Buzău

Buzău
Buzău
Wappen von Buzău
Buzău (Rumänien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Rumänien
Historische Region: Große Walachei
Kreis: Buzău
Koordinaten: 45° 9′ N, 26° 49′ O45.15166666666726.821388888889105Koordinaten: 45° 9′ 6″ N, 26° 49′ 17″ O
Zeitzone: OEZ (UTC+2)
Höhe: 105 m
Fläche: 81,3 km²
Einwohner: 132.210 (1. Januar 2009)
Bevölkerungsdichte: 1.626 Einwohner je km²
Postleitzahl: 120191
Telefonvorwahl: (+40) 02 38
Kfz-Kennzeichen: BZ
Struktur und Verwaltung (Stand: 2008)
Gemeindeart: Munizipium
Oberbürgermeister: Constantin Boșcodeală (PSD)
Postanschrift: B-dul Unirii nr. 163
orașul Buzău, jud. Buzău, RO–120191
Webpräsenz:
Buzău (rotes Viereck) - Rumänien - Nachbarorte: Ploiești, Focșani, Sfântu Gheorghe, Brăila, Slobozia

Buzău [buˈzəu̯] (dt: Busäu) ist Kreishauptstadt im gleichnamigen Kreis (Județ) in der Region Walachei in Rumänien.

Die Stadt hatte im Jahr 2003 etwa 133.000 Einwohner.

Inhaltsverzeichnis

Wirtschaft

Die Stadt ist unter anderem Standort eines Werkes für Eisenbahn-Betonschwellen der Firma Pfleiderer AG.

Stadtbild

Buzău liegt am gleichnamigen Fluss an den südöstlichen Ausläufern der Karpaten. Obwohl Buzău unter Nicolae Ceaușescu stark systematisiert wurde (Abriss älterer, kleiner Häuser, Errichtung zahlreicher Plattenbauten), gibt es in der Stadt noch einige Baudenkmäler zu besichtigen. An erster Stelle das Wahrzeichen der Stadt, der Palatul Comunal (Rathaus) von 1903, ein schlossartiger Bau im typisch rumänischen Brancoveanu-Stil. Stadttheater und Tribunal sind weitere Bauwerke aus dieser Zeit. Die Gebäude im Complexul Episcopal (Bischofssitz) sind älter, sie stammen aus dem 17.–19. Jahrhundert: Die Bischofskirche, der Fürstenpalast und das theologische Seminar. In der Strada Cuza Voda, der Fußgängerzone von Buzău im Herzen der Altstadt, sind noch einige sehenswerte Häuser aus dem 19. Jahrhundert erhalten. Direkt an Buzău grenzt der große, sehr schöne Landschaftspark "Crâng". Etwa 20 Kilometer nordwestlich von Buzău, beim Dorf Berca, liegen die Schlammvulkane von Berca, eine der exotischsten Natursehenswürdigkeiten Europas.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Buzău – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Buzau — Buzău …   Deutsch Wikipedia

  • Buzau — Buzău  Roumanie Judeţ de Buzău Buzău Statut : Chef lieu …   Wikipédia en Français

  • Buzàu — Buzău  Roumanie Judeţ de Buzău Buzău Statut : Chef lieu …   Wikipédia en Français

  • Buzău — Le palais communel …   Wikipédia en Français

  • Buzǎu — Buzău  Roumanie Judeţ de Buzău Buzău Statut : Chef lieu …   Wikipédia en Français

  • Buzău — Saltar a navegación, búsqueda Buzău Judet de Rumania Capital …   Wikipedia Español

  • Buzau — Buzǎu [bə zou′] city in Walachia, SE Romania: pop. 149,000 * * * Bu·zău (bə zouʹ, bo͝o zŭʹo͞o) A city of southeast Romania northeast of Bucharest. It is an important transportation hub. Population: 149,032. * * * ▪ Romania       city, capital of… …   Universalium

  • Buzău — Buzǎu [bə zou′] city in Walachia, SE Romania: pop. 149,000 * * * Bu·zău (bə zouʹ, bo͝o zŭʹo͞o) A city of southeast Romania northeast of Bucharest. It is an important transportation hub. Population: 149,032. * * * ▪ Romania       city, capital of… …   Universalium

  • BUZAU — (Rom. Buzău), town in Walachia, central Romania. The Jewish community there grew in the 19th century from three families in 1831 to 1,660 persons (7.6% of the total population) in 1899. An organized community was formed in the 1830s, but the… …   Encyclopedia of Judaism

  • Buzău —   [bu zəu̯], Hauptstadt des Kreises Buzău, Rumänien, am Südrand der Ostkarpaten, am Fluss Buzău, 147 600 Einwohner; Geschichtsmuseum; chemische, Möbel , Lebensmittel , Textil , Glasindustrie; Verkehrsknotenpunkt.   Geschichte:   Buzău, 1431… …   Universal-Lexikon


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»