Bruce Li

Bruce Li

Bruce Li (* 5. Juni 1950 in Taiwan) ist ein Künstlername von Ho Chung Tao (chinesisch 何宗道 Hé Zōngdào), auch bekannt als James Ho, einem chinesischen Kampfkünstler, Schauspieler, Regisseur und Bruce-Lee-Imitator. Er gilt, neben Bruce Le und Dragon Lee, immer noch als eines der besten Bruce-Lee-Doubles.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Karriere

Ho Chung Tao lernte in seiner Jugend in Taiwan die Kampfkunst. Er war dort und in Hong-Kong auch als Stuntman unter dem Namen „James Ho“ tätig.

Als Bruce Lee 1973 starb, wurde Li angeboten, dessen unvollendeten Film Game of Death fortzusetzen; er lehnte dies aber ab.

Er war in mehreren Bruce-Lee-Dokumentationen und Spielfilmen zu sehen, so in Good Bye, Bruce Lee und The Young Bruce Lee (1976). Zwei inoffizielle Nachfolger von Fist of Fury wurden mit ihm gedreht.

Manchmal wurde er auf Plakaten gar als der echte Bruce Lee bezeichnet.

Privates

Als seine Frau 1985 starb, beendete er seine Karriere und wurde Sportlehrer an einer Universität in Taiwan. Seitdem sieht man ihn nur noch selten in Dokumentationen.

Weiteres

Weitere Künstlernamen sind „Shao-Lung Lee“, „Hsiao-Lung Lei“, „Lee Roy Lung“, „Lee Shiao-Lung“, „Bruce Ho Chung Tao“, „Ho Tsung Tao“ und „Ho Chung Dao“.

Werke (Auszug)

  • 1973: The Real Bruce Lee als Bruce Li
  • 1974: Edge of Fury als Bruce Lee
  • 1975: Goodbye Bruce Lee / (His) Last Game of Death (Fortsetzung von Game of Death (1973/1978))
  • 1975: Bruce Lee vs. Supermen
  • 1976: Exit the Dragon, Enter the Tiger
  • 1978: Great Hero
  • 1978: Fists of Bruce Lee als Regisseur
  • 1979: Enter Three Dragons
  • 1979: Fist of Fury III
  • 1981: Bruce Lee – Der Unbesiegte
  • 1982: The Young Bruce Lee
  • 1984: Golden Sun
  • 1993: Death by Misadventure
  • 1995: Top Fighter als Bruce Li

Weblinks


Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»