Zirkelstein


Zirkelstein
Zirkelstein
Blick von der Kaiserkrone auf den Zirkelstein

Blick von der Kaiserkrone auf den Zirkelstein

Höhe 384,5 m ü. HN
Lage Sachsen (Deutschland)
Gebirge Elbsandsteingebirge
Geographische Lage 50° 52′ 42″ N, 14° 13′ 14″ O50.87833333333314.220555555556384.5Koordinaten: 50° 52′ 42″ N, 14° 13′ 14″ O
Zirkelstein (Sachsen)
Zirkelstein
Typ Tafelberg
Gestein Sandstein

Der Zirkelstein ist der kleinste Tafelberg der Sächsischen Schweiz. Auf einer bewaldeten kegelförmigen Kuppe befindet sich ein kleiner etwa 40 Meter hoher Sandsteinfelsen.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Umgebung

Der Zirkelstein befindet sich fünf Kilometer südöstlich von Bad Schandau in der linkselbischen Sächsischen Schweiz. Unmittelbar nordwestlich des Berges liegt der Ortsteil Schöna der Gemeinde Reinhardtsdorf-Schöna sowie östlich – im Elbtal gelegen – die Gemeinde Hřensko (Herrnskretschen) in Tschechien. Direkt am Fuß des Zirkelsteins befindet sich das ehemalige Naturfreundehaus mit Gastronomie und kleinem Bungalowdorf. Das Objekt am Zirkelstein ist seit 2008 in privater Hand.

Geschichte

Caspar David Friedrichs „Wanderer über dem Nebelmeer“ (Zirkelstein rechts im Bild)

Im Jahr 1841 errichtete der damalige Besitzer des Zirkelsteines, Johann Gottlob Füssel, eine kleine Bergwirtschaft auf dem Zirkelstein. 1842 wurde auch der Gipfel mit einer Steiganlage für Besucher zugängig gemacht. Innerhalb der Familie wurde die Bergwirtschaft bis 1913 geführt und danach verpachtet. Am 3. September 1926 wurde die Bergwirtschaft bei einem schweren Gewitter durch Blitzschlag in Brand gesetzt, und brannte vollständig ab. Derzeit ist der Berg mit einem 7 ha großen Areal im Besitz der ZirkelsteinResort gGmbH. Die bekannteste Abbildung des Zirkelsteins stammt von Caspar David Friedrich, im Hintergrund seines 1818 entstandenen Gemäldes Der Wanderer über dem Nebelmeer. [1]

Name

Seinen Namen erhielt der Zirkelstein nach seiner charakteristischen Form, die von Ferne an einen Zirkel erinnert. 1592 wurde der Berg erstmals als Circkelstein erwähnt.

Wege zum Gipfel

Der Zirkelstein ist am besten von Schöna aus entlang einer gelb markierten Wanderroute zu erreichen. Über Treppen und Leitern ist auch ein Aufstieg auf den Gipfelfelsen möglich.

Aussicht

Vom Gipfel des Berges bietet sich aufgrund der isolierten Lage eine umfassende Rundsicht über die Wald-Felslandschaften der Sächsisch-Böhmischen Schweiz und des Lausitzer Gebirges.

Galerie

Einzelnachweise

  1. http://www.panoramahotel-wolfsberg.de/kunst/index.html

Weblinks

 Commons: Zirkelstein – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zirkelstein — Zirkelstein, Berg der Sächsischen Schweiz, s.d. B) g) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zirkelstein — Zirkelstein, Berg in der Sächsischen Schweiz, links der Elbe, 385 m ü. M., mit Restauration und vortrefflicher Aussicht …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Sächsische Schweiz — Die Barbarine – ein Wahrzeichen der Sächsischen Schweiz …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiserkrone (Berg) — Kaiserkrone Blick zur Kaiserkrone vom Zirkelstein Höhe 350,8 …   Deutsch Wikipedia

  • Zschirnstein — links der Kleine Zschirnstein, rechts der Große Zschirnstein Die Zschirnsteine vom Hang des Gr …   Deutsch Wikipedia

  • List of mountains and hills of the Elbe Sandstone Mountains — This list of mountains and hills in the Elbe Sandstone Mountains contains a selection of mountains, hills, crags and foothills in the Elbe Sandstone Mountains that straddle the German Czech border – also referred to as Saxon Bohemian Switzerland …   Wikipedia

  • Liste von Bergen des Elbsandsteingebirges — Die Liste von Bergen des Elbsandsteingebirges enthält eine Auswahl von Bergen, Erhebungen, Felsen und deren Ausläufern des auf der deutsch tschechischen Grenze gelegenen Elbsandsteingebirges – auch Sächsisch Böhmische Schweiz genannt. Hinweise zu …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Berge in Sachsen — Die Liste der Berge in Sachsen zeigt eine Auswahl hoher bzw. bekannter Berge im deutschen Bundesland Sachsen (nach Höhe geordnet): Fichtelberg (Erzgebirge) …   Deutsch Wikipedia

  • Wanderer über dem Nebelmeer — Der Wanderer über dem Nebelmeer Caspar David Friedrich, 1818 Öl auf Leinwand, 94,8 cm × 74,8 cm Hamburger Kunsthalle Wanderer über dem Nebelmeer ist ein Selbstporträt von Caspar David Friedrich aus dem Jahr 1818 …   Deutsch Wikipedia

  • Wanderer above the Sea of Fog — Artist Caspar David Friedrich Year 1818 Type Oil on canvas Dimensions 98.4 cm × 74.8 cm (37.3 in × 29.4 in) …   Wikipedia