Zentralisation


Zentralisation

Zentralisation beziehungsweise Zentralisierung bezeichnet:

  • in der Algebra, insbesondere der Gruppentheorie, bezüglich eines festen Elements das Aufsuchen einer Teilmenge mit gewissen Eigenschaften, siehe Zentralisator
  • in der Betriebswirtschaft die Zusammenfassung von gleichartigen oder ähnlichen Prozessen, siehe Zentralisation (Wirtschaftswissenschaften)
  • in der Linguistik die Verlagerung der Zungenlage bei der Artikulation von Vokalen in den mittleren Bereich, siehe Zentralisierung (Vokal)
  • in der Medizin Anpassungsvorgänge zum Erhalt der Durchblutung Lebenswichtiger Organe, siehe Schock (Medizin)#Pathophysiologie
  • in der Politik das Streben, alle Kompetenzen im Staat bei einer zentralen obersten Instanz zu konzentrieren, siehe Zentralismus
Siehe auch
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zentralisation — (lat.), das System, die Einrichtung, wonach alle Funktionen eines größern Organismus möglichst von einem Mittelpunkt aus geleitet werden; im Gegensatze zur Dezentralisation, der möglichsten Selbständigkeit der einzelnen Glieder eines größern… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zentralisation — (lat.), Vereinigung in einem Mittelpunkte, bes. System der Staatsverwaltung, wobei alle staatlichen Funktionen möglichst von einem Mittelpunkte ausgehen, von dort aus geleitet werden und zu ihm zurückführen (Zentralisationssystem, Zentralismus).… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Zentralisation — Zentralisation,die:⇨Konzentration(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Zentralisation — Fokussierung; Zentralisierung; Zusammenballung; Zentrierung * * * ◆ Zen|tra|li|sa|ti|on 〈f. 20; unz.〉 Ggs Dezentralisation 1. das Zentralisieren, Zusammenziehung, Vereinigung in einem Punkt (bes. im Mittelpunkt) 2. planmäßig zusammengefasste… …   Universal-Lexikon

  • Zentralisation — ◆ Zen|tra|li|sa|ti|on 〈f.; Gen.: , Pl.: en〉 Syn. Zentralisierung; Ggs.: Dezentralisation 1. das Zentralisieren, Zusammenziehung, Vereinigung in einem Punkt (bes. im Mittelpunkt) 2. planmäßig zusammengefasste Leitung von einer übergeordneten… …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • Zentralisation — Zusammenfassung von Teilaufgaben bei einer ⇡ Stelle nach bestimmten Aufgabenmerkmalen. Organisationslehre: 1. I.w.S.: Zusammenfassung von Teilaufgaben bei einer Stelle, die im Hinblick auf eines der verschiedenen Merkmale einer ⇡… …   Lexikon der Economics

  • Zentralisation — Zen|tra|li|sa|ti|on die; , en <aus gleichbed. fr. centralisation>: 1. organisatorische Zusammenfassung gleichartiger Aufgaben, Arbeitsplätze u. a. nach bestimmten Merkmalen zu einem einheitlichen Komplex; Ggs. ↑Dezentralisation 2. (ohne… …   Das große Fremdwörterbuch

  • Zentralisation — Zen|t|ra|li|sa|ti|on, die; , en <französisch> (Zentralisierung) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Zentralisation (Wirtschaftswissenschaften) — In der Betriebswirtschaft wird unter Zentralisation die Zusammenfassung von gleichartigen oder ähnlichen Aufgaben, Arbeitsbereichen oder Verantwortungsbereichen nach einem organisatorischen Kalkül verstanden. Die Zentralisation verfolgt das Ziel …   Deutsch Wikipedia

  • Zentralisation des Kapitals — Begriff der Wirtschaftstheorie des ⇡ Marxismus, externes Unternehmenswachstum. 1. Begriffserläuterung: Durch die Übernahme kleinerer Unternehmen und Fusionen ständen den Großunternehmen zusätzliche Kapitalmittel zur Verfügung, mit deren Einsatz… …   Lexikon der Economics