Bianchi


Bianchi

Bianchi bezeichnet:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bianchi — Bianchi, a plural of bianco ( white in Italian), is a frequent proper name, and may refer, among others, to:Family name name = Bianchi imagesize= caption= pronunciation = meaning = White haired or pale region = Italy origin = Italy related names …   Wikipedia

  • Bianchi — Saltar a navegación, búsqueda Bianchi puede hacer referencia a: Bianchi. Marca de bicicletas. Carlos Bianchi (futbolista). Ex futbolista y entrenador argentino. Edoardo Bianchi. Fabricante de bicicletas. Obtenido de Bianchi Categoría:… …   Wikipedia Español

  • Bianchi [1] — Bianchi (Kirchengesch.), so v.w. Albati 3) …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bianchi [2] — Bianchi (spr. Bianki), 1) Franc. Ferrari, gen. il Frari, Bildhauer u. Maler in Modena; st. 1510; Lehrer von Correggio. Seine Gemälde erinnern an Cimabue. 2) Francesco, Schüler des Ligoli; malte um den Anfang des 17. Jahrh. in Öl auf Rimaggios… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Bianchi — (spr. biánki), 1) Friedrich, Freiherr von, Herzog von Casalanza, österreich. General, geb. 20. Febr. 1768 in Wien, gest. 21. Aug. 1855 in Rohitsch Sauerbrunn, machte schon 1788 als Ingenieuroffizier den türkischen Feldzug mit, 1792–97 die… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bianchi — (spr. ki), Nicomede, ital. Historiker, geb. 20. Sept. 1818 zu Reggio, seit 1871 Direktor der piemont. Staatsarchive in Turin, gest. das. 6. Febr. 1886. Hauptwerk: »Storia documentata della diplomazia europea in Italia dal 1814 al 1861« (8 Bde.,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bianchi [2] — Bianchi (spr. ki), Vinzenz Ferrerius Friedr., Baron von B., Herzog von Casalanza, österr. Feldmarschallleutnant, geb. 20. Febr. 1768 zu Wien, focht in den Franzosenkriegen mit Auszeichnung, vertrieb 1815 Murat aus Neapel, wofür ihn König… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bianchi — Bianchi, Friedrich. geb. 1771 zu Wien, Sohn eines Professors, diente seit 1788 im österr. Heere, focht unter Laudon 1789 gegen die Türken und später in allen Kriegen gegen die Franzosen und stieg von Stufe zu Stufe; als Feldmarschallieutenant… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Bianchi —   [ bjaȖki], Luigi, italienischer Mathematiker, * Parma 18. 1. 1856, ✝ Pisa 6. 6. 1928; arbeitete v. a. über Differenzialgeometrie (besonders über Flächentheorie), nichteuklidischer Geometrie und Zahlentheorie; außerdem bedeutende Beiträge zur… …   Universal-Lexikon

  • Bianchi — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Bianchi, le pluriel de bianco (blanc en Italien), est un nom très répandu en Italie, qui peut se référer à : Patronymes Bianchi est un nom de famille …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.