Österreichische Hundesportunion


Österreichische Hundesportunion

Die Österreichische Hundesportunion (ÖHU) ist ein Dachverband für die österreichische Rassehundezucht bzw. Hundeabrichtung.

Gegründet wurde die Österreichische Hundesportunion im Jahre 1954 von Walter Winkler aus Salzburg. Im Jahre 2001, nach 47-jähriger Präsidentschaft, verstarb Walter Winkler im Alter von 85 Jahren. Mitbegründer waren außerdem Karl Hofbauer, Rudolf Krumhart, sowie Anton Mosleitner. Sinn und Zweck dieses anfänglichen Vereines (jetzt Verband) war es, Züchter von Rassehunden zu betreuen und den Hundesport zu fördern.

Andere Vereine schlossen sich an und so wurde die ÖHU der Dachverband von vielen gleichgesinnten Vereinen, die sich mit der Zucht von Rassehunden, sowie mit der Abrichtung von Rassehunden und Mischrassen beschäftigen.

Dem Dachverband gehörten

  • 1962: 12 Vereine
  • 1977: 24 Vereine
  • 2001: 75 Vereine
  • 2006: 84 Vereine
  • 2007: 83 Vereine

an und ist damit der zweitgrößte Dachverband im österreichischen Hundewesen (größter: ÖKV).

Präsidenten:

  • 1954-2001 Walter Winkler
  • 2001-2005 Karl Baronyai
  • 2006-200? Gerhard Mannsberger

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Österreichische Hundesport-Union — Die Österreichische Hundesport Union (ÖHU) ist ein Dachverband für die österreichische Rassehundezucht bzw. Hundeabrichtung. Gegründet wurde die Österreichische Hundesportunion im Jahre 1954 von Walter Winkler aus Salzburg. Im Jahre 2001, nach 47 …   Deutsch Wikipedia

  • ÖHU — Die Österreichische Hundesportunion (ÖHU) ist ein Dachverband für die österreichische Rassehundezucht bzw. Hundeabrichtung. Gegründet wurde die Österreichische Hundesportunion im Jahre 1954 von Walter Winkler aus Salzburg. Im Jahre 2001, nach 47… …   Deutsch Wikipedia

  • IdU — ist die Abkürzung für Internationale Demokratische Union, das bürgerlich konservative Gegenstück zur Sozialistischen Internationalen Interdisziplinärer Unterricht International Dance Union International Dogsport Union, Vorläufer der… …   Deutsch Wikipedia

  • Agilitytraining — Zielsprung Agility [əˈdʒiliti] (engl. Wendigkeit, Flinkheit) ist eine Hundesportart, die ursprünglich aus England stammt. Kernstück ist die fehlerfreie Bewältigung einer Hindernisstrecke (Parcours) in einer vorgegebenen Zeit. In den 1980er Jahren …   Deutsch Wikipedia

  • Belgischer Wechsel — Zielsprung Agility [əˈdʒiliti] (engl. Wendigkeit, Flinkheit) ist eine Hundesportart, die ursprünglich aus England stammt. Kernstück ist die fehlerfreie Bewältigung einer Hindernisstrecke (Parcours) in einer vorgegebenen Zeit. In den 1980er Jahren …   Deutsch Wikipedia

  • Französischer Wechsel — Zielsprung Agility [əˈdʒiliti] (engl. Wendigkeit, Flinkheit) ist eine Hundesportart, die ursprünglich aus England stammt. Kernstück ist die fehlerfreie Bewältigung einer Hindernisstrecke (Parcours) in einer vorgegebenen Zeit. In den 1980er Jahren …   Deutsch Wikipedia

  • Sacktunnel — Zielsprung Agility [əˈdʒiliti] (engl. Wendigkeit, Flinkheit) ist eine Hundesportart, die ursprünglich aus England stammt. Kernstück ist die fehlerfreie Bewältigung einer Hindernisstrecke (Parcours) in einer vorgegebenen Zeit. In den 1980er Jahren …   Deutsch Wikipedia

  • Österreichischer Kynologenverband — (ÖKV) Zweck: Dachverband von kynologischen Vereinen in Österreich Vorsitz: Michael Kreiner Gründungsdatum …   Deutsch Wikipedia

  • Schutzhund — Als Schutzhund bezeichnet man einen Haushund, der eine Schutzhundausbildung durchlaufen und mit einer Reihe von Prüfungen (SchH/VPG/ÖPO) erfolgreich abgeschlossen hat; das Tier ist danach zum Schutzdienst qualifiziert. Die Schutzhundausbildung… …   Deutsch Wikipedia