Zweitmarke


Zweitmarke

Zweitmarken werden von Herstellern neben einer Erstmarke aufgebaut und im Handel platziert, um zusätzliche Kunden anzusprechen und bestimmte Marktsegmente nicht den Konkurrenten zu überlassen oder um bestimmte Teilmärkte zu besetzen, für die man aus strategischen Gründen nicht die Erstmarke verwenden möchte oder kann. Die Positionierung der Zweitmarke erfolgt meist in deutlicher Abgrenzung zur Erstmarke, zum Beispiel durch die Betonung anderer Markenattribute oder einen erheblich günstigeren Preis. Für letzteren Fall ist auch das Gegenteil möglich, dann nennt man die Zweitmarke Premiummarke.

Zweitmarken können qualitativ durchaus gleichwertig zu Erstmarken sein, bisweilen sind sie sogar weitgehend baugleich. Gut geführte Zweitmarken können im Laufe der Zeit einen Erstmarkencharakter erwerben. Zweitmarken sind nicht zu verwechseln mit Handelsmarken (Hausmarken/Private Labels). Bei noch weiterer Segmentierung des Marktes werden auch Dritt- oder Ergänzungsmarken geführt.

Beispiele

Es gibt folgende Zweitmarken bekannter Marken:

Zweitmarke Erstmarke Branche Hersteller
Sanella Rama Margarine Unilever
Tudor Rolex Uhren Rolex
Krusenhof Meica Wurst Meica
Unsere Natur Wagner TK-Pizza Wagner Tiefkühlprodukte
Sarotti Alpia Schokolade Stollwerck
Daimon Duracell Batterien Duracell International
BioGourmet Rapunzel Bionahrung Rapunzel Naturkost
LightMe Megaman Energiesparlampen IDV
Spee Persil Waschmittel Henkel
Simyo E-Plus Mobilfunk E-Plus
Narva Philips Leuchtmittel Philips
Sylvania Osram Leuchtmittel Osram
Dacia Renault Automobile Renault
Škoda Volkswagen Automobile Volkswagen
Lexus Toyota Automobile Toyota (auch Beispiel für Premiummarke)
Constructa Bosch-Siemens Weiße Ware Bosch
Kleber Michelin Autoreifen Michelin
Semperit Continental Autoreifen Continental
Skil Bosch Elektrowerkzeuge Bosch
Carstens SC Henkell Trocken Sekt Henkell & Söhnlein Sektkellerei

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zweitmarke — Form eines ⇡ Markenartikels. Hersteller oder Händler setzen im Rahmen ihrer Produktpolitik neben der Hauptmarke für das gleiche Produkt weitere Marken, sog. Z., – meist für andere Absatzwege – ein, um zusätzliche Marktsegmente zu erschließen (z.B …   Lexikon der Economics

  • Premiummarke — Zweitmarken werden von Herstellern neben einer Erstmarke aufgebaut und im Handel platziert, um zusätzliche Kunden anzusprechen und bestimmte Marktsegmente nicht den Konkurrenten zu überlassen oder um bestimmte Teilmärkte zu besetzen, für die man… …   Deutsch Wikipedia

  • ALDI-TALK — Als Mobilfunkdiscounter oder Mobilfunk Discounter bezeichnet man im Mobilfunkbereich solche Telekommunikationsdiensteanbieter, die vergleichsweise günstige Gesprächsminuten ohne Gerätesubventionen anbieten und dabei über kein eigenes… …   Deutsch Wikipedia

  • Aldi-Talk — Als Mobilfunkdiscounter oder Mobilfunk Discounter bezeichnet man im Mobilfunkbereich solche Telekommunikationsdiensteanbieter, die vergleichsweise günstige Gesprächsminuten ohne Gerätesubventionen anbieten und dabei über kein eigenes… …   Deutsch Wikipedia

  • Ay Yildiz — Als Mobilfunkdiscounter oder Mobilfunk Discounter bezeichnet man im Mobilfunkbereich solche Telekommunikationsdiensteanbieter, die vergleichsweise günstige Gesprächsminuten ohne Gerätesubventionen anbieten und dabei über kein eigenes… …   Deutsch Wikipedia

  • Ay Yıldız — Als Mobilfunkdiscounter oder Mobilfunk Discounter bezeichnet man im Mobilfunkbereich solche Telekommunikationsdiensteanbieter, die vergleichsweise günstige Gesprächsminuten ohne Gerätesubventionen anbieten und dabei über kein eigenes… …   Deutsch Wikipedia

  • Bildmobil — Als Mobilfunkdiscounter oder Mobilfunk Discounter bezeichnet man im Mobilfunkbereich solche Telekommunikationsdiensteanbieter, die vergleichsweise günstige Gesprächsminuten ohne Gerätesubventionen anbieten und dabei über kein eigenes… …   Deutsch Wikipedia

  • Blau.de — Als Mobilfunkdiscounter oder Mobilfunk Discounter bezeichnet man im Mobilfunkbereich solche Telekommunikationsdiensteanbieter, die vergleichsweise günstige Gesprächsminuten ohne Gerätesubventionen anbieten und dabei über kein eigenes… …   Deutsch Wikipedia

  • Blau Mobilfunk — Als Mobilfunkdiscounter oder Mobilfunk Discounter bezeichnet man im Mobilfunkbereich solche Telekommunikationsdiensteanbieter, die vergleichsweise günstige Gesprächsminuten ohne Gerätesubventionen anbieten und dabei über kein eigenes… …   Deutsch Wikipedia

  • Debitel-light — Als Mobilfunkdiscounter oder Mobilfunk Discounter bezeichnet man im Mobilfunkbereich solche Telekommunikationsdiensteanbieter, die vergleichsweise günstige Gesprächsminuten ohne Gerätesubventionen anbieten und dabei über kein eigenes… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.