AHBR


AHBR

Die COREALCREDIT BANK AG (ehemals AHBR) ist eine deutsche Spezialbank für gewerbliche Immobilienfinanzierung im Kernmarkt Deutschland. Die Bank entwickelt für professionelle Immobilienkunden aus dem In- und Ausland individuelle Finanzierungslösungen. Die Bank ist neben ihrem Hauptsitz in Frankfurt am Main mit fünf weiteren Standorten in Deutschland vertreten.

Geschichte

Die Bank ging hervor aus der Fusion der Allgemeine Hypothekenbank AG (AHB) mit der Rheinboden Hypothekenbank AG im Jahre 2001, zwei traditionsreichen Hypothekenbanken, und firmierte zunächst als AHBR - Allgemeine Hypothekenbank Rheinboden.

  • Die Rheinboden war bis 2001 eine private Hypothekenbank mit Sitz in Köln. Das Institut wurde ursprünglich 1894 unter dem Namen Rheinisch-Westfälische Boden-Credit-Bank durch ein Bankenkonsortium in Köln gegründet. Maßgeblich an der Gründung beteiligt war der A. Schaaffhausen'sche Bankverein. Rechtsform war die Aktiengesellschaft, auch wenn diese im ursprünglichen Namen nicht in Erscheinung trat. Erst später wurde der Namen um den Rechtsformzusatz ergänzt. Als Kurzbezeichnung wurde besonders in Bankenkreisen allgemein „Rheinboden“ verwendet. Das entsprach der Kurzbezeichnung anderer Hypothekenbanken, wie Südboden (Süddeutsche Bodencreditbank AG), Westboden (Westdeutsche Bodenkreditanstalt Köln) oder Centralboden (Deutsche Centralbodenkredit-Aktiengesellschaft, Berlin, später Köln), die heute infolge von Fusionen als selbständige Banken nicht mehr existieren. Die Bank gehörte über Jahrzehnte zum Einflussbereich des Bankhauses Sal. Oppenheim in Köln, das zum Teil direkt und zum Teil über andere Beteiligungen die Aktienmehrheit hielt. 1990 erfolgte die Umfirmierung in "Rheinboden Hypothekenbank AG". In den Jahren 1999 und 2000 wurde die Aktienmehrheit an die Allgemeine Hypothekenbank (AHB) verkauft.
  • Die Allgemeine Hypothekenbank AG (AHB) in Frankfurt am Main gehörte in den Beteiligungkreis der Beteiligungsgesellschaft der Gewerkschaften sowie des BHW.

Die AHBR wurde nach fehlgeschlagenen Spekulationsgeschäften im Dezember 2005 vom amerikanischen Finanzinvestor Lone Star übernommen und der Deutschlandchef Lone Stars Karsten von Köller zum Vorstandsvorsitzenden bestellt. Mit Wirkung vom 1. Oktober 2006 wurde Dr. Claus Nolting zum Vorstandsvorsitzenden bestellt. Das Institut firmiert seit 6. August 2007 unter COREALCREDIT BANK AG.

Weblinks


Wikimedia Foundation.