Bund Chilenischer Burschenschaften


Bund Chilenischer Burschenschaften

Der Bund Chilenischer Burschenschaften (BCB) ist der 1966 gegründete Dachverband der Burschenschaften in Chile.

Inhaltsverzeichnis

Mitglieder

Das Wappen der Burschenschaft Araucania

Derzeit gehören dem BCB alle fünf Burschenschaften in Chile an:

Geschichte

1843 begann die organisierte Einwanderung von Deutschen in das südliche und mittlere Chile (siehe auch: Deutsche in Chile). Stärker als andere Einwanderergruppen konservierten die Deutsch-Chilenen ihre Traditionen und führten das typisch deutsche Vereinswesen in ihre neue Heimat ein.

Die Nachfahren deutscher Einwanderer gründeten im Jahre 1896 in Santiago de Chile mit der Burschenschaft Araucania die erste von derzeit fünf Burschenschaften in Chile.

1959 wurde von drei der damals vier chilenischen Burschenschaften der Delegiertenconvent Chilenischer Burschenschaften (DCCB) gegründet. Dieser sollte die Zusammenarbeit der einzelnen Burschenschaften verbessern und außerdem ein geschlossenes Auftreten gegenüber der Deutschen Burschenschaft ermöglichen, welche den chilenischen Burschenschaften ein Freundschafts- und Arbeitsabkommen angeboten hatte.

Der BCB wurde am 30. Mai 1966 aus dem DCCB heraus von den drei Burschenschaften Araucania, Montania und Andinia gegründet. Am 15. Oktober desselben Jahres traten auch die Burschenschaften Ripuaria und Vulkania dem BCB bei.

Beziehungen nach Deutschland

Freundschaftsabkommen mit der Deutschen Burschenschaft

Der Bund Chilenischer Burschenschaften unterhält ein Freundschafts- und Arbeitsabkommen mit der Deutschen Burschenschaft (DB). Beide Verbände behalten darin zwar ihre Selbständigkeit, jedoch erhalten die Bünde des jeweils anderen Verbandes auf allen Verbandstagungen Sitz und beratende Stimme.

Der BCB ermöglicht jährlich über ein von der DB ausgeschriebenes Stipendium einem Mitglied einer Burschenschaft der DB den Aufenthalt in Chile („Chilestipendium“). Die DB stiftet im Gegenzug jährlich ein Stipendium des BCB für jeweils zwei chilenische Burschenschafter in der Bundesrepublik Deutschland oder in Österreich („Deutschlandstipendium“).

Waffenstudentisches Prinzip

Die Burschenschaften des BCB tragen untereinander keine Mensuren aus.

Publikationen

In unregelmäßigen Abständen bringt der BCB die Zeitschrift Vita Nostra (Unser Leben) heraus.

Siehe auch

Literatur

  • Hans-Georg Balder: Geschichte der Deutschen Burschenschaft, Hilden 2006. ISBN 3-933892-25-2. (Abschnitt XVIII 2: „Die Geschichte des Bundes Chilenischer Burschenschaften“, S. 528–533.)
  • Claus von Plathe, Juan Kähni: „Der burschenschaftliche Gedanke in Chile“. In: Deutsche Burschenschaft (Hg.): Handbuch der Deutschen Burschenschaft, Verlag BurschenDruck, 2005, ISBN 3-00-016245-3. S. 182f.
  • Gerd Müller: „Die Burschenschaften in Chile“, in: Einst und Jetzt. Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung. 22 (1977). S. 99–107.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bund Chilenischer Burschenschaften — Saltar a navegación, búsqueda El Bund Chilenischer Burschenschaften (alemán: Confederación de las Burschenschaften Chilenas) es una confederación de asociaciones estudiantiles chileno alemanas fundada en 1966. Las Burschenschaften son una forma… …   Wikipedia Español

  • Bund chilenischer Burschenschaften — Der Bund Chilenischer Burschenschaften (BCB) ist der 1966 gegründete Dachverband der Burschenschaften in Chile. Er unterhält ein Freundschaftsabkommen mit der Deutschen Burschenschaft (DB). Er fordert von seinen Mitgliedern den ständigen Einsatz… …   Deutsch Wikipedia

  • Delegiertenconvent Chilenischer Burschenschaften — Der Bund Chilenischer Burschenschaften (BCB) ist der 1966 gegründete Dachverband der Burschenschaften in Chile. Er unterhält ein Freundschaftsabkommen mit der Deutschen Burschenschaft (DB). Er fordert von seinen Mitgliedern den ständigen Einsatz… …   Deutsch Wikipedia

  • Burschenschaften — „Kleiner Burschenschafterzirkel“. Die ineinander verschlungenen Buchstaben E, F und V stehen für den Wahlspruch der Urburschenschaft Ehre, Freiheit, Vaterland. Burschenschaften (abgekürzt „B!“) sind eine tradierte Form einer Studentenverbindung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Burschenschaften — Diese Liste dient der Übersicht über die unterschiedlichen studentischen Burschenschaften. Inhaltsverzeichnis 1 Die Liste 2 Legende 2.1 Abkürzungsverzeichnis 3 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • B! — „Kleiner Burschenschafterzirkel“. Die ineinander verschlungenen Buchstaben E, F und V stehen für den Wahlspruch der Urburschenschaft Ehre, Freiheit, Vaterland. Burschenschaften (abgekürzt „B!“) sind eine tradierte Form einer Studentenverbindung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Burschenschafter — „Kleiner Burschenschafterzirkel“. Die ineinander verschlungenen Buchstaben E, F und V stehen für den Wahlspruch der Urburschenschaft Ehre, Freiheit, Vaterland. Burschenschaften (abgekürzt „B!“) sind eine tradierte Form einer Studentenverbindung.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Dachverbände von Studentenverbindungen — Die Liste der Dachverbände von Studentenverbindungen ist eine Gesamtaufstellung aller noch existierenden und erloschenen Dachverbände von Studentenverbindungen und gliedert sich darüber hinaus nach Ländern. (mit Abkürzung, gegebenenfalls mit… …   Deutsch Wikipedia

  • Allgemeiner Deputierten-Convent — Das Wappen der Deutschen Burschenschaft Die Deutsche Burschenschaft (DB) ist ein Korporationsverband von Studentenverbindungen in Deutschland und Österreich. Ihr gehören 121 Burschenschaften aus über 50 Hochschulstädten mit zusammengenommen etwa… …   Deutsch Wikipedia

  • Allgemeiner Deputiertenconvent — Das Wappen der Deutschen Burschenschaft Die Deutsche Burschenschaft (DB) ist ein Korporationsverband von Studentenverbindungen in Deutschland und Österreich. Ihr gehören 121 Burschenschaften aus über 50 Hochschulstädten mit zusammengenommen etwa… …   Deutsch Wikipedia