(1346) Gotha


(1346) Gotha
Asteroid
(1346) Gotha
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,6280 AE
Exzentrizität 0,1776
Perihel – Aphel 2,1613 AE – 3,0946 AE
Neigung der Bahnebene 13,854°
Siderische Umlaufzeit 4,260 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 18,373 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 15,1 km
Albedo 0,243
Rotationsperiode 11,19 h
Absolute Helligkeit 11,25 mag
Geschichte
Entdecker K. Reinmuth
Datum der Entdeckung 1929
Andere Bezeichnung 1929 CY, 1931 RC1, 1952 OC
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Fehler 1

(1346) Gotha ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 2. Februar 1929 vom deutschen Astronomen Karl Wilhelm Reinmuth in Heidelberg entdeckt wurde.

Der Name des Asteroiden ist von der thüringischen Stadt Gotha abgeleitet, dem Standort der historischen Seeberg-Sternwarte.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1346 Gotha — Infobox Planet minorplanet = yes width = 25em bgcolour = #FFFFC0 apsis = name = Gotha symbol = caption = discovery = yes discovery ref = discoverer = Reinmuth, K. discovery site = Heidelberg discovered = February 05, 1929 designations = yes mp… …   Wikipedia

  • Gotha (Begriffsklärung) — Gotha ist der Name folgender Orte: Gotha, Stadt im Landkreis Gotha in Thüringen, Deutschland Gotha, Ortsteil der Gemeinde Jesewitz in Sachsen, siehe Gotha (Jesewitz) Gotha, eine fiktive Stadt im Computer Rollenspiel Gothic (Spieleserie) 3 Gotha… …   Deutsch Wikipedia

  • Gotha Observatory — Location Gotha, Germany Coordinates …   Wikipedia

  • Gotha (Asteroid) — Asteroid (1346) Gotha Eigenschaften des Orbits (Simulation) Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 2,6280  …   Deutsch Wikipedia

  • Meanings of minor planet names: 1001–1500 — This is a list of the sources of minor planet names. Those meanings marked with an asterisk (*) are guesswork, and should be checked against Lutz D. Schmadel s Dictionary of Minor Planet Names or Paul Herget s The Names of the Minor Planets… …   Wikipedia

  • Liste der Asteroiden – Hauptgürtel 1001–1500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • List of named asteroids (F-H) — A List of named asteroids ordered alphabetically from F to H.See also: *List of named asteroids (A C) *List of named asteroids (D E) *List of named asteroids (I K) *List of named asteroids (L N) *List of named asteroids (O R) *List of named… …   Wikipedia

  • Karl Reinmuth — Karl Wilhelm Reinmuth Karl Wilhelm Reinmuth (4 avril 1892 – 6 mai 1979) est un astronome allemand. Il a découvert de nombreux astéroïdes (presque 400), dont le premier fut (796) Sarita en 1914, en travaillant à l’observatoire du Königstuhl à… …   Wikipédia en Français

  • Karl Wilhelm Reinmuth — (4 avril 1892 – 6 mai 1979) est un astronome allemand. Il a découvert de nombreux astéroïdes (presque 400), dont le premier fut (796) Sarita en 1914, en travaillant à l’observatoire du Königstuhl à Heidelberg, en Allemagne de 1912 à 1957. Parmi… …   Wikipédia en Français

  • Liste des asteroides (1001-2000) — Liste des astéroïdes (1001 2000) Voici la liste des astéroïdes numérotés de 1001 à 2000. Les astéroïdes sont numérotés lorsque leur orbite est confirmée, ce qui peut parfois se produire longtemps après leur découverte. Ils sont classés ici par… …   Wikipédia en Français


We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.