Zagros


Zagros
Irans Topografie mit dem Zāgros-Gebirge

Das Zāgros-Gebirge (auch Sagros, in persischرشته‌كوه‌های زاگرسReschte-Kuhha-ye Zāgros) ist das größte Gebirge des heutigen Iran, wobei kleinere Teile sich auch auf dem Gebiet des Irak befinden, der höchste Berg ist Zard Kuh mit 4.550 m Höhe.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Satellitenaufnahme, 1992

Der Zāgros zieht sich über etwa 1500 km von der Provinz Kurdistan an der irakischen Grenze bis zur Straße von Hormuz, wo sich Vorderasien und die Arabische Halbinsel auf 50 km nähern. Das Gebirge läuft etwa parallel zum Schwemmland des Tigris bzw. zum Persischen Golf in 50–100 km Entfernung, und ist in mehreren Gebirgszügen 200 bis 300 km breit.

Die höchsten Gipfel erreichen nahe der Großstadt Isfahan über 4.500 m Höhe, während sie etwas südlicher bei Schiraz um ca. 1000 m niedriger sind.

Geologie

Salzgletscher, Zagrosgebirge

Das Gebirge gehört geologisch zu den „jungen“, alpidischen Kettengebirgen aus dem Miozän, die sich von den Pyrenäen über die Alpen, Karpaten, Balkan und Türkei zum Elburs-Gebirge zieht. Östlich des Zāgros setzt sich diese Gebirgsfolge Eurasiens über Hindukusch, Karakorum und Himalaya bis nach Ostasien fort – und wird fast überall auch von Erdbeben heimgesucht.

Kultur

Es wird vermutet, dass der Mensch Ziegen zuerst im Zāgrosgebirge domestiziert hat.

Des Weiteren gilt die Region um Zāgros als Urheimat von einigen antiken Volksgruppen wie Gutäer oder Lulubi.

Geschichte

In assyrischer Zeit befand sich hier etwa das Königreich Namri.

Andere Gebirge im Iran

Die Bergregion ist keineswegs die einzige des Iran. Etwa parallel dazu – ostwärts gegen die großen Wüsten des Landesinneren – verläuft das etwas kürzere Kuhrud-Gebirge. Zwischen diesem und dem Zāgros fließen Binnenflüsse, welche in riesige Salzseen münden und für angenehme Klimate auf den Hochflächen um Schiras und Isfahan sorgen. Im Nordpersien wiederum, in Sichtweite der auf 1600 m liegenden Hauptstadt Tehran, biegt sich das gewaltige Elburs-Gebirge südlich der Kaspi-Provinzen entlang (Damavand 5671 m).


Siehe auch

Weblinks

27.66666666666753.6666666666674500Koordinaten: 27° 40′ N, 53° 40′ O


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • ZAGROS — S’étendant de la latitude du lac d’Ourmia jusqu’à la région de Persépolis, cette chaîne de hautes montagnes sépare le plateau iranien de la plaine mésopotamienne. La configuration physique de la région, où les dépressions encastrées entre des… …   Encyclopédie Universelle

  • Zagros TV — is a Kurdish satellite television station based in Iraqi Kurdistan.It takes its name from Zagros Mountains.External links* [http://www.zagros.tv/ Zagros TV Homepage] * [http://www.zagrostv.com/live.asx Zagros TV Live] …   Wikipedia

  • Zagros — Zagros, Zweig des Tauros in Asien, zwischen Armenien, Medien u. Assyrien mit den Zagrischen Pässen (Medischen Pässen, j. Sarpul); der Z. heißt noch j. Zagrosch, u. ist das Grenzgebirge zwischen Persien u. der Asiatischen Türkei, geht vom… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zagros — Zagros, montes …   Enciclopedia Universal

  • Zagros — Zȁgros m DEFINICIJA geogr. planinski lanac u Iranskom visočju, dug 900 km, najviši vrh Zard Kuh (4548 m) …   Hrvatski jezični portal

  • Zagros — Foto satelital de los Zagros, NASA, 1992. Los montes Zagros (persa: رشته كوه زاگرس;, kurdo: Çîyayên Zagrosê) constituyen la más larga cadena montañosa de Irak y la segunda de Irán. Se extienden a lo largo de 1500 kilómetros desde el Kurdistán… …   Wikipedia Español

  • Zagros — 33°40′N 47°00′E / 33.667, 47 …   Wikipédia en Français

  • Zagros — noun A mountain range in Iran …   Wiktionary

  • Zagros Air — 220px IATA OACI IZG Indicativo ZAGROS Fundación 2006 …   Wikipedia Español

  • Zagros Mountains — [zag′rəs] mountain system in W & S Iran, extending along the borders of Turkey & Iraq & along the Persian Gulf: highest peak, over 14,000 ft (4,267 m) …   English World dictionary


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.