Bundesregierung Regierung Raab III


Bundesregierung Regierung Raab III

Die österreichische Bundesregierung Raab III amtierte vom 16. Juli 1959 bis zum 3. November 1960.

Bundesminister (für) Amtsinhaber Partei Staatssekretär
Bundeskanzleramt Bundeskanzler: Julius Raab
Vizekanzler: Bruno Pittermann (ab 29. Juli 1959)
ÖVP
SPÖ
 
Inneres Josef Afritsch SPÖ Franz Grubhofer (ÖVP)
Justiz Otto Tschadek (bis 23. Juni 1960))
Christian Broda (ab 23. Juni 1960)
SPÖ  
Unterricht Heinrich Drimmel ÖVP  
Soziale Verwaltung Anton Proksch SPÖ  
Finanzen Reinhard Kamitz (bis 17. Juni 1960)
Eduard Heilingsetzer (ab 17. Juni 1960)
ÖVP  
Land- und Forstwirtschaft Eduard Hartmann ÖVP  
Handel und Wiederaufbau Fritz Bock ÖVP Eduard Weikhart (SPÖ)
Verkehr und Elektrizitätswirtschaft Karl Waldbrunner SPÖ  
Landesverteidigung Ferdinand Graf ÖVP Max Eibegger (bis 19. Oktober 1959)
Otto Rösch (ab 19. Oktober 1959)(SPÖ)
Auswärtige Angelegenheiten Bruno Kreisky (ab 31. Juli 1959, davor als Minister im Bundeskanzleramt) SPÖ Franz Gschnitzer (ÖVP) (ab 31. Juli 1959, davor als Staatssekretär im Bundeskanzleramt)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bundesregierung Regierung Raab IV — Die österreichische Bundesregierung Raab IV amtierte vom 3. November 1960 bis zum 11. April 1961. Ihre Amtszeit von 159 Tagen war die zweitkürzeste der II. Republik (nach dem Kabinett Figl III mit 120 Tagen). Bundesminister (für) Amtsinhaber… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesregierung (Österreich) — Bundesregierung Stellung Oberstes Organ des Bundes Staatsgewalt Exekutive Gegründet 10. November 1920 Sitz Wien Vorsitz Werner Faymann (S …   Deutsch Wikipedia

  • Regierung Gusenbauer — Die österreichische Bundesregierung Gusenbauer wurde am 11. Jänner 2007 von Bundespräsident Heinz Fischer angelobt. Sie bildete nach 7 Jahren wieder eine Große Koalition von SPÖ/ÖVP und folgte der Regierung Schüssel II (ÖVP/BZÖ). Sie amtierte bis …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesregierung Gusenbauer I — Die österreichische Bundesregierung Gusenbauer wurde am 11. Jänner 2007 von Bundespräsident Heinz Fischer angelobt. Sie bildete nach 7 Jahren wieder eine Große Koalition von SPÖ/ÖVP und folgte der Regierung Schüssel II (ÖVP/BZÖ). Sie amtierte bis …   Deutsch Wikipedia

  • Regierung Faymann — Die Bundesregierung Faymann, eine Große Koalition der Sozialdemokratischen Partei Österreichs (SPÖ) mit der Österreichischen Volkspartei (ÖVP), wurde am 2. Dezember 2008 von Bundespräsident Heinz Fischer angelobt. Bundeskanzler wurde Werner… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesregierung Renner — Die österreichische Provisorische Staatsregierung Renner amtierte von 27. April 1945 bis 20. Dezember 1945. Es handelte sich dabei um eine Konzentrationsregierung aus SPÖ, ÖVP und KPÖ. Entgegen den heutigen Bezeichnungen trugen der Vorsitzende… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesregierung Gusenbauer — Die österreichische Bundesregierung Gusenbauer wurde am 11. Jänner 2007 von Bundespräsident Heinz Fischer angelobt. Sie bildete nach 7 Jahren wieder eine Große Koalition von SPÖ/ÖVP und folgte der Regierung Schüssel II (ÖVP/BZÖ). Sie amtierte bis …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesregierung Faymann — Die Bundesregierung Faymann, eine große Koalition der Sozialdemokratischen Partei Österreichs (SPÖ) mit der Österreichischen Volkspartei (ÖVP), wurde am 2. Dezember 2008 von Bundespräsident Heinz Fischer angelobt. Bundeskanzler wurde Werner… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesregierung Schüssel II — Die österreichische Bundesregierung Schüssel II wurde nach der Nationalratswahl vom 24. November 2002 gebildet und amtierte zwischen dem 28. Februar 2003 und dem 11. Jänner 2007 und löste das Vorgängerkabinett Schüssel I ab. Nach den… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesregierung Vranitzky II — Die österreichische Bundesregierung Vranitzky II war eine Große Koalition zwischen SPÖ und ÖVP. Nach der vorgezogenen Nationalratswahl vom November 1986, die aufgrund der Wahl Jörg Haiders zum neuen FPÖ Parteiobmann zustande kam löste sie die… …   Deutsch Wikipedia