Bullfrog Software


Bullfrog Software
Bullfrog Productions
Bild:Bullfrog logo.png
Unternehmensform Tochtergesellschaft von Electronic Arts
Gründung 1987
Unternehmenssitz UK
Produkte

Computer- und Videospiele

Bullfrog Productions war eine britische Computerspiel-Entwickler-Firma, welche 1987 von Peter Molyneux und Les Edgar gegründet wurde. 1989 erschien ihr Erstlingswerk Populous. Das innovative Computerspiel hatte seinen Ursprung in dem im Klassifikationssystem von Chris Crawford als Lernspiel bezeichneten Hammurabi, einem der frühesten Computerspiele. Populous ist ein sehr früher Vertreter der Echtzeit-Strategiespiele bzw. der erste Vertreter der Göttersimulation.

Auch mit den folgenden Spielen konnte Bullfrog große Erfolge feiern und sich früh einen Ruf als innovativer Entwickler sichern. Zu seinen bekanntesten Spielen jener Zeit gehören u.a. Syndicate, Magic Carpet, Dungeon Keeper und Theme Park.

1995 wurde Bullfrog von Electronic Arts aufgekauft. Dies führte nach Ansicht vieler Angestellter zu einer erheblichen Einschränkung der Entwicklerfreiheit bei Bullfrog. Aufgrund dieses Umstandes verließ Gründer Peter Molyneux das Unternehmen 1997 und gründete die Lionhead Studios. Bullfrog entwickelte in den folgenden Jahren immer weniger Spiele und wurde nach dem Abwandern zahlreicher weiterer Mitarbeiter 2004 mit EA UK zusammengelegt.

Jahre nach dem Ende von Bullfrog Productions erklärte Electronic-Arts-Chef John Riccitiello auf der Computerspiele-Konferenz D.I.C.E. 2008, dass man die Fusion von Electronic Arts mit Bullfrog - aber auch den Firmen Origin Systems und Westwood Studios - schlicht vermasselt habe.[1] Bullfrog-Gründer Peter Molyneux pflichtete dem Electronic-Arts-Chef später bei und erklärte, dass auch er selbst Anteil am Untergang von Bullfrog habe. So sei er mit der rapiden Mitarbeiteraufstockung und den gewaltigen Umstellungen nicht zurecht gekommen.[2]

Inhaltsverzeichnis

Entwickelte Spiele

Angekündigte/Abgebrochene Projekte

  • Dungeon Keeper 3

Einzelnachweise

  1. GameStar: EA-Chef John Riccitiello: "Wir bei EA haben es vermasselt". 11. Februar 2008.
  2. Gamasutra.com: Moving The Industry Forward: Peter Molyneux Speaks. 7. April 2008.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bullfrog Productions — Saltar a navegación, búsqueda Bullfrog Productions Tipo Estudio de Desarrollo (Cerrado en 2004) Fundación 1987 Sede Chertsey Industria …   Wikipedia Español

  • Entertainment Software Association — (ESA)  американская ассоциация производителей ПО и компьютерных игр. Сформирована в апреле 1994 года под названием Interactive Digital Software Association (IDSA) и переименована в ESA 16 июля 2003 года. Размещается в Вашингтоне. Членами ESA …   Википедия

  • List of Sega Master System games — The Sega Master System The Sega Master System renamed and with a redesigned casing from the original Sega Mark III which had been released in the Japanese market in 1985 is a video game console released by Sega in the North American market in… …   Wikipedia

  • List of video game designers — This is a list of video game designers, past and present, in alphabetical order. The people in this list designed either computer games, console games, arcade games or some other type of video game.A* Christian Allen, of Bungie Studios Creative… …   Wikipedia

  • Minecraft — Beta 1.8 main menu window …   Wikipedia

  • Xenon 2 Megablast — Infobox VG| title = Xenon 2 Megablast developer = The Assembly Line publisher = Image Works designer = The Bitmap Brothers released = 1989 genre = Shoot em up modes = Single player, Non concurrent Multiplayer platforms = Commodore Amiga, Atari ST …   Wikipedia

  • Список игр Electronic Arts — Список игр, разработанных и изданных компанией Electronic Arts. Коды платформ PS3 PlayStation 3 PSN PlayStation Network Wii Wii X360 Xbox 360 XBLA Xbox Live Arcade PS2 PlayStation 2 XB …   Википедия

  • List of Sega Mega Drive games — This is an alphabetized list of 915 released games for the Sega Mega Drive/Genesis video game console. This list only identifies released games. Prototypes and other games that never saw an official release for the Mega Drive/Genesis are not… …   Wikipedia

  • Electronic Arts — EA redirects here. For other uses, see EA (disambiguation). Electronic Arts, Inc. Type …   Wikipedia

  • QSound — s from multiple monophonic sources and sums the outputs to two channels for presentation over regular stereo speakers. QSound was eventually re dubbed Q1 after the introduction of Q2, a positional 3D algorithm for headphones. As the company s… …   Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.