Benjamin (Texas)


Benjamin (Texas)
Benjamin
Knox County Courthouse
Knox County Courthouse
Lage von Benjamin in Texas
Knox County Benjamin.svg
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Texas
County:

Knox County

Koordinaten: 33° 35′ N, 99° 48′ W33.584444444444-99.792222222222450Koordinaten: 33° 35′ N, 99° 48′ W
Zeitzone: Central Standard Time (UTC−6)
Einwohner: 264 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 97,8 Einwohner je km²
Fläche: 2,7 km² (ca. 1 mi²)
davon 2,7 km² (ca. 1 mi²) Land
Höhe: 450 m
Postleitzahl: 79505
Vorwahl: +1 940
FIPS: 48-07636
GNIS-ID: 1351877

Benjamin ist die Bezirkshauptstadt und Sitz der Countyverwaltung (County Seat) des Knox Countys im US-Bundesstaat Texas in den Vereinigten Staaten. Im Jahr 2000 hatte die Stadt 264 Einwohner bei einer Bevölkerungsdichte von 98 Personen / km².

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Stadt liegt im mittleren Norden von Texas zwischen dem South Wichita River und dem Brazos River am US Highway 82, ist im Norden etwa 80 km von Oklahoma entfernt und hat eine Gesamtfläche von 2,7 km², ohne nennenswerte Wasserfläche.

Geschichte

Hilory H. Bedford, Präsident und Mehrheitseigner der Wichita and Brazos Stock Company gründete 1885 die Stadt und benannte sie nach seinem Sohn Benjamin Bedford. Um die Besiedlung des Ortes voranzutreiben gab er jedem seiner 12 Mitgesellschafter ein Stück Land. 1884 wurde hier das erste Postbüro eröffnet, mit Bedford als Postmeister und 1886 wurde der Ort zur Bezirkshauptstadt.

Demographie

Das durchschnittliche Einkommen eines Haushalts liegt bei 31.023 USD, das durchschnittliche Einkommen einer Familie bei 38.125 USD. Männer haben ein durchschnittliches Einkommen von 29.750 USD gegenüber den Frauen mit durchschnittlich 19.375 USD. Das Pro-Kopf-Einkommen liegt bei 13.138 USD. 14,2 % der Einwohner und 14,5 % der Familien leben unterhalb der Armutsgrenze.
33,3 % der Einwohner sind unter 18 Jahre alt und auf 100 Frauen ab 18 Jahre und darüber kommen statistisch 85,3 Männer. Das Durchschnittsalter beträgt 38 Jahre. (Stand: 2000).

Weblinks


Wikimedia Foundation.