Yipsi Moreno


Yipsi Moreno

Yipsi Moreno (Yipsi Moreno González; * 19. November 1980 in Camagüey) ist eine kubanische Hammerwerferin, die bislang zweimal Weltmeisterin wurde.

In ihrer Jugend wurde am Sportinternat in Havanna ihr Talent für die Wurfdisziplinen der Leichtathletik entdeckt. Mit 14 Jahre spezialisierte sie sich auf den Hammerwurf. 1998 wurde sie Vierte bei der Junioren-Weltmeisterschaften. 1999 stellte sie mit 66,34 Metern einen kurzlebigen Juniorinnen-Weltrekord auf, errang Silber bei den Panamerikanischen Spielen in Winnipeg, belegte dann aber bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Sevilla.

Bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney wurde sie Vierte, und 2001 folgte eine weitere Steigerung. Zunächst brach sie die 70-Meter-Marke, dann gewann sie Gold bei den Weltmeisterschaften in Edmonton und Silber bei der Universiade. 2003 brach sie die 75-Meter-Marke und verteidigte ihren Titel bei der WM in Paris.

Bei den Olympischen Spielen 2004 gewann sie die Silbermedaille hinter Olga Kusenkowa (RUS) und vor ihrer Landsfrau Yunaika Crawford.

Bei den nächsten beiden Weltmeisterschaften gewann sie Silber: 2005 in Helsinki mit 73,08 m hinter Olga Kusenkowa und 2007 in Osaka mit 74,74 m hinter Betty Heidler (GER). Am 17. Juni 2007 verbesserte sie in Warschau ihren eigenen Nord- und Zentralamerika-Rekord auf 76,36 m. Abermals Zweite wurde Moreno bei den Olympischen Spielen 2008. Mit 75,20 m platzierte sie sich hinter der Weißrussin Aksana Mjankowa und vor der Chinesin Zhang Wenxiu.

Yipsi Moreno hat bei einer Größe von 1,68 m ein Wettkampfgewicht von 70 kg. Sie ist seit 1996 mit dem Sportlehrer Abdel Munguía liiert.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Yipsi Moreno — Informations Discipline(s) Lancer du marteau …   Wikipédia en Français

  • Yipsi Moreno — González (born November 19, 1980 in Camagüey) is a Cuban hammer thrower. She is a double world champion and Olympic silver medalist, a former world junior record holder and current area [North America, Central America and the Caribbean (NACAC)]… …   Wikipedia

  • Yipsi Moreno — Medallero Atletismo Damas Competidor por  Cuba Juegos Olímpicos Plata …   Wikipedia Español

  • Moreno — bezeichnet: Moreno (Buenos Aires), Stadt in der Provinz Buenos Aires in Argentinien Moreno (Pernambuco), Ort im brasilianischen Bundesstaat Pernambuco das Schlachtschiff Moreno (1911) der argentinischen Marine das Departamento Moreno,… …   Deutsch Wikipedia

  • Moreno (surname) — Moreno is a Portuguese, Spanish and Italian languages surname. Contents 1 Arts and Letters 2 Politics and Finance …   Wikipedia

  • Moreno — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Moreno est un nom d origine hispanique signifiant « brun ». Il s agit du quinzième patronyme le plus répandu en Espagne[1]. C est aussi un nom… …   Wikipédia en Français

  • Hammerwerfen — John Flanagan bei den Olympischen Spielen 1908 in London Hammerwurf (auch Hammerwerfen) ist eine Disziplin der Leichtathletik, bei der es einen „Wurfhammer“, heute eine Metallkugel an einem Stahldraht, so weit wie möglich zu schleudern gilt. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Wurfhammer — John Flanagan bei den Olympischen Spielen 1908 in London Hammerwurf (auch Hammerwerfen) ist eine Disziplin der Leichtathletik, bei der es einen „Wurfhammer“, heute eine Metallkugel an einem Stahldraht, so weit wie möglich zu schleudern gilt. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Hammerwurf — John Flanagan bei den Olympischen Spielen 1908 in London Hammerwurf (auch Hammerwerfen) ist eine Disziplin der Leichtathletik, bei der es einen „Wurfhammer“, heute eine Metallkugel an einem Stahldraht, so weit wie möglich zu schleudern gilt. Der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltmeister in der Leichtathletik/Medaillengewinnerinnen — Weltmeister Leichtathletik Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinner …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.