Brook Taylor


Brook Taylor
Brook Taylor

Brook Taylor (* 18. August 1685 in Edmonton, Middlesex; † 29. Dezember 1731 in Somerset House, London) war britischer Mathematiker. Nach ihm wurde u.a. die Taylorreihe benannt.

Leben und Wirken

Taylor studierte in Cambridge Mathematik. Im Jahre 1708 entwickelte er eine Lösung zum Problem der Oszillation. Sein Hauptwerk Methodus incrementorum directa et inversa („Methode der direkten und inversen Inkrementierung“) im Jahre 1715 lieferte Untersuchungen über die Methode der finiten Differenzen, über singuläre Lösungen von Differentialgleichungen und, erstmals in der Geschichte der Mathematik, über die schwingende Saite auf Basis mechanischer Prinzipien. Ferner enthielt es die ihm seit 1712 bekannte Potenzreihenentwicklung einer differenzierbaren Funktion, deren grundlegende Bedeutung für den Differentialkalkül Joseph-Louis Lagrange erst 1772 bemerkte.

Als hochbegabter Künstler schrieb Taylor auch über die Grundlagen der Perspektive im Jahre 1715 und beschrieb als erster das Prinzip des Fluchtpunkts.

Nach ihm benannt sind die Taylorreihe und die Taylorsche Formel, mit der man stetig differenzierbare Funktionen als Potenzreihen darstellen oder durch Polynome annähern kann. Er war zeitweise Sekretär der Royal Society.

Literatur

  • Leonore Feigenbaum: Happy tercentenary, Brook Taylor! In: The Mathematical Intelligencer, Bd.8, 1986, Nr.1, S. 53 (ISSN 0343-6993).

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brook Taylor — Saltar a navegación, búsqueda Brook Taylor Brook Taylor (Edmonton, 18 de agosto de 1685 Somerset House, Londres, 29 de diciembre de 1731) fue un matemático británico. Hijo de John Taylor, d …   Wikipedia Español

  • Brook Taylor — (Edmonton, Inglaterra, 1685 Londres, 1731) Matemático inglés. Discípulo de Isaac Newton, continuó su obra en el campo del análisis matemático. En 1715 publicó el Methodus incrementorum directa et inversa, donde examinó los cambios de variable,… …   Enciclopedia Universal

  • Brook Taylor — Pour les articles homonymes, voir Taylor. Brook Taylor Sir Brook Taylor Naissance 18 août  …   Wikipédia en Français

  • Brook Taylor — Infobox Scientist name = Brook Taylor box width = 300px |300px image width = 300px caption = Brook Taylor (1685 1731) birth date = 18 August 1685 birth place = Edmonton, Middlesex, England death date = death date and… …   Wikipedia

  • Brook Taylor (diplomat) — Sir Brook Taylor, GCH, PC (30 December 1776 ndash; 15 October 1846) was a British diplomat.Taylor was a son of Reverend Edward Taylor (1734–1798) and a younger brother of Sir Herbert Taylor. He joined the diplomatic service under the patronage of …   Wikipedia

  • Taylor — bezeichnet: einen Familien und Vornamen, siehe Taylor (Name) den Taylor Highway in Alaska Taylor heißen mehrere Orte in den USA: Taylor (Alabama) Taylor (Arizona) Taylor (Arkansas) Taylor (Louisiana) Taylor (Michigan) Taylor (Mississippi) Taylor… …   Deutsch Wikipedia

  • Brook — bezeichnet: Brook (Indiana), Ort in den USA niederdeutsch einen Bruch, also einen Sumpf mit Busch oder Waldbestand, wie z.B. Duvenstedter Brook und Grasbrook Brook (1949), das erste nach dem Zweiten Weltkrieg in Deutschland gebaute Frachtschiff… …   Deutsch Wikipedia

  • Taylor (Name) — Taylor ist ein Vor und Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name stammt aus der englischen Sprache und bedeutet übersetzt Schneider. Es handelt sich somit um einen Berufsnamen. Verbreitung Der Name ist im englischsprachigen Raum weit… …   Deutsch Wikipedia

  • Taylor — puede referirse a: Contenido 1 Nombre 2 Apellido 2.1 Autores de nombres científicos 3 Desambiguaciones de nombre y apellido …   Wikipedia Español

  • Taylor — Taylor, Brook Taylor, Elisabeth Taylor, Frederich Winslow Taylor, Robert Taylor, teorema de * * * (as used in expressions) Coleridge, Samuel Taylor Farnsworth, Philo T(aylor) Ricketts, Howard T(aylor) Taylor, Dame Elizabeth (Rosemond) Taylor,… …   Enciclopedia Universal