Zeljko Obradovic

Zeljko Obradovic
Basketballspieler
Željko Obradović
Spielerinformationen
Geburtstag 9. März 1960
Geburtsort Čačak, Serbien
Größe 190 cm
Position Point Guard
Vereine als Aktiver
1980-1983 SFR YugoslaviaSFR Yugoslavia Borac Čačak
1983-1991 SFR YugoslaviaSFR Yugoslavia KK Partizan Belgrad
Nationalmannschaft1
Jugoslawien
Vereine als Trainer
Vereinsmannschaften:
1991-1993 SFR YugoslaviaSFR Yugoslavia KK Partizan Belgrad
1993-1994 SpainSpain Joventut Badalona
1994-1997 SpainSpain Real Madrid
1997-1999 ItalyItaly Benetton Treviso
seit 01999 GreeceGreece Panathinaikos Athen
Nationalmannschaften:
00001995 SFR YugoslaviaSFR Yugoslavia Jugoslawien (Assistant Coach)
1996-2000 Serbia and MontenegroSerbia and Montenegro Serbien und Montenegro
2004-2005 Serbia and MontenegroSerbia and Montenegro Serbien und Montenegro

Željko Obradović (* 9. März 1960 in Čačak, Serbien) ist ein ehemaliger jugoslawischer Basketballspieler. Seit 1991 ist er Trainer und gilt mit mittlerweile 26 Titeln als einer der besten und erfolgreichsten Trainer der europäischen Basketballgeschichte. 2008 wurde Obradović als einer der 50 bedeutendsten Akteure in der Geschichte der Europaliga ausgezeichnet.

Obradović als Spieler

Seine Karriere begann Obradović bei Borac Cacak wo er für sechs Jahre unter Vertrag stand. 1983 wechselte er zu Partizan Belgrad bei denen er schließlich seine ersten Erfolge feiern konnte. Neben einer Meisterschaft und einem Europapokalgewinn, errang er eine Silbermedaille bei Olympischen Spielen sowie eine Basketballweltmeisterschaft. Während seiner aktiven Laufbahn spielte Obradović auf der Position des Point Guard.

Erfolge

  • Jugoslawischer Meister: 1987
  • Korac Cup: 1989
  • Silbermedaille bei Olympischen Spielen: 1988
  • Weltmeister: 1990

Obradović als Trainer

Obradovićs begann seine beeindruckende Trainerkarriere 1991 als er im Alter von nur 31 Jahren seine aktive Karriere als Spieler beendete und bei Partizan Belgrad, wo er noch wenige Wochen zuvor als Spieler auf Körbejagd ging, das Traineramt übernahm. Bereits in seiner ersten Saison gewann er neben der serbischen Meisterschaft auch den Pokal und sicherte Partizan somit das Double. In den folgenden Jahren trainierte Obradović eine Reihe von europäischen Spitzenteams. Neben nationalen Erfolgen waren es vor allem seine internationalen Erfolge die für Aufsehen sorgten und ihn in den Kreis der europäischen Spitzentrainer aufsteigen ließen. Ob der Europapokal der Landesmeister, der Pokal der Pokalsieger oder der Saporta Cup - Obradović gewann in diesen Jahren alle bedeutenden europäischen Wettbewerbe und sorgte damit für ein Novum im europäischen Basketball. Sechs mal alleine gewann Obradovic die Euroleague, die höchste europäische Basketballliga, was gleichzeitig auch den Rekord bedeutet. Seit 1999 trainiert er den griechischen Rekordmeister Panathinaikos Athen bei denen er einen Vertrag bis 2008 hat. Mit Athen gewann Obradović neben acht Meisterschaften und sechs Pokalsiegen auch den Europapokal der Landesmeister sowie drei Mal die ULEB Euroleague. 2007 schaffte er mit Athen das Triple und wurde zum Trainer des Jahres in Griechenland und der Euroleague gewählt.

Neben seiner äußerst erfolgreichen Laufbahn als Vereinstrainer, kann der Serbe auch auf bedeutende Erfolge als Verbandstrainer vorweisen. So gewann er mit der Nationalmannschaft seines Heimatlandes u.a. eine Welt- sowie eine Europameisterschaft. Im Sommer 2005 mehrten sich Gerüchte über einen Wechsel Obradovićs in die NBA. Bevor diese aber Überhand nehmen konnten, verlängerte Obradović seinen Vertrag bei Panathinaikos bis 2008 und betonte, dass ein Wechsel in die NBA für ihn kein Thema sei.

Erfolge

Auszeichnungen

  • Alexander Gomelsky Coach of the Year: 2007
  • Eurobasket European Coach of the Year: 2007



Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Zeljko Obradovic — Željko Obradović Pour les articles homonymes, voir Obradović. Željko Obradović …   Wikipédia en Français

  • Željko Obradović — Pour les articles homonymes, voir Obradović. Željko Obradović …   Wikipédia en Français

  • Željko Obradović — Spielerinformationen Geburtstag 9. März 1960 …   Deutsch Wikipedia

  • Zeljko Obradović — Željko Obradović Spielerinformationen Geburtstag 9. März 1960 …   Deutsch Wikipedia

  • Željko Obradović — Želimir “Željko” Obradović (born March 9 1960, in Čačak, Serbia, FPR Yugoslavia) is a retired Serbian basketball player and present day basketball coach. He is generally considered one of the best European coaches ever, having won six Euroleague… …   Wikipedia

  • Željko Rebrača — Fiche d’identité Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Obradovic — Obradović ist der Familienname folgender Personen: Dositej Obradović ( 1739 1811), serbischer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge und Volksaufklärer Goran Obradović (* 1976), serbischer Fußballspieler Iva Obradović (* 1984), serbische… …   Deutsch Wikipedia

  • Obradović — ist der Familienname folgender Personen: Aleksandar Obradović, (* 1956) jugoslawischer Schriftsteller und Maler Dositej Obradović ( 1739 1811), serbischer Schriftsteller, Philosoph, Pädagoge und Volksaufklärer Goran Obradović (* 1976), serbischer …   Deutsch Wikipedia

  • Obradovic — Obradović Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Obradović comme nom de famille Goran Obradović (1976 ), footballeur serbe. Dositej Obradović (1742 1811), écrivain et traducteur serbe. Saša… …   Wikipédia en Français

  • Željko Rebrača — Datos personales Apodo Zelly Nacimiento Prigrevica, Serbia, RFS Yugoslavia, 9 de abril de 1972 Nacionalidad …   Wikipedia Español


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»