Brucellose der Schafe


Brucellose der Schafe

Die Brucella-ovis-Infektion (Brucellose der Schafe) ist eine Tierseuche. Das Bakterium Brucella ovis aus der Gattung Brucella ist ausschließlich für Schafe pathogen. Es kommt weltweit vor und gehört zu den wichtigsten Erregern infektiöser Nebenhodenentzündungen von Schafböcken.

Inhaltsverzeichnis

Ätiologie und Pathogenese

B. ovis wird mit dem Sperma ausgeschieden. Die Übertragung erfolgt in der Regel von Bock zu Bock. Schafe werden durch den Deckakt ebenfalls infiziert, beherbergen den Erreger jedoch nicht lange.

Klinik

Es kommt charakteristischerweise zu einseitiger, selten beidseitiger, Nebenhodenentzündung der Böcke mit Verschlechterung der Spermaqualität. Selten kommt es zu Bindehautentzündungen. Schafe können abortieren. Wenn die Niere besiedelt wird, kommt es auch zur Ausscheidung über den Harn. Böcke könne bis zu vier Jahren die Erreger ausscheiden.

Diagnose

Es empfiehlt sich eine serologische Untersuchung unter Einsatz von ELISA, KBR und IDT. Mittels PCR gelang auch der Nachweis im Sperma. Allergische Hautreaktionen („Brucellintest“) sind auswertbar.

Therapie

Isolation infizierter Tiere. Auch die Kastration infizierter Böcke konnte eine Besserung herbeiführen. Es sind Brucella-ovis-Impfstoffe vorhanden, aber es kann auch mit Brucella-abortus- und Brucella-melitensis-Impfstoffen vakziniert werden. Die beiden letzteren immer unter Beachtung der momentanen Seuchen- und Gesetzeslage.

Tierseuchenbekämpfung

B. ovis ist keine Zoonose (geht nicht auf den Menschen über). In Deutschland ist sie zwar nicht anzeigepflichtig, die Bekämpfung ist jedoch trotzdem in der Verordnung zum Schutz gegen die Brucellose der Rinder, Schweine, Schafe und Ziegen (20. Dezember 2005) geregelt. In Österreich ist sie anzeigepflichtig, in der Schweiz ist sie als Gr. 3 zu bekämpfende Seuche eingestuft.

Literatur

  • Rolle/Mayr: Medizinische Mikrobiologie, Infektions- und Seuchenlehre. Enke Verlag, Stuttgart 2007
Gesundheitshinweis
Bitte beachte den Hinweis zu Gesundheitsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Brucellose der Schafe und Ziegen — Die Schaf und Ziegenbrucellose ist eine Deckseuche von Schafen und Ziegen, die vom Bakterium Brucella melitensis aus der Gattung Brucella verursacht wird. Inhaltsverzeichnis 1 Epidemiologie 2 Ätiologie und Pathogenese 3 Kl …   Deutsch Wikipedia

  • Brucellose der Widder — Die Brucella ovis Infektion (Brucellose der Schafe) ist eine Tierseuche. Das Bakterium Brucella ovis aus der Gattung Brucella ist ausschließlich für Schafe pathogen. Es kommt weltweit vor und gehört zu den wichtigsten Erregern infektiöser… …   Deutsch Wikipedia

  • Brucellose der Rinder — Die Rinderbrucellose ist eine Deckseuche von Rindern, die vom Bakterium Brucella abortus aus der Gattung Brucella verursacht wird. Das Rind stellt den Hauptwirt, während fast alle Säugetiere inklusive des Menschen und Geflügel die Nebenwirte… …   Deutsch Wikipedia

  • Brucellose der Ziegen — Die Schaf und Ziegenbrucellose ist eine Deckseuche von Schafen und Ziegen, die vom Bakterium Brucella melitensis aus der Gattung Brucella verursacht wird. Inhaltsverzeichnis 1 Epidemiologie 2 Ätiologie und Pathogenese 3 Kl …   Deutsch Wikipedia

  • Brucellose der Schweine — Zellkultur von Brucella suis Die Schweinebrucellose ist eine Deckseuche von Schweinen, die vom Bakterium Brucella suis aus der Gattung Brucella verursacht wird. Auch für Brucella abortus (Rinderbrucellose) und Brucella melitensis (Schaf u …   Deutsch Wikipedia

  • Brucellose — Klassifikation nach ICD 10 A23 Brucellose …   Deutsch Wikipedia

  • Tierseuchenrecht — Seuchenverordnung von Ravensburg aus dem 18. Jahrhundert Eine Tierseuche ist eine durch Krankheitserreger hervorgerufene, übertragbare und sich meist schnell verbreitende Erkrankung von Tieren. Die Grenzen zu einer „normalen“ Tierkrankheit sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Viehseuche — Seuchenverordnung von Ravensburg aus dem 18. Jahrhundert Eine Tierseuche ist eine durch Krankheitserreger hervorgerufene, übertragbare und sich meist schnell verbreitende Erkrankung von Tieren. Die Grenzen zu einer „normalen“ Tierkrankheit sind… …   Deutsch Wikipedia

  • Tierseuche — Seuchenverordnung von Ravensburg aus dem 18. Jahrhundert Eine Tierseuche ist eine durch Krankheitserreger hervorgerufene, übertragbare und sich meist schnell verbreitende Erkrankung von Tieren. Die Grenzen zu einer „normalen“ Tierkrankheit… …   Deutsch Wikipedia

  • Brucella ovis — Die Brucella ovis Infektion (Brucellose der Schafe) ist eine Tierseuche. Das Bakterium Brucella ovis aus der Gattung Brucella ist ausschließlich für Schafe pathogen. Es kommt weltweit vor und gehört zu den wichtigsten Erregern infektiöser… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.