Applied Color Label


Applied Color Label
Darstellung einer bedruckten Glasflasche

Unter dem Begriff Applied Color Label (ACL; auch: Pyro) versteht man den (direkten) Labeldruck auf einer Glasflasche.

Anfänge

Der Bedruckungsprozess mehrerer Flaschen benötigte Stunden, da für jede Farbe zehn Minuten Trockenzeit notwendig waren, da in den Anfängen Pinienöl als Träger der Farbpigmente benutzt wurde. Eine jede weitere Farbe benötigte dann wiederum diese Zeit, so dass die ersten ACL-Flaschen nur selten einen mehrfarbigen Aufdruck besaßen.

Weiterentwicklung

Zu Beginn der 1950er Jahre erreichte man eine Gesamtkapazität von 50 bis 70 Flaschen pro Minute, da aber noch immer Pinienöl benutzt wurde, konnten auch die Trocknungszeiten nicht wesentlich verkürzt werden. Durch die Verwendung von thermischen Wachsen als Pigmentträger, wurde Mitte der 1950er Jahre der Ausstoß auf 120 bis 130 Flaschen erhöht und das Auftragsverfahren wurde durch diesen neuen Träger grundlegend verbessert. Das farbige Wachs wurde durch ein dünnes hocherhitztes Metallnetz gedrückt. Der Kontakt des heißen Wachses mit der kühleren Glasoberfläche führte zu einer sofortigen Trocknung der Farbe und die Flasche konnte zum nächsten Farbauftrag befördert werden. Am Ende des gesamten ACL-Prozesses stand der Kühlofen. Dieser hatte zwei Aufgaben, die Farbe auf der Flasche zu fixieren und die Spannung aus dem Glas zu nehmen, die durch die hohen Temperaturen des letzten Farbauftrags (590 °C bis 650 °C) entstanden waren. Das auf diese Weise farbig aufgetragene Etikett fand schnell Akzeptanz bei den Flaschenherstellern, da es die Farbigkeit eines Papieretiketts und die Dauerhaftigkeit einer Prägung vereinte.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Color Field — In quantum mechanics, color field is a whimsical name for some of the properties of quarks. Kenneth Noland, Beginning, magna on canvas painting by Hirshhorn Museum and Sculpture Garden, 1958. Kenneth Noland working in Washington, DC., was a… …   Wikipedia

  • Label — For other uses, see Label (disambiguation). Shirt with labels …   Wikipedia

  • Color terminology for race — Map of indigenous skin color distribution in the world based on Von Luschan s chromatic scale …   Wikipedia

  • Milk bottle — This article describes the containers in which milk may be kept. Wikipedia does not have an article on the British sweet of the same name. Examples of milk bottles from the late 19th century made by the Warren Glass Works Company. Milk bottles… …   Wikipedia

  • ACL — Die Abkürzung ACL steht für: Access Control Lists (Zugriffskontrolllisten) werden in Computerprogrammen zum Kontrollieren der Zugriffsberechtigungen verwendet, bei Betriebssystemen etwa für Zugriffe auf Ressourcen wie Dateien und Programme.… …   Deutsch Wikipedia

  • wine — wineless, adj. winish, adj. /wuyn/, n., adj., v., wined, wining. n. 1. the fermented juice of grapes, made in many varieties, such as red, white, sweet, dry, still, and sparkling, for use as a beverage, in cooking, in religious rites, etc., and… …   Universalium

  • Mannerism — In Parmigianino s Madonna with the Long Neck (1534 40), Mannerism makes itself known by elongated proportions, highly stylized poses, and lack of clear perspective. Mannerism is a period of European art that emerged from the later years of the… …   Wikipedia

  • unfair competition — A term which may be applied generally to all dishonest or fraudulent rivalry in trade and commerce, but is particularly applied to the practice of endeavoring to substitute one s own goods or products in the markets for those of another, having… …   Black's law dictionary

  • Alice in Chains (album) — Alice in Chains Studio album by Alice in Chains Released November 7, 1995 (1995 11 07) …   Wikipedia

  • Star Trek — Infobox Media franchises head color= label color= title=Star Trek imagesize=225 image caption=The current Star Trek franchise logo, featuring James T. Kirk (left) and Spock creator=Gene Roddenberry origin= (1966) Star Trek is an American science… …   Wikipedia