Zustandsänderung


Zustandsänderung

Mit Zustandsänderung wird allgemein die Veränderung eines Systems von einem Zustand in einen anderen bezeichnet.

Inhaltsverzeichnis

Zustandsänderung im Bereich der Biologie

In der Biologie finden sich solche Zustandsänderungen etwa in der Metamorphose oder im Sterben.

Zustandsänderung im Bereich der Physik

Die Physik beschäftigt sich wesentlich mit der Beschreibung und der Veränderung von Zuständen.

Begriff in der Mechanik

So beschreibt etwa die physikalische Größe der Beschleunigung die Änderung des Bewegungszustandes eines Körpers.

Begriff in der Thermodynamik

In der Thermodynamik sind zum einen die Änderungen von Aggregatzuständen und die damit einhergehenden Phasenübergänge von Stoffen zu erwähnen, die stets auch mit einer Entropieänderung verbunden sind. Beispiele hierzu sind das Schmelzen von Eis oder das Verdampfen und Kondensieren von Wasser.

Zum anderen werden Zustandsänderungen von Gasen beschrieben. Dabei wird das thermodynamische System von einem Zustand in einen anderen überführt. Eine einfache Zustandsänderung ist z.B. bei einem Luftballon zu beobachten, der an einem Sommertag bei hoher Temperatur mit einem Gas gefüllt wurde. Kommt dieser in einen klimatisierten Raum, so schrumpft der Ballon. Man unter- scheidet folgende Spezialfälle von Zustandsänderungen:

a)  Isobare Zustandsänderung (Druck konstant)
b)  Isochore Zustandsänderung (Volumen konstant)
c)  Isotherme Zustandsänderung (Temperatur konstant)
d)  Adiabatische Zustandsänderung (kein Austausch von Wärmeenergie)
e)  Isentrope Zustandsänderung (keine Änderung der Entropie des Gesamtsystems)
f)  Isenthalpe Zustandsänderung (keine Änderung der Enthalpie des Gesamtsystems)
g)  Polytrope Zustandsänderung (konstante spezifische Wärmekapazität bzw. konstanter Exponent n in der Gleichung  p \cdot V^n =const

Die Zustandsänderungen a) bis f) sind Spezialfälle von g). Bei der Zustandsänderung g) kann der Exponent theoretisch jeden Wert zwischen -\infty und +\infty annehmen. Zu bemerken ist, dass es sich bei diesen Zustandsänderungen um Idealisierungen handelt, denn bei realen Zustandsänderungen ist auch n nicht konstant.

Begriff in der Atom-, Kern- und Quantenphysik

In den mikrophysikalischen Spezialgebieten der Atom-, Kern- und Quantenphysik werden vor allem die Veränderung von Energiezuständen beschrieben.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zustandsänderung — Zu|stands|än|de|rung 〈f. 20〉 Änderung einer od. mehrerer Zustandsgrößen eines Systems * * * Zu|stands|än|de|rung: eine – reversible oder irreversible – Änderung des Zustands eines thermodynamischen Systems, hervorgerufen durch Änderung einer ↑… …   Universal-Lexikon

  • Zustandsänderung — vyksmas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. process vok. Prozeß, m; Vorgang, m; Zustandsänderung, f rus. процесс, m pranc. processus, m ryšiai: dar žiūrėk – procesas …   Fizikos terminų žodynas

  • Zustandsänderung — būsenos kitimas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. change of state vok. Zustandsänderung, f rus. изменение состояния, n pranc. changement d’état, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Zustandsänderung — būsenos pokytis statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. change of state vok. Zustandsänderung, f rus. изменение состояния, n pranc. changement d’état, m …   Fizikos terminų žodynas

  • Zustandsänderung — fazinis virsmas statusas T sritis Energetika apibrėžtis Medžiagos vienos fazės kitimas kita, vykstantis tam tikroje temperatūroje ir atitinkamame slėgyje. atitikmenys: angl. phase transfer; phase transformation; phase transition vok.… …   Aiškinamasis šiluminės ir branduolinės technikos terminų žodynas

  • Zustandsänderung — Zu|stands|än|de|rung …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Zustandsänderung (Informatik) — In der Programmierung bezeichnet Wirkung (engl. effect) die Veränderung des Zustands, in dem sich ein Computersystem befindet. Beispiele sind das Verändern von Inhalten des Speichers oder die Ausgabe eines Textes auf Bildschirm oder Drucker. Da… …   Deutsch Wikipedia

  • Adiabatische Zustandsänderung — Eine adiabatische Zustandsänderung (gr. α a „nicht“ und διαβαίνειν diabaínein „hindurchgehen“) ist ein thermodynamischer Vorgang, bei dem ein System von einem Zustand in einen anderen überführt wird, ohne thermische Energie mit seiner Umgebung… …   Deutsch Wikipedia

  • Polytrope Zustandsänderung — Polytrop bezeichnet die allgemeine Form einer thermodynamischen Zustandsänderung eines idealen Gases, für die gilt. Dabei wird auch Polytropenexponent genannt. Die Sonderfälle der polytropen Zustandsänderung sind: Spezialfälle der polytropen… …   Deutsch Wikipedia

  • Adiabatische Zustandsänderung — heißt in der Wärmetheorie nach Rankine die Zustandsänderung eines Körpers (s. Zustand), wenn dabei Wärme weder zugeführt noch entzogen wird (von διαβαίνειν, hindurchgehen). Da… …   Lexikon der gesamten Technik