Aires

Aires
Aires
Logo der AIRES
Eine Boeing 737-700 der AIRES
IATA-Code: 4C
ICAO-Code: ARE
Rufzeichen: AIRES
Gründung: 1981
Sitz: Bogotá, KolumbienKolumbien Kolumbien
Drehkreuz:

Flughafen Bogotá

Heimatflughafen: Flughafen Bogotá
Leitung: Francisco Jose Mendez Garcia (CEO)
Vielfliegerprogramm: Alta Frecuencia
Flottenstärke: 24
Ziele: National und international

AIRES - Aerovías de Integración Regional Aires S.A. - ist eine kolumbianische Billigfluggesellschaft mit Sitz in Bogotá und Basis auf dem Flughafen Bogotá. Sie ist ein Tochterunternehmen der LAN Airlines.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Aires Colombia, heute AIRES wurde 1981 gegründet und startete den Betrieb am 23. Februar 1981. Ursprünglich befand sich der Sitz der Gesellschaft in Ibagué. Die ersten Flugzeuge, die eingesetzt wurden, waren vom Typ Embraer EMB 110.

Im Oktober 2010 wurde bekannt, dass AIRES durch die chilenische LAN Airlines übernommen werde und mittelfristig in der neuen LATAM aufgehen soll.[1] Die Gesellschaft soll ab 2012 als LAN Colombia am Markt auftreten.[2] Im September 2011 erhielt die erste Maschine der AIRES die Lackierung der neuen Muttergesellschaft LAN.

Ziele

AIRES führt sowohl regionale und internationale Linienflüge als auch nationale Frachtflüge durch.

Flotte

Mit Stand September 2011 besteht die Flotte der AIRES aus 24 Flugzeugen[3]:

Zwischenfälle

  • Am Morgen des 16. August 2010 wurde eine Boeing 737-700 während des Landeanfluges auf der Insel San Andrès von einem Blitz getroffen. Bei der darauf folgenden Bruchlandung wurden 120 Menschen zum Teil schwer verletzt. Eine Frau starb danach durch einen Herzinfarkt. Die Maschine hatte 131 Personen an Bord.[4]

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. aero.de – LAN Airlines vor Übernahme der kolumbianischen AIRES 29. Oktober 2010
  2. LAN Colombia iniciará operaciones el 2012. aeronoticias.com.pe (4. Mai 2011). Abgerufen am 18. Mai 2011.
  3. Flotte der AIRES (spanisch) abgerufen am 18. September 2011
  4. Boeing 737 bricht bei Landung in drei Teile, Spiegel Online, 16. August 2010

Weblinks

 Commons: Aires – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Aires — B737 700 en Bogotá IATA 4C OACI ARE …   Wikipedia Español

  • Aires 35-V — Aires 35 V …   Wikipédia en Français

  • Aires — Notamment porté en Corrèze et dans les Vosges, désigne celui qui habite un lieu dit (les) Aires, toponyme très fréquent ayant désigné un espace découvert, puis une cour et enfin l aire pour battre les céréales. Rencontré dans les Pyrénées… …   Noms de famille

  • -aires — ❖ ♦ Élément de mots de sciences naturelles, utilisé dans les taxinomies. ⇒ aussi zoaires …   Encyclopédie Universelle

  • aires — en Provence, Olbia …   Thresor de la langue françoyse

  • AIRES — Infobox Airline airline = AIRES logo size = 250 logo size = 275 fleet size = 16 destinations = 25 IATA = 4C ICAO = ARE callsign = AIRES parent = AIRES S.A. company slogan = The Airline That Joins The Best Of Colombia founded = February 23, 1981… …   Wikipedia

  • Aires — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Aires (en espagnol, les « airs ») est une compagnie aérienne intérieure de Colombie. Aires est une revue littéraire française fondée en 1985.… …   Wikipédia en Français

  • Aires — This long established surname is of early medieval English origin, and has two distinct possible sources, each with its own story and derivation. Firstly, the name may be a patronymic form of Aier, itself a nickname for a man who was well known… …   Surnames reference

  • AIRES — Advanced Imagery Requirements Exploitation System (Governmental » Military) …   Abbreviations dictionary

  • aires — alcyonaires alcyonnaires anthozoaires artiozoaires bryozoaires sociaux révolutionnaires zoanthaires …   Dictionnaire des rimes


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»