein Leichtkraftrad der Kategorie Allrounder des japanischen Motorradherstellers Yamaha. Die YBR125 wurde ursprünglich in Südamerika im Jahr 2000 eingeführt. Das Motorrad wird in Brasilien, Mexiko und Kolumbien… …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha Motor Corporation — Yamaha XS 850 Yamaha SR 500, Baureihe 2J4 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha TR-1 — Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1981–1983 Modellcode: 5A8 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha TR1 — Yamaha TR 1 Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1981–1983 Modellcode: 5A8 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha TR 1. — Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1981–1983 Modellcode: 5A8 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha V-Max — Yamaha Yamaha Vmax, Modelljahr 2009 Yamaha Vmax Hersteller: Yamaha Motor Corp. Produktionszeitraum: 2008– Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha VMX1200 V-max — Yamaha Yamaha Vmax, Modelljahr 2009 Yamaha Vmax Hersteller: Yamaha Motor Corp. Produktionszeitraum: 2008– Klasse …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha XV1000 — Yamaha TR 1 Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1981–1983 Modellcode: 5A8 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha XV920 — Yamaha TR 1 Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 1981–1983 Modellcode: 5A8 …   Deutsch Wikipedia

  • Yamaha FJR 1300 / A / AS — Yamaha Yamaha FJR 1300 A FJR 1300/A / AS Hersteller: Yamaha Motor Produktionszeitraum: 2001–heute Klasse …   Deutsch Wikipedia