British Ornithologists Union


British Ornithologists Union

Die British Ornithologists’ Union (BOU) wurde am 9. Dezember 1858 von 20 Wissenschaftlern, darunter Alfred Newton, Henry Maurice Drummond-Hay und Henry Baker Tristram gegründet. Sie ist nach der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft (gegründet 1850) die zweitälteste ornithologische Organisation. Sie unterstützt weltweit Wissenschaftler und Vogelbeobachter bei ihren Vogelstudien und trägt somit zur Erforschung von Vögeln und zu deren Erhaltung bei. Seit 1859 bringt die BOU das Journal Ibis heraus. Dieses Journal erscheint vierteljährlich und gehört zu den führenden Vogeljournalen. Viele Vogelarten wurden hier erstmals beschrieben und illustriert, darunter von John Gerrard Keulemans. Seit 2002 ist Ibis online über Blackwell Publishing erhältlich. Eine weitere Publikation der BOU ist die List of Birds of Great Britain (ehemals List of British Birds). Sie erscheint seit 1883 und listet alle in Großbritannien vorkommenden Vogelarten.

Zu den Aufgaben der BOU gehört die Organisation von regulären Treffen, Seminaren und Konferenzen, wo sich Vogelbeobachter und andere Ornithologen über die weltweiten Aktivitäten informieren können. Der Hauptsitz der BOU befindet sich auf dem Gelände des Walter Rothschild Zoological Museum in Tring in Hertfordshire.

Bislang war eine Frau an der Spitze der Organisation. Janet Kear, die in den 1960er-Jahren federführend an Rettungsmaßnahmen für die Hawaiigans beteiligt war, leitete die BOU von 1990 bis 1994.

Präsidenten der BOU

  • 1858–1867 : Henry Maurice Drummond-Hay (1814-1896)
  • 1867–1896 : Lord Lilford (1833-1896)
  • 1896–1913 : Frederick DuCane Godman (1834-1919)
  • 1913–1918 : Robert George Wardlaw Ramsay (1852-1921)
  • 1918–1921 : William Eagle Clarke (1853-1938)
  • 1921–1922 : Henry John Elwes (1846-1922)
  • 1923–1928 : Lord Walter Rothschild (1868-1937)
  • 1928–1933 : William Lutley Sclater (1863-1944)
  • 1933–1938 : Henry Witherby (1873-1943)
  • 1938–1943 : Sir Norman Boyd Kinnear (1882-1957)
  • 1943–1948 : Percy Roycroft Lowe (1870-1948)
  • 1948–1955 : Sir Arthur Landsborough Thomson (1890-1977)
  • 1955–1960 : William Homan Thorpe (1902-1986)
  • 1960–1965 : Reginald Ernest Moreau (1897-1970)
  • 1965–1970 : Vero Copner Wynne-Edwards (1906-1997)
  • 1970–1975 : Guy Mountfort (1905-2003)
  • 1975–1979 : Sir Hugh Elliott (1913-1989)
  • 1979–1983 : Stanley Cramp (1913-1987)
  • 1983–1987 : James F. Monk
  • 1987–1990 : David Snow
  • 1990–1994 : Janet Kear (1933-2004)
  • 1994–1999 : John Croxall
  • 1999–2003 : Ian Newton
  • 2003–2007 : Christopher Perrins

Der gegenwärtige Präsident ist Alistair B. Dawson.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • British Ornithologists' Union — Saltar a navegación, búsqueda La British Ornithologists Union (BOU) es una organización dedicada a promover el estudio de las aves (ornitología) en el Reino Unido, Europa y el resto del mundo para comprender su biología y ayudar a su conservación …   Wikipedia Español

  • British Ornithologists' Union — BOU may also stand for Bank of Uganda, the central bank of Uganda Infobox Company company name = British Ornithologists Union company homepage = http://www.bou.orgThe British Ornithologists Union (BOU) aims to encourage the study of birds (… …   Wikipedia

  • British Ornithologists' Union — Die British Ornithologists’ Union (BOU) wurde am 9. Dezember 1858 von 20 Wissenschaftlern, darunter Alfred Newton, Henry Maurice Drummond Hay und Henry Baker Tristram gegründet. Sie ist nach der Deutschen Ornithologen Gesellschaft (gegründet… …   Deutsch Wikipedia

  • British Ornithologists’ Union — Die British Ornithologists’ Union (BOU) wurde am 9. Dezember 1858 von 20 Wissenschaftlern, darunter Alfred Newton, Henry Maurice Drummond Hay und Henry Baker Tristram gegründet. Sie ist nach der Deutschen Ornithologen Gesellschaft (gegründet… …   Deutsch Wikipedia

  • British Ornithologists' Union — La British Ornithologists Union (BOU) est une organisation britannique destinée à encourager l étude des oiseaux en Angleterre, en Europe et à travers le monde, notamment pour mieux comprendre leur biologie et d aider à leur protection. Elle est… …   Wikipédia en Français

  • British Ornithologists' Union — La British Ornithologists Union (BOU) es una organización dedicada a promover el estudio de las aves (ornitología) en el Reino Unido, Europa y el resto del mundo para comprender su biología y ayudar a su conservación. Fue fundada en 1858 por el… …   Enciclopedia Universal

  • British Ornithologists' Union Records Committee — …   Wikipedia

  • British Ornithologists' Union checklists — The British Ornithologists Union checklists are a series of books published by the British Ornithologists Union (BOU) documenting the status of bird in various regions of the world. Each volume contains a systematic list of bird species recorded… …   Wikipedia

  • British Ornithologists' Club — The British Ornithologists Club (BOC) was founded in October 1892 to promote discussion between ornithologists and to produce a journal, their Bulletin , which has been published continuously since that year.The objectives of the Club are the… …   Wikipedia

  • American Ornithologists' Union — Die American Ornithologists’ Union (AOU) ist die größte und renommierteste ornithologische Vereinigung der Neuen Welt. Gründung Am 26. September 1883 trafen sich die Ornithologen Joel Asaph Allen, William Brewster und Elliott Coues im American… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.