Yukikaze (Schiff)


Yukikaze (Schiff)
Naval Ensign of Japan.svg
Japanese destroyer Yukikaze;h73052.jpg
Schiffsdaten
Bauwerft Marinewerft Sasebo
Kiellegung 2. August 1938
Stapellauf 24. März 1939
Indienststellung 20. Januar 1940
Verbleib 1971 verschrottet
Technische Daten
Wasserverdrängung 2065 ts
Länge pp: 110,8 m
Wasserlinie: 116 m
über Alles: 118,4 m
Breite 10,8 m
Tiefgang 3,7 m
Bewaffnung 6 x 12,7 cm L/50
24 × 2,5 cm Flak
8 Torpedorohre Ø 60,9 cm
Panzerung keine
Antriebsanlage 3 Kampon-Kessel
Kampon-Turbinen mit Einfachgetriebe
52.000 PSw auf 2 Wellen
Brennstoffvorrat 406 t Heizöl
Geschwindigkeit 35 kn
Fahrbereich 5000 sm bei 18 kn
Besatzung 240 Mann

Die Yukikaze (jap. 雪風, dt. „Schneewind“) war ein japanischer Zerstörer der Kagerō-Klasse. Das Schiff wurde von der Marinewerft Sasebo gebaut. Der Stapellauf erfolgte am 24. März 1939 in Sasebo, die Fertigstellung am 20. Januar 1940.

Geschichte

Die Yukikaze war an mehreren Schlachten in Südostasien beteiligt. Am 30. Juli wurde das Schiff durch einen Minentreffer bei Miyazu beschädigt. Nach der Kapitulation Japans erfolgte im Jahr 1947 die Übergabe des Schiffes als Reparation an China. Dort wurde es als Tan Yang in Dienst gestellt. Im Jahr 1971 wurde es in Kaohsiung verschrottet.

Weblinks

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Yukikaze — kann folgende Bedeutungen haben: Yukikaze (Schiff), ein japanischer Zerstörer aus dem Zweiten Weltkrieg Sentō Yōsei Yukikaze, ein Romanzyklus von Chōhei Kambayashi, der auch als Anime umgesetzt wurde Diese Seite ist eine …   Deutsch Wikipedia

  • Seeschlacht in der Sunda-Straße — Schlacht in der Javasee Teil von: Zweiter Weltkrieg, Pazifikkrieg Karte der Javasee …   Deutsch Wikipedia

  • HIJMS Yamato — Schiffsdaten Bauwerft Marinewerft Kure Kiellegung 4. November 1937 Stapellauf …   Deutsch Wikipedia

  • Schlachtschiff Yamato — Schiffsdaten Bauwerft Marinewerft Kure Kiellegung 4. November 1937 Stapellauf …   Deutsch Wikipedia

  • Yamato (1940) — Schiffsdaten Bauwerft Marinewerft Kure Kiellegung 4. November 1937 Stapellauf …   Deutsch Wikipedia

  • Matome Ugaki — Admiral Ugaki Matome mit seinem Zeremoniellen Schwert im Jahre 1945 Ugaki Matome (japanisch: 宇垣纏; * 1890 in Okayama, Präfektur Okayama; † 15. August 1945 vor Okinawa) war ein japanischer Admiral während des …   Deutsch Wikipedia

  • Ugaki — Admiral Ugaki Matome mit seinem Zeremoniellen Schwert im Jahre 1945 Ugaki Matome (japanisch: 宇垣纏; * 1890 in Okayama, Präfektur Okayama; † 15. August 1945 vor Okinawa) war ein japanischer Admiral während des …   Deutsch Wikipedia

  • Isokaze — Schiffsdaten Bauwerft Marinewerft Sasebo Kiellegung 25. November 1938 …   Deutsch Wikipedia

  • Schlacht in der Bismarcksee — Teil von: Zweiter Weltkrieg, Pazifikkrieg …   Deutsch Wikipedia

  • Yamato (1941) — Yamato Zeichnung der Yamato im April 1945 p1 …   Deutsch Wikipedia