Bruchkriterium


Bruchkriterium

Ein Bruchkriterium gibt in der Festkörpermechanik an, wann und unter welchen Bedingungen die Bruchfestigkeit eines Festkörpers überschritten ist und er durch Bruch versagt.

Die Bruchmechanik und speziell die Linear-elastische Bruchmechanik und Fließbruchmechanik befassen sich mit Bruchkriterien und dem Risswachstumsverhalten eines Werkstoffes. Ein Bruch ist meist durch den Beginn der instabilen Rissausbreitung gekennzeichnet. Es gibt verschiedene Bruchkriterien, die vom Material und von der Art des Bruches (Sprödbruch, Verformungsbruch, Ermüdungsbruch, Mischbruch usw.) abhängen. Bruchkriterien werden oft nach dem Autor benannt, der es gefunden oder entwickelt hat. Sie können auch empirisch sein.


Für Festkörper gibt es unter anderem:

  • Beim Mohr-Coulomb'schen Bruchkriterium tritt der Bruch ein, wenn die Schubspannung größer als die druckabhängige Scherfestigkeit ist, das heißt, wenn sie oberhalb der linearen Bruchgeraden liegt, die die Grenzlinie nach Mohr-Coulomb darstellt.
  • Beim empirischen Hoek-Brown-Bruchkriterium ist die Linie, die beim Mohr-Coulomb-Kriterium eine Gerade war, gekrümmt. Ihre Gleichung ist eine Wurzelfunktion. Sie gibt die Verhältnisse bei dreidimensionalen Druckversuchen an Gesteinsproben besser wieder, weil es dem nichtlinearen Bruchverhalten näher kommt.
  • Drucker-Prager-Fließbedingung (Versagenskriterium nach Drucker-Prager)
  • Das Griffithsche Bruchkriterium für Sprödbrüche von 1920 besagt, dass ein Riss sich fortpflanzt, wenn die frei werdende Bruchenergie (Formänderungsenergie) die Oberflächenenergie, eine werkstoffabhängige Bruchzähigkeit, überschreitet.
  • Bruchkriterium nach Ottosen

Für Boden und granulare Stoffe sind folgende Bruchkriterien von Bedeutung:

Für Faser-Kunststoff-Verbunde werden Bruchkriterien unter Versagenskriterien für Faser-Kunststoff-Verbunde behandelt. Die Bezeichnung Versagenskriterium ist bei dieser Werkstoffkategorie üblicher.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Mohrscher Spannungskreis — Beispiel für den mohrschen Spannungskreis …   Deutsch Wikipedia

  • Mohr'scher Spannungskreis — Beispiel für den mohrschen Spannungskreis Spannungszustand im gedrehten Schnitt …   Deutsch Wikipedia

  • Spannungskreis — Beispiel für den mohrschen Spannungskreis Spannungszustand im gedrehten Schnitt …   Deutsch Wikipedia

  • LEBM — Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Näheres ist auf der Diskussionsseite angegeben. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung. Risse in einem Bauteil führen zu einer starken Überhöhung der… …   Deutsch Wikipedia

  • Linear-elastische Bruchmechanik — Risse in einem Bauteil führen zu einer starken Überhöhung der Spannung in der Nähe der Rissfront. Theoretisch wird diese entsprechend dem Konzept der linear elastischen Bruchmechanik [LEBM] (Englisch: linear elastic fracture mechanics) an der… …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Puck — (* 1927) ist ein deutscher Ingenieur und emeritierter Hochschullehrer. Er schloss 1953 ein Maschinenbau Studium an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg ab. 1967 wurde er an der TU Berlin zum Dr. Ing. promoviert. Von 1979 bis 1989… …   Deutsch Wikipedia

  • Coulombsche Bruchbedingung — Dieser Artikel ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege… …   Deutsch Wikipedia

  • Faserbruchkriterium nach Puck — Das Faserbruchkriterium nach Puck dient zur Berechnung des Versagens auf Faserbruch von Faser Kunststoff Verbunden. Es berücksichtigt, im Gegensatz zu den einfachen Faserbruchkriterien, den Einfluss der Spannungen quer zur Faser.… …   Deutsch Wikipedia

  • Festigkeitskriterium — Ein Festigkeitskriterium (vgl. auch Versagenskriterium, Bruchkriterium) stellt in den Ingenieurwissenschaften die Bewertung der mechanischen Belastungsgrenze eines Werkstoffs dar. Dabei kommen Bewertungsformeln zum Einsatz: entweder werden… …   Deutsch Wikipedia

  • Instabile Rissausbreitung — Die instabile Rissausbreitung erfolgt unter Energiefreisetzung und kann nach dem vorherigen stabilen Risswachstum auftreten. Die instabile Rissausbreitung verläuft mit hoher Geschwindigkeit und hat als Resultat im Allgemeinen den makroskopischen… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.