Bunkerboot


Bunkerboot
Bunkerschiff Pioneer, Bunkermast auf dem Vorschiff
Bunkerboot auf dem Rhein
Bunkerschiff im Hamburger Hafen

Bunkerschiffe, in der Seeschifffahrt auch Bunkerboot oder Bunkerbarge genannt, sind Schiffe, die andere Schiffe mit Brennstoff oder Schmieröl versorgen. Den Vorgang nennt man bunkern (im Gegensatz zum Tanken bei KFZ). Bunkerschiffe, die Seeschiffe bebunkern, sind mit einem hydraulisch betätigtem Bunkermast mit bis zu 35 Meter Höhe ausgerüstet. Das größte Bunkerschiff ist zurzeit das Tankschiff Vlissingen, mit einem Ladevermögen von knapp 10.000 Tonnen. Viele Bunkerschiffe haben eine Heizanlage zum Warmhalten der Ladung.

Für die Versorgung der Binnenschiffe fahren auf allen Binnenwasserstraßen Bunkerboote, die neben Kraftstoff auch Schmieröl, Trinkwasser, Schmierfette und Hydrauliköl an Bord haben. Außerdem gibt es noch feste Bunkerstationen bei denen man auch Verbrauchsmaterial für den Schiffsbetrieb, Lebensmittel und Getränke kaufen kann.

  • Ein Containerschiff wie die „CMA CGM Balzac“ verbraucht bei voller Fahrt in 24 Stunden etwa 310 Tonnen Schweröl und, abhängig vom Schwefelgehalt des Schweröls, ungefähr 1400 Liter Zylinderöl.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Binnenschiffahrt — Binnenschifffahrt ist die überwiegend berufliche/unternehmerische Schifffahrt auf Binnengewässern und Binnenwasserstraßen, also auf Flüssen, Kanälen und Seen im Bereich des Güter und Personentransports. Ein Teil der Sportschifffahrt findet… …   Deutsch Wikipedia

  • Binnenschiffahrtsstraße — Binnenschifffahrt ist die überwiegend berufliche/unternehmerische Schifffahrt auf Binnengewässern und Binnenwasserstraßen, also auf Flüssen, Kanälen und Seen im Bereich des Güter und Personentransports. Ein Teil der Sportschifffahrt findet… …   Deutsch Wikipedia

  • Flussschiffahrt — Binnenschifffahrt ist die überwiegend berufliche/unternehmerische Schifffahrt auf Binnengewässern und Binnenwasserstraßen, also auf Flüssen, Kanälen und Seen im Bereich des Güter und Personentransports. Ein Teil der Sportschifffahrt findet… …   Deutsch Wikipedia

  • Flussschifffahrt — Binnenschifffahrt ist die überwiegend berufliche/unternehmerische Schifffahrt auf Binnengewässern und Binnenwasserstraßen, also auf Flüssen, Kanälen und Seen im Bereich des Güter und Personentransports. Ein Teil der Sportschifffahrt findet… …   Deutsch Wikipedia

  • Bunkerbarge — Bunkerschiff Pioneer, Bunkermast auf dem Vorschiff Bunkerboot auf dem Rhein …   Deutsch Wikipedia

  • Bunkerschiff — Tankschiff Pioneer, Bunkermast auf dem Vorschiff Bunkerschiffe, in der Seeschifffahrt auch Bunkerboot oder Bunkerbarge genannt, sind Schiffe, die andere Schiffe mit Brennstoff oder Schmieröl versorgen. Den Vorgang nennt man bunkern. Bunkerschiffe …   Deutsch Wikipedia

  • Segelyacht Aluminia — Entwurf für Segelyacht Aluminia Die Aluminia, gebaut 1894 nach Plänen von Fürst Wilhelm zu Wied, war als „Aluminium Naphta Yawl Kreuzer Jacht“[1] eine der ersten deutschen Segelyachten, die weitgehend aus Aluminium gefertigt wurde. Fürst Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia

  • Binnenschifffahrt — ist die überwiegend berufliche/unternehmerische Schifffahrt auf Binnengewässern und Binnenwasserstraßen, also auf Flüssen, Kanälen und Seen im Bereich des Güter und Personentransports. Ein Teil der Sportschifffahrt findet ebenfalls im… …   Deutsch Wikipedia

  • Adler Werft — GmbH Rechtsform GmbH Gründung 1946 Auflösung 1963 Sitz Bremen Branche Schiffswerft Die …   Deutsch Wikipedia

  • Aluminia (1894) — Entwurf für Segelyacht Aluminia Die Aluminia, gebaut 1894 nach Plänen von Fürst Wilhelm zu Wied, war als „Aluminium Naphta Yawl Kreuzer Jacht“[1] eine der ersten deutschen Segelyachten, die weitgehend aus Aluminium gefertigt wurde. Fürst Wilhelm… …   Deutsch Wikipedia


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.