Zwieback


Zwieback
Zwieback
Frauen am Fließband der Zwieback-Fabrik Brandt (1972)

Zwieback (im 17. Jahrhundert aus dem Italienischen biscotto von lateinisch bis coctus [panis], „zweimal gebackenes Brot“ übersetzt) ist ein Brot (meist Weißbrot), das zur Haltbarmachung in Scheiben geschnitten und ein zweites Mal gebacken wird, bis es trocken und mürbe ist.

Ziel des zweistufigen Backverfahrens war ursprünglich, ein wasserarmes und damit lange haltbares Brot herzustellen, das sich z. B. auf Reisen mitführen ließ, ohne zu verderben. Schon die Griechen der Antike kannten ein solches zweimal gebackenes Brot als dipyritai, die Römer nannten es panis frixus. Ab dem 17. Jahrhundert wurde das Gebäck wegen seiner langen Haltbarkeit als Feld-, Schiffs- oder Militärzwieback verwendet.

Erst später wurde der Zwieback geschmacklich verfeinert und so auch für den Hausgebrauch interessant. In alten Kochbüchern des 19. und 20. Jahrhunderts werden zahlreiche Rezeptvarianten beschrieben. Heute dient das Dauergebäck vor allem als Kindernahrung und als Schonkost bei Magen-Darm-Verstimmungen.

Moderner Zwieback enthält Weizenmehl, Milch, Backtriebmittel wie Hefe, Fett, Ei, Salz, Malz und meist auch Süßmittel wie Zucker. Das nach dem ersten Backen entstehende Zwischenprodukt heißt Einback. Nach dem zweiten Backen beträgt der Wassergehalt noch rund vier Prozent, trocken gelagert liegt die Mindesthaltbarkeit bei etwa einem Jahr.

Die Firma Brandt Zwieback-Schokoladen GmbH + Co. KG ist der marktführende deutsche Zwieback-Hersteller.

Weblinks

 Commons: Zwieback – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Wiktionary Wiktionary: Zwieback – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Siehe auch

Dieser Artikel existiert auch als Audiodatei.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Zwieback — is a type of crispy, sweetened bread, made with eggs and baked twice. The second time it is baked it is sliced first, producing crispy, brittle slices that closely resemble melba toast. [http://www.medilexicon.com/medicaldictionary.php?t=100610… …   Wikipedia

  • zwieback — ● zwieback nom masculin (mot allemand signifiant deux fois cuit) En Suisse, biscotte. zwieback n. m. (Suisse) Sorte de biscotte légèrement sucrée …   Encyclopédie Universelle

  • Zwieback — wie back (tsv[=e] b[aum]k ), n. [G., fr. zwie two, twice (see {Twice}) + backen to bake.] A kind of biscuit or rusk first baked in a loaf and afterwards cut and toasted. [Webster 1913 Suppl.] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Zwieback — Zwieback, 1) so v.w. Schiffszwieback; 2) Gebäck von seinem Weizenmehl, welches erst in größeren Stücken gebacken (in dieser Gestalt heißt er Einback), dann in Scheiben geschnitten u. nochmals gebacken wird. Bisweilen nimmt man zu dem Teige auch… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Zwieback — (Schiffszwieback), Gebäck aus kleiefreiem Weizen oder Roggenmehl, oft mit Eiern, Salz und Kümmel. Man bereitet den Teig mit möglichst wenig Wasser, läßt ihn kaum ausgehen, formt daraus flache Kuchen, die vor dem Backen durchstochen werden, bäckt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Zwieback — Zwieback, die nochmals gerösteten Scheiben eines feinen ungesäuerten und mit Zucker versetzten Weizenbrotes (Einback); engl. Z., s.v.w. Biskuit (s.d.). Schiffs Z., aus wasserarmem Teig, vollends gedörrt in Öfen, hält sich gut verpackt jahrelang,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • zwieback — Pan dulce enriquecido con huevos y cocido, después cortado en rodajas y tostado hasta que queda seco y crujiente. Se utiliza como alimento para niños, especialmente en lactantes a los que están saliendo los dientes. Diccionario Mosby Medicina,… …   Diccionario médico

  • Zwieback — Sm zweimal gebackenes Weißbrot std. (17. Jh.) Stammwort. Übersetzt aus it. biscotto (Biskuit). zwei, zwie . ✎ Kluge (1911), 846. deutsch s. zwei, s. backen …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • zwieback — (n.) 1894, from Ger. Zweiback biscuit, lit. twice baked, from zwei two, twice + backen to bake; loan translation of It. biscotto (see BISCUIT (Cf. biscuit)) …   Etymology dictionary

  • zwieback — ☆ zwieback [swē′bak΄, swī′bak΄, zwē′bak΄, zwī′bak΄ ] n. [Ger < zwie , two, twice, var. of zwei,TWO + backen, to BAKE, calque of It biscotto,BISCUIT] a kind of rusk or biscuit that is sliced and toasted after baking …   English World dictionary