Yehudi Menuhin Live Music Now


Yehudi Menuhin Live Music Now

Yehudi Menuhin Live Music Now ist eine Organisation, die der Geiger Yehudi Menuhin 1977 in England ins Leben gerufen hat. Sein Anliegen war es, Musik aus den Konzertsälen zu holen und an Orte zu bringen, wo sonst keine Musik erklingt. Das Ziel dieses Vorhabens ist, klassische Musik den Menschen näher zu bringen, die selbst nicht in Konzerte gehen können. Er selbst spielte bereits im Zweiten Weltkrieg in Lazaretten und später für die Überlebenden der Konzentrationslager. Während der Zeit der Apartheid gab er in Südafrika trotz Strafandrohung Konzerte für schwarze Südafrikaner, denen der Zutritt zu Konzertsälen verwehrt war. Da Yehudi Menuhin gleichzeitig auch die Förderung junger, talentierter Künstler am Herzen lag, verband er diese beiden Anliegen mit der Gründung seiner gemeinnützigen Organisation Live Music Now.

Ausschließlich ehrenamtlich tätige Mitglieder organisieren diese Konzerte in sozialen Einrichtungen wie etwa Krankenhäusern, Altenheimen, Behindertenstätten oder Gefängnissen. Für diese Menschen kann Musik eine Hilfe sein, eine Brücke zur Kommunikation. Gespielt werden diese nicht-öffentlichen Konzerte von jungen Musikern, die nicht nur sehr begabt sind, sondern auch das Interesse, die Sensibilität und die Ausstrahlung für das Konzertieren in der jeweiligen Umgebung besitzen. Das Musizieren vor ungewohntem Publikum ist für sie eine wichtige Erfahrung auf dem Weg zur menschlichen und künstlerischen Reife. Die Musiker erhalten die Gelegenheit, sich in der Kunst des Vortragens zu üben und den Kontakt zum Publikum zu finden.

Die Musiker werden von einer Jury, bestehend aus Hochschulprofessoren, nach strengen musikalischen Kriterien ausgewählt und in die Förderung von Yehudi Menuhin Live Music Now aufgenommen. Für die Konzerte erhalten die Künstler ein aus Spendengeldern finanziertes Stipendium. In Deutschland wurde der erste Verein 1992 in München gegründet, mittlerweile gibt es den Verein in 18 deutschen Städten bzw. Regionen (Augsburg, Berlin, Dresden, Franken, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Köln, Leipzig, Lübeck, Münsterland, München, Oberrhein, Rhein-Ruhr, Rhein-Neckar, Rostock, Stuttgart, Weimar)

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Live Music Now — Yehudi Menuhin Live Music Now ist eine Organisation, die der Geiger Yehudi Menuhin 1977 in England ins Leben gerufen hat. Sein Anliegen war es, Musik aus den Konzertsälen zu holen und an Orte zu bringen, wo sonst keine Musik erklingt. Klassische… …   Deutsch Wikipedia

  • Yehudi Menuhin — (links) mit Paulo Coelho, 1999 …   Deutsch Wikipedia

  • Yehudi Menuhin — from the film Stage Door Canteen, 1943 …   Wikipedia

  • Baron Menuhin — Yehudi Menuhin (links), 1999 Yehudi Menuhin, Baron Menuhin of Stoke d’Abernon, OM, KBE (* 22. April 1916 in New York City; † 12. März 1999 in Berlin) war ein US amerikanischer (von Geburt), später Schweizer (seit 1970) und …   Deutsch Wikipedia

  • Chetham's School of Music — The main courtyard …   Wikipedia

  • Leeds College of Music — Established 1965 Type Music college (HE FE; Limited Company) Principal Philip Meaden Students 1,000 full time Location …   Wikipedia

  • Azova — Maria Azova Maria Azova (* 1983 in Taschkent, Usbekistan) ist eine usbekische Violinistin. Maria Azova wurde 1983 in Taschkent geboren. Ihren ersten Violinunterricht erhielt sie von ihrer Mutter Natalya Azova im Alter von fünf Jahren. Bereits mit …   Deutsch Wikipedia

  • Philip Turbett — (born 15 June, 1961 in Omagh, Northern Ireland) is a British bassoonist and clarinettist also specialising in historically informed performance. Orchestral career Philip Turbett was a member of the Orchestra of the Age of Enlightenment, the… …   Wikipedia

  • Cornelia Rimpau — (* 18. Januar 1947) ist eine deutsche Schriftstellerin. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2 Künstlerisches Schaffen 3 Bibliografie 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Inés Thomas Almeida — (* 11 de junio de 1982, Santo Domingo, República Dominicana) es una cantante lírica (Mezzosoprano) de origem dominicano y portugués, actualmente residente en Berlín y Lisboa. Vida y Carrera Inés Thomas Almeida nació en República Dominicana y… …   Wikipedia Español


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.