Bundeseisenbahnvermögen


Bundeseisenbahnvermögen
Bundeseisenbahnvermögen
— BEV —
Bundeseisenbahnvermögen - Dienststellenschild.jpg
Staatliche Ebene Bund
Aufsichtsbehörde(n) Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
Gründung 1994
Hauptsitz Bonn
Behördenleitung Marie-Theres Nonn, Präsidentin
Anzahl der Bediensteten ca. 3500
Website www.bev.bund.de
Hauptverwaltung in der Bonner Kurt-Georg-Kiesinger-Allee

Das Bundeseisenbahnvermögen (BEV) ist durch das Eisenbahnneuordnungsgesetz (ENeuOG) vom 27. Dezember 1993 als nicht rechtsfähiges Sondervermögen der Bundesrepublik Deutschland mit eigener Wirtschafts- und Rechnungsführung entstanden (Gesetz über die Zusammenführung und Neugliederung der Bundeseisenbahnen). Die Wirtschaftsführung (Wirtschaftsplanvolumen zurzeit rund 8 Mrd. €) unterliegt Genehmigungsvorbehalten des Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Einvernehmen mit dem Bundesministerium der Finanzen.

Das Amt wird von einem Präsidenten geleitet. Seit dem 1. August 2009 leitet Präsidentin Marie-Theres Nonn das BEV. In der Hauptverwaltung und den Dienststellen des BEV arbeiten 800 Mitarbeiter.

Die Pensionslasten des BEV belaufen sich auf 5,5 Milliarden Euro pro Jahr und werden durch den Bund finanziert.[1]

Inhaltsverzeichnis

Gliederung

Das Bundeseisenbahnvermögen ist zweistufig organisiert.

  1. Die Hauptverwaltung hat ihren Sitz in der Bundesstadt Bonn.
  2. Dienststellen
    1. Dienststelle Ost in Berlin mit Büros in Dresden, Erfurt, Halle und Schwerin
    2. Dienststelle Mitte in Frankfurt am Main mit der Außenstelle Saarbrücken
    3. Dienststelle Nord in Hannover mit Außenstelle Hamburg
    4. Dienststelle Südwest in Karlsruhe mit Außenstelle Stuttgart
    5. Dienststelle West in Köln mit Außenstelle Essen
    6. Dienststelle Süd in München mit Außenstelle Nürnberg

Aufgaben

Vereinfachte Darstellung:

Weblinks

Einzelnachweise

  1. An der Weiche des Wahnsinns. In: Süddeutsche Zeitung, Nr. 11, 15./16. Januar 2011, S. 27.
  2. Bundeseisenbahnvermögen – Betriebliche Sozialeinrichtungen
  3. Bundeseisenbahnvermögen – Selbsthilfeeinrichtungen

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bundeseisenbahnvermögen — The Bundeseisenbahnvermögen (BEV) is a special authority of the Federal Republic of Germany. It was called into existence by the Eisenbahnneuordnungsgesetz (ENeuOG) dated December 27, 1993.With its current budget of € 7.7 billion, it is… …   Wikipedia

  • Bahn AG — Deutsche Bahn AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1 …   Deutsch Wikipedia

  • DB AG — Deutsche Bahn AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1 …   Deutsch Wikipedia

  • DB Mobility Networks Logistics — Deutsche Bahn AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Deutsche Bahn AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Die Bahn — Deutsche Bahn AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Eisenbahnbundesamt — 50.7401797.0831947Koordinaten: 50° 44′ 24,64″ N, 7° 4′ 59,5″ O …   Deutsch Wikipedia

  • Mobility Networks Logistics — Deutsche Bahn AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Operation Eichhörnchen — Deutsche Bahn AG Unternehmensform Aktiengesellschaft Gründung 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Bundessondervermögen — Als Sondervermögen des Bundes bezeichnet man in Deutschland nicht rechtsfähige Einrichtungen, die für besondere Aufgaben geschaffen wurden. Sondervermögen sind: Bundeseisenbahnvermögen Deutscher Binnenschifffahrtsfond Entschädigungseinrichtung… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.