(3050) Carrera


(3050) Carrera
Asteroid
(3050) Carrera
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Hauptgürtelasteroid
Große Halbachse 2,2250 AE
Exzentrizität 0,1885
Perihel – Aphel 1,8056 AE – 2,6444 AE
Neigung der Bahnebene 1,306°
Siderische Umlaufzeit 3,319 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 19,97 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser  ? km
Masse  ? kg
Albedo  ?
Mittlere Dichte  ? g/cm³
Rotationsperiode  ?
Absolute Helligkeit 13,908 mag
Spektralklasse
(nach Tholen)
E (oder S)
Geschichte
Entdecker Carlos Torres
Datum der Entdeckung 1972
Andere Bezeichnung 1972 NW, 1972 QK, 1979 VH2
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Fehler 1

(3050) Carrera ist ein Asteroid des Hauptgürtels, der am 13. Juli 1972 von dem Astronomen Carlos Torres entdeckt wurde.

Die Herkunft des Namens ist unklar.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 3050 Carrera — Infobox Planet minorplanet = yes width = 25em bgcolour = #FFFFC0 apsis = name = Carrera symbol = caption = discovery = yes discovery ref = discoverer = Torres, C. discovery site = Cerro El Roble discovered = July 13, 1972 designations = yes mp… …   Wikipedia

  • Carrera — (spanisch für „Rennen“) steht für: Carrera Panamericana, ein Langstreckenrennen in Mexiko Porsche Carrera sind Modelle des Porsche 911, Porsche 924 und Porsche Carrera GT, benannt nach erfolgreichen Teilnahmen am Rennen der Spielzeughersteller… …   Deutsch Wikipedia

  • Carrera (Asteroid) — Asteroid (3050) Carrera Eigenschaften des Orbits (Simulation) Orbittyp Hauptgürtelasteroid Große Halbachse 2,2250  …   Deutsch Wikipedia

  • Carrera — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom.  Pour l’article homophone, voir Carreira. Sommaire 1 …   Wikipédia en Français

  • Liste der Asteroiden – Hauptgürtel 3001–3500 — Die nachfolgende Tabelle enthält eine Teilliste der Asteroidenübersicht. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer endgültigen Katalogisierung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des… …   Deutsch Wikipedia

  • List of named asteroids (A-C) — A List of named asteroids ordered alphabetically from A to C.See also: *List of named asteroids (D E) *List of named asteroids (F H) *List of named asteroids (I K) *List of named asteroids (L N) *List of named asteroids (O R) *List of named… …   Wikipedia

  • List of asteroid-discovering observatories — Contents 1 Observatories 1.1 Bohyunsan Optical Astronomy Observatory 1.2 Cerro El Roble Astronomical Station …   Wikipedia

  • Carlos Torres — Entdeckte Asteroiden: 37 (1973) Colocolo 18. Juli 1968 mit S. Cofre (1974) Caupolican 18. Juli 1968 zusammen mit S.Cofre (1992) Galvarino 18. Juli 1968 zusammen mit S.Cofre (2028) Janequeo 18. Juli 1968 zusammen mit S.Cofre (2282) Andrés Bello …   Deutsch Wikipedia

  • Carlos Torres — est un astronome de l université du Chili. Entre 1968 et 1982, il a découvert ou co découvert plusieurs astéroïdes à partir de l observatoire du Cerro El Roble appartenant à l université du Chili. Sélection d articles H. Wroblewski, C. Torres,… …   Wikipédia en Français

  • Liste des asteroides (3001-4000) — Liste des astéroïdes (3001 4000) Voici la liste des astéroïdes numérotés de 3001 à 4000. Les astéroïdes sont numérotés lorsque leur orbite est confirmée, ce qui peut parfois se produire longtemps après leur découverte. Ils sont classés ici par… …   Wikipédia en Français