(16761) Hertz

(16761) Hertz
Asteroid
(16761) Hertz
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Hauptgürtel
Große Halbachse 2,6637 AE
Exzentrizität 0,1812
Perihel – Aphel 2,1809 AE – 3,1465 AE
Neigung der Bahnebene 12,2507°
Siderische Umlaufzeit 4,35 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 18,25 km/s
Physikalische Eigenschaften
Absolute Helligkeit 14,8 mag
Geschichte
Entdecker V. Goretti
Datum der Entdeckung 3. Oktober 1996
Andere Bezeichnung 1996 TE8, 1995 OG6
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Fehler 2

(16761) Hertz ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 3. Oktober 1996 vom italienischen Amateurastronomen Vittorio Goretti an seiner privaten Sternwarte in Pianoro (IAU-Code 610) entdeckt wurde.

Der Asteroid wurde nach dem deutschen Physiker Heinrich Hertz (1857 - 1894) benannt, der durch seine experimentelle Bestätigung von James Clerk Maxwells elektromagnetischer Theorie des Lichts zu einem der bedeutendsten Physiker des 19. Jahrhunderts wurde.

Weblinks

Siehe auch


Wikimedia Foundation.


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»