Zuckerhut (Lebensmittel)


Zuckerhut (Lebensmittel)
Zuckerhut mit Zuckerrübe als Ornament (Braunschweig, Villa Gerloff)

Ein Zuckerhut ist ein an der Spitze abgerundeter Kegel aus Zucker. Während diese Darreichungsform heute fast verschwunden ist, war sie im 19. und frühen 20. Jahrhundert sehr populär und eine Hauptgestalt des Zuckervertriebs.

Zuckerhüte werden hergestellt, indem durchfeuchteter Zucker in eine Kegelform gepresst wird und danach trocknet. Der sogenannte Hutzucker war sehr hart und musste für die meisten Zwecke erst mühsam zerkleinert werden. Der Name leitet sich von der Ähnlichkeit mit einem hohen, steifen Hut (ohne Krempe) ab, wie er bei festlichen und förmlichen Anlässen getragen wurde. Unentbehrlich ist ein Zuckerhut für eine Feuerzangenbowle.

Zu der Zeit als Zuckerhüte noch in Gebrauch waren, wurde das Wort auf unterschiedlichste Gebilde übertragen, deren Form an einen Zuckerhut erinnerte, etwa Berge (der Zuckerhut bei Rio), Häuser oder Pflanzen (Zuckerhutfichte).


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zuckerhut (Berg) — Blick vom Corcovado auf den Zuckerhut und auf den Morro da Urca Der Zuckerhut (portugiesisch Pão de Açúcar; wörtlich „Brot aus Zucker“) ist ein 396 m hoher, steil aufragender Granitfelsen, der auf der Halbinsel Urca in der Guanabara Bucht liegt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Lebensmittel-Zeitung — Die Lebensmittel Zeitung (LZ) ist eine deutsche Fach Wochenzeitung für den gesamten Bereich der Lebensmittelbranche (Herstellung und Vertrieb). Das seit 1948 erscheinende Blatt ist Marktführer in diesem Segment. Daneben behandelt die… …   Deutsch Wikipedia

  • Lebensmittel Zeitung — Logo Die Lebensmittel Zeitung (LZ) ist eine deutsche Wochenzeitung für Führungskräfte in der Lebensmittelbranche (Herstellung und Vertrieb) und im Handel. Themen der Lebensmittel Zeitung sind in erster Linie die Situation und wirtschaftliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Goldener Zuckerhut — Der Goldene Zuckerhut ist eine Auszeichnung der Lebensmittel Zeitung, die einmal jährlich vergeben wird. Im Herbst 1958 vergab die Lebensmittel Zeitung auf der IKOFA in München den Goldenen Zuckerhut für beispielhafte Leistungen in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Pão de Açúcar — Blick vom Corcovado auf den Zuckerhut und auf den Morro da Urca Der Zuckerhut (portugiesisch Pão de Açúcar; wörtlich „Brot aus Zucker“) ist ein 396 m hoher, steil aufragender Granitfelsen, der auf der Halbinsel Urca in der Guanabara Bucht liegt.… …   Deutsch Wikipedia

  • Villa Gerloff — Ansicht vom Löwenwall Die Villa Gerloff, auch Gerloffsche Villa genannt, befindet sich auf dem Löwenwall 16 in Braunschweig. Die Villa steht im nordwestlichen Bereich des Löwenwalls (bis 1904 Monumentplatz) und grenzt mit dem Grundstück an die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bridge-Zucker — Würfelzucker Würfelzucker (auch Stückenzucker) ist zu einem kleinen Quader gepresster Zucker mit einem Gewicht von ca. drei Gramm pro Stück. Als Leiter einer Zuckerfabrik im mährischen Datschitz (dem heutigen Dačice) gilt Jacob Christoph Rad als… …   Deutsch Wikipedia

  • Stückenzucker — Würfelzucker Würfelzucker (auch Stückenzucker) ist zu einem kleinen Quader gepresster Zucker mit einem Gewicht von ca. drei Gramm pro Stück. Als Leiter einer Zuckerfabrik im mährischen Datschitz (dem heutigen Dačice) gilt Jacob Christoph Rad als… …   Deutsch Wikipedia

  • Zuckerwürfel — Würfelzucker Würfelzucker (auch Stückenzucker) ist zu einem kleinen Quader gepresster Zucker mit einem Gewicht von ca. drei Gramm pro Stück. Als Leiter einer Zuckerfabrik im mährischen Datschitz (dem heutigen Dačice) gilt Jacob Christoph Rad als… …   Deutsch Wikipedia

  • Hammerfinne — Schlosserhammer mit Bahn und Finne Klauenhammer Ein Hammer ist ein Schlaginstrument, bei dem durch Zusammenwirken von Trägheit und Hebelgesetz die Wucht des durch die menschliche Hand ausgeübten Schlages durch eine Verlängerung …   Deutsch Wikipedia