Zeigerpflanzen


Zeigerpflanzen

Zeigerpflanzen (Indikatorpflanzen) sind Pflanzenarten mit einer geringen ökologischen Potenz, d. h. mit einer geringen Toleranz auf Veränderungen ihrer Lebensbedingungen. Sie geben deshalb unter anderem gute Hinweise auf die Beschaffenheit des Untergrundes und Bodens auf dem sie wachsen oder auf die Einträge von Luftschadstoffen, und gehören damit zu den sog. Bioindikatoren. Eine detaillierte Klassifikation verschiedener Standortparameter geben die Zeigerwerte nach Ellenberg.

Phänologische Zeigerpflanzen nennt man Pflanzen, die die 10 physiologisch-biologisch begründeten sogenannten "phänologischen Jahreszeiten" ankünden (z. B. der Blühbeginn des Schwarzen Holunders den Frühsommer, derjenige der Sommerlinde den Vollsommer).

Beispiele für Zeigerpflanzen

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zeigerpflanzen — Zeigerpflanzen,   bodenzeigende Pflanzen, boden|anzeigende Pflanzen, Bezeichnung für Pflanzenarten, die ausschließlich (bodenstet) oder vorzugsweise (bodenhold) auf Böden mit bestimmten Eigenschaften wie sauer, basisch, kalkhaltig, silikatreich,… …   Universal-Lexikon

  • Zeigerpflanzen — Zeigerpflanzen, Pflanzenarten, die enger Grenzen schwankende Ansprüche an Außenbedingungen haben und nach deren Auftreten Standorteigenschaften (z.B. Nährsalz , Wasser , Temperatur , Lichtverhältnisse) beurteilt werden. Z. sind ⇒ Bioindikatoren.… …   Deutsch wörterbuch der biologie

  • Zeigerpflanze — Zeigerpflanzen (Indikatorpflanzen) sind Pflanzenarten mit einer geringen ökologischen Potenz, das heißt mit einer geringen Toleranz auf Veränderungen ihrer Lebensbedingungen. Sie geben deshalb unter anderem gute Hinweise auf die Beschaffenheit… …   Deutsch Wikipedia

  • Anzeigerpflanze — Zeigerpflanzen (Indikatorpflanzen) sind Pflanzenarten mit einer geringen ökologischen Potenz, d. h. mit einer geringen Toleranz auf Veränderungen ihrer Lebensbedingungen. Sie geben deshalb unter anderem gute Hinweise auf die Beschaffenheit des… …   Deutsch Wikipedia

  • Anzeigerpflanzen — Zeigerpflanzen (Indikatorpflanzen) sind Pflanzenarten mit einer geringen ökologischen Potenz, d. h. mit einer geringen Toleranz auf Veränderungen ihrer Lebensbedingungen. Sie geben deshalb unter anderem gute Hinweise auf die Beschaffenheit des… …   Deutsch Wikipedia

  • Indikatorpflanze — Zeigerpflanzen (Indikatorpflanzen) sind Pflanzenarten mit einer geringen ökologischen Potenz, d. h. mit einer geringen Toleranz auf Veränderungen ihrer Lebensbedingungen. Sie geben deshalb unter anderem gute Hinweise auf die Beschaffenheit des… …   Deutsch Wikipedia

  • Indikatorpflanzen — Zeigerpflanzen (Indikatorpflanzen) sind Pflanzenarten mit einer geringen ökologischen Potenz, d. h. mit einer geringen Toleranz auf Veränderungen ihrer Lebensbedingungen. Sie geben deshalb unter anderem gute Hinweise auf die Beschaffenheit des… …   Deutsch Wikipedia

  • Erstfrühling — Windröschen am 13. März Forsythie am 31. März …   Deutsch Wikipedia

  • Frühherbst — Windröschen am 13. März Forsythie am 31. März …   Deutsch Wikipedia

  • Frühsommer — Windröschen am 13. März Forsythie am 31. März …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.