Öffentliches Interesse


Öffentliches Interesse

Öffentliches Interesse ist ein Rechtsbegriff, der sich auf die Belange des Gemeinwohls bezieht und sie von den Individualinteressen abgrenzt. Der Begriff gilt als unbestimmter Rechtsbegriff, dessen genaue Konturen in jedem Einzelfall von Juristen bestimmt werden.

Strafprozessrecht

Neben dem öffentlichen Recht spielt der Begriff auch im Strafprozessrecht eine Rolle:

Literatur

Siehe auch

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • öffentliches Interesse — öffentlicher Belang * * * öffentliches Interẹsse,   im Recht, besonders im öffentlichen Recht (z. B. § 80 Verwaltungsgerichtsordnung: Beseitigung der aufschiebenden Wirkung von Widerspruch und Anfechtungsklage gegen einen Verwaltungsakt durch… …   Universal-Lexikon

  • öffentliches Interesse — v.a. im ⇡ Verwaltungsrecht und auch im ⇡ Strafrecht (§§ 153 ff. StPO) gebrauchter Begriff, der die Belange der Allgemeinheit gegenüber Individualinteressen kennzeichnen soll (so z.B. die Anordnung der sofortigen Vollziehung eines ⇡… …   Lexikon der Economics

  • Besonderes öffentliches Interesse — Im Strafgesetzbuch (Deutschland) sind Delikte ausgewiesen, die außer auf Antrag auch bei Vorliegen eines besonderen öffentlichen Interesses verfolgt werden können. Nach herrschender Ansicht ist das besondere öffentliche Interesse eine… …   Deutsch Wikipedia

  • Interesse — Unter Interesse (von lat.: inter „zwischen, inmitten“ und esse „sein“ bzw. interesse „teilnehmen an“)[1] versteht man die kognitive Anteilnahme respektive die Aufmerksamkeit, die eine Person an einer Sache oder einer anderen Person nimmt. Je… …   Deutsch Wikipedia

  • öffentliches Recht — öffentliches Recht,   lateinisch Ius publicum, der vom Privatrecht unterschiedene Teil der Rechtsordnung. Die Einteilung der Rechtsnormen (v. a. der Gesetze) und der darauf beruhenden Rechtsakte (v. a. Willenserklärungen, Verträge,… …   Universal-Lexikon

  • Öffentliches Recht — Das öffentliche Recht (auch Öffentliches Recht geschrieben) ist zunächst derjenige Teil der Rechtsordnung, der das Verhältnis zwischen Trägern der öffentlichen Gewalt und einzelnen Privatrechtssubjekten regelt. Im Unterschied dazu regelt das… …   Deutsch Wikipedia

  • Öffentliches Fahrrad — Bei Fahrradvermietungen (umgangssprachlich auch Fahrradverleih) kann man zwischen dem traditionellen Modell der touristisch orientierten Fahrradvermietung und dem neueren Modell eines Netzes von Selbstbedienungsstationen zur Fahrradvermietung… …   Deutsch Wikipedia

  • Öffentliches Unternehmen — Als öffentliche Unternehmen oder Staatsunternehmen werden im heutigen Sprachgebrauch diejenigen Wirtschaftsunternehmen verstanden, die von der öffentlichen Hand betrieben werden. Häufig nehmen sie Aufgaben der Daseinsvorsorge wahr. Bei einem… …   Deutsch Wikipedia

  • Zeitschrift für Öffentliches Recht in Norddeutschland — Die Zeitschrift für Öffentliches Recht in Norddeutschland (abgekürzt: NordÖR) ist eine juristische Fachzeitschrift, in der bedeutende landesrechtliche Themen der fünf norddeutschen Länder Bremen, Hamburg, Mecklenburg Vorpommern, Niedersachsen und …   Deutsch Wikipedia

  • Globales Öffentliches Gut — Globale öffentliche Güter (englisch: Global Public Goods, kurz GPGs) sind öffentliche Güter, die sich nicht auf nationalstaatliche Grenzen beschränken, sondern weltweit gültig sind. Der Konsum von globalen öffentlichen Gütern verfügt über… …   Deutsch Wikipedia