Z-Antrieb


Z-Antrieb
ein Z-Antrieb

Der Z-Antrieb ist ein durch seine Bauform so genanntes Getriebe mit Kupplung für Motorboote. Dieser Antrieb ist an der Spiegelplatte befestigt und befindet sich somit außerhalb des Bootes.

An schnellen Sportbooten unter 10 Meter (33 Fuß) Länge ist dies eine sehr häufige Antriebsart, die die Vorteile von Innen- mit denen von Außenbordmotoren verbinden soll. Im Vergleich zu reinen Innenbordmotoren und klassischen Wellenanlagen sind Boote mit Z-Antrieben wesentlich manövrierfähiger. Im Vergleich zum Außenbordmotor sind Boote mit Innenbordmotor und Z-Antrieb zumeist wesentlich leiser. Außerdem ist die Palette der sparsamen und leistungsstarken Dieselmotoren bei Außenbordern nur sehr klein, während im Innenborderbereich einschließlich alternativer Antriebskonzepte, alles denkbar ist.

Größter Schwachpunkt des Z-Antriebes ist sein Preis. Ein Außenborder ist wesentlich billiger als ein Innenborder mit Z-Antrieb. Zudem sind die Gelenkverbindung zwischen dem Z-Antrieb und dem Bootsrumpf, sowie deren Dichtungen und beweglichen Teile einem hohen Verschleiß unterworfen.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Antrieb — (Antriebvorrichtungen), Einrichtungen an Maschinen zur Hervorbringung gleichmäßiger oder ungleichmäßiger stetiger oder unterbrochener Bewegungen. Für Werkzeugmaschinen hat Pechan [1] die verschiedenen Antriebarten übersichtlich zusammengestellt:… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Antrieb (Begriffsklärung) — Antrieb bezeichnet: Antrieb, in der Technik einen Mechanismus oder Vorgang, mit dem ein Objekt bewegt oder dessen Bewegung erzeugt wird Kraftstoß, die physikalische Größe der Impulsänderung Antrieb (Psychologie), in der Psychologie innere… …   Deutsch Wikipedia

  • Antrieb — (Impuls) einer Kraft (t) in der Mechanik das Produkt (f t) aus der Kraft und der Zeit (t), während der sie gewirkt hat. Ist die Kraft während ihrer Wirkungsdauer von gleichbleibender Größe (konstant), so erteilt sie einem Körper von der Masse m… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Antrieb — Antrieb, das Produkt aus einer konstanten Kraft und ihrer Wirkungsdauer. Ein dieser Kraft ausgesetzter frei beweglicher Körper erlangt am Schluß der Wirkungsdauer eine dem A. gleiche Bewegungsgröße (s.d.) …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Antrieb — ⇒ Handlungsbereitschaft …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Antrieb — 1. ↑Impetus, ↑Impuls, ↑Motiv, ↑Stimulus, 2. Spontaneität …   Das große Fremdwörterbuch

  • Antrieb — Antrieb …   Deutsch Wörterbuch

  • Antrieb — Mensch als Antriebsmaschine …   Deutsch Wikipedia

  • Antrieb — Motor; Murl (österr.) (umgangssprachlich); Maschine; Triebwerk; Aggregat; Aufhänger; Motivation; Reiz; Anregung; Anreiz; Ansporn; …   Universal-Lexikon

  • Antrieb (Technik) — Stangenantrieb der Elektrolokomotive DD1 (Pennsylvania Railroad) In der Technik wird mit Antrieb die konstruktive Einheit bezeichnet, die eine Maschine mittels Energieumformung antreibt. Häufig ist dies ein Motor mit dem eventuell notwendigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Antrieb, der — Der Antrieb, des es, plur. die e, von dem Verbo antreiben. 1) Die Handlung des Antreibens; ohne Plural, und in der figürlichen Bedeutung der lebhaften Bewegung zu etwas durch vorgelegte Gründe. Er hat es aus eigenem Antriebe gethan. Wenn ich ja… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart