Brutto-Rauminhalt


Brutto-Rauminhalt

Der Brutto-Rauminhalt (BRI) ist ein Begriff, der das Volumen eines Gebäudes definiert. In Deutschland wird er auf Grundlage der Norm DIN 277 berechnet, die Maßeinheit ist Kubikmeter.

Mit dem Brutto-Rauminhalt lässt sich eine wichtige Kennzahl eines Bauvorhabens errechnen: der Preis pro Kubikmeter. Der Brutto-Rauminhalt gehört auch zu den Beleihungsunterlagen und wird benötigt, um den Gebäudewert (Wertermittlung) zu ermitteln. Damit errechnet ein Darlehensgeber den Beleihungswert. Dieser ist ausschlaggebend für die Höhe eines Baudarlehens zur Finanzierung eines Objektes.

Inhaltsverzeichnis

Definition DIN 277

Anmerkung: Die Bezeichnung Umbauter Raum wird vielfach noch verwendet, ist aber in der DIN durch Brutto-Rauminhalt ersetzt worden, ist aber nicht gleich zu setzen. Der umbaute Raum ist in der II. Berechnungsverordnung definiert und wird anders als der BRI berechnet.

Definition ÖNORM B 1800

Der Brutto-Rauminhalt (von Gebäuden) ist der Rauminhalt eines Baukörpers, begrenzt durch die Unterfläche der konstruktiven Bauwerkssohle und die äußeren Begrenzungsflächen des Bauwerkes.

Nicht dazu gehören:

  • Fundamente
  • untergeordnete Bauteile zum Beispiel gestalterische und konstruktive Vor- und Rücksprünge an den Außenflächen, auskragende Sonnenschutzanlagen, Lichtkuppeln, Schornsteinköpfe, Dachüberstände sofern sie nicht Begrenzung des BRI sind)
  • Bauteile, soweit sie für den BRI von untergeordneter Bedeutung sind, zum Beispiel Kellerlichtschächte, Außentreppen, Außenrampen, Dachgauben (nach Überarbeitung vom Februar 2005 sind Dachgauben mit einzurechnen), Eingangsüberdachungen

Siehe auch

Weblinks

Hinweise zur Berechnungen: Baulexikon.de


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • DIN 277 — Bereich Bauwerksberechnung Titel Grundflächen und Rauminhalte von Bauwerken im Hochbau Kurzbeschreibung …   Deutsch Wikipedia

  • Flächenermittlung nach DIN 277 und gif — DIN 277 Bereich Bauwerksberechnung Regelt Grundflächen und Rauminhalte von Bauwerken im Hochbau Kurzbeschreibung …   Deutsch Wikipedia

  • Umbauter Raum — Der umbaute Raum (UR) ist ein veraltetes Maß für die Kubatur (Volumen) von Gebäuden. Inhaltsverzeichnis 1 Begriff 2 Berechnung nach DIN 277 von 1950 (überholt) 3 Umrechnung 4 …   Deutsch Wikipedia

  • Ausnutzungskennziffer — Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und… …   Deutsch Wikipedia

  • Bri — steht für: Brutto Rauminhalt den IATA Flughafencode des Flughafens von Bari (Palese Macchie) in Italien das Kfz Kennzeichen des Landkreises Brilon Basic Rate Interface, der Basisanschluss im ISDN Brain Response Interface, eine Form des Brain… …   Deutsch Wikipedia

  • LOOP5 — Logo des Einkaufszentrums …   Deutsch Wikipedia

  • Freiburg (Breisgau) Hauptbahnhof — Freiburg (Breisgau) Hbf Blick von der Stadtbahnbrücke auf die Gleise und den heutigen Bahnhofskomplex Daten …   Deutsch Wikipedia

  • Hans-Sachs-Haus — Das Hans Sachs Haus in Gelsenkirchen wurde zwischen 1924 und 1927 vom Essener Architekten Alfred Fischer errichtet und ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Ursprünglich war das Haus multifunktional (Büros, Hotel, Gastronomie, Ladenlokale,… …   Deutsch Wikipedia

  • Sachwertverfahren — Das Sachwertverfahren ist ein Verfahren zur Wertermittlung von Immobilien und ist in Deutschland durch die §§ 21 bis 25 WertV geregelt. Inhaltsverzeichnis 1 Anwendung und Grundsätze 2 Unterarten des Sachwertverfahrens 2.1 Deutsches… …   Deutsch Wikipedia

  • Stadthalle Görlitz — Stadthalle Südseite der Stadthalle und Haupteingang zum Großen Saal Daten Ort Görlitz …   Deutsch Wikipedia