Cardigan (Wales)

Cardigan (Wales)
Aberystwyth
Cardigan (Vereinigtes Königreich)
Cardigan
Cardigan
Basisdaten
Status City
Grafschaft Ceredigion
Verwaltungssitz Aberystwyth
Fläche .. km²
Bevölkerung 4.203 (2001
ONS-Code
Website www.cardigan.gov.uk

Cardigan (walisisch: Aberteifi) ist eine walisische Stadt mit 4.203 Einwohnern (2001) an der Cardigan Bay. Die Stadt liegt in der Grafschaft Ceredigion. Cardigan ist auch die Bezeichnung der ehemaligen Grafschaft.

Die Stadt Cardigan liegt am nördlichen Ufer des River Teifi unweit seiner Mündung in die Cardigan Bay an der Grenze Ceredigions zu Pembrokeshire. Am Ort vorbei führt die Fernstraße A 487 von Fishguard nach Caernarfon. Der Ort war bis 1974 Hauptort der früheren County von Cardiganshire. Die Bevölkerungszahl wird für das Jahr 2007 auf 4.000 Einwohner geschätzt. In Cardigan in der Funktion eines Regionalzentrums für West-Wales befinden sich ein Krankenhaus, College, ein Kulturzentrum mit Kino, eine Stadthalle, Theater und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten. Cardigan ist Partnerstadt von Brioude, Frankreich.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Stadt wurde 1093 von dem Normannen Roger de Montgomery gegründet. Im darauf folgenden Jahrhundert unternahm Rhys ap Gruffydd, der Herrscher der Königreich von Deheubarth, Anstrengungen, die Stadt von den Normannen zu befreien, was schließlich 1165 erfolgreich war. Das Kastell der Stadt wurde von Rhys ap Gruffydd 1171 in Stein wiedererrichtet; im Jahr 1176 wurde dort der erste National Eisteddfod von Wales abgehalten. Von der Mitte des 13ten Jahrhunderts an war die Stadt in der Hand der Normannen, die die Befestigungsanlagen mit dem Bau einer steinernen Stadtmauer ausweiteten. Während des englischen Bürgerkriegs wurde das Kastell von Cardigan von den Parlamentstruppen angegriffen. .

Seit dem frühen Mittelalter hatte Cardigan einen Hafen. Im Laufe des Mittelalters wuchs er an Bedeutung; er war bis in die Zeiten Elizabeths nach Milford Haven der wichtigste Hafen von Wales. Im 17. Jahrhundert entstand eine kleine Schiffbau-Industrie und der Handel mit Seilen. Anfang des 19ten Jahrhunderts waren über 300 Segelschiffe und über 1.000 Seeleute im Hafen von Cardigan registriert; dort wurden in fünf Werften 300 Schiffe gebaut, Schiefer aus Cilgerran wurde über den Hafen exportiert. Daneben diente der Hafen dem Fischfang und der Ausfuhr von Heringen und Salmen. Der Fluss versandete jedoch und der Hafenbetrieb kam am Anfang des 20. Jahrhunderts zum Erliegen; Pläne zur Freilegung des Hafenbeckens wurden jedoch nie realisiert.

Cardigan, High Street

Cardigan Castle

Im Jahr 1176 wurde das Kastell von Cardigan Platz des ersten dokumentierten Bardenwettstreits (Eisteddfod); Cardigan war auch von 1942 bis 1976 Austragungsort des National Eisteddfod of Wales. Das bis auf zwei runde Türme zerstörte Kastell war lange Zeit in Privatbesitz und in seinem Zustand heruntergekommen. Der Stadtrat zeigte jedoch wenig Neigung es zu erhalten; eine Gruppe von freiwilligen Helfern und der örtliche katholische Priester arbeiteten an seiner Erhaltung. Erst 2003 wurde die Restaurierung vom Ceredigion County Council übernommen.

Kultur

Zu Cardigana Sehenswürdigkeiten gehören eine sechsbogige Flussbrücke (1726), ein neugotisches Rathaus (1859) und ein altes Lagerhaus am Hafen mit Kunsthandwerker-Ateliers.

Walisische Sprache

Cardigan ist eine Stadt, in der überwiegend die Walisische Sprache gesprochen wird. Beim letzten Zensus wurde festgestellt, dass über 70% der Einwohner in der Lage sind die Sprache zu verstehen und zu sprechen; 48% sind auch fähig, in der Sprache zu schreiben. [1] 1176 und erneut 800 Jahre danach wurde der National Eisteddfod in der Stadt abgehalten. 2003 verabsichiedete die Stadtverwaltung gemeinsam mit dem Welsh Language Board einen Sprach-Aktionsplan zur Erhaltung und Förderung der Sprache.

Verschiedenes

  • Die kleine unbewohnte Insel Cardigan Island liegt in der Mündung des River Teifi bei Gwbert.
  • Bei St. Dogmael's endet der Küstenwanderweg von Pembrokeshire. Ein beliebtes Ausflugsziel in der Nähe ist die Bucht von Llangranog. Der Komponist Edward Elgar machte hier 1902 Urlaub; die walisischen Gesänge, die er bei seinen Spaziergängen hörte, inspirierten ihn zu seiner Introduction and Allegro for Strings.
  • Cardigans Bahnhof wurde im Jahr 1963 geschlossen.
  • Das Kleidungsstück Cardigan verdankt seinen Namen nicht dem Ort, sondern James Brudenell, 7. Earl of Cardigan (1797-1868), dem Anführer der legendären Attacke der Leichten Brigade im Krimkrieg.

Quellen

  • H. E. Conrad: Wales; Prestel Verlag, München 1982, ISBN 3-7913-0594-8, S. 291.
  • Peter Sager: Wales, Kökn, DuMont, 1995

Weblinks

 Commons: Cardigan, Ceredigion – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellennachweise/Anmerkungen

  1. 2001 Census. Neighbourhood Statistics: Cardigan

Wikimedia Foundation.

См. также в других словарях:

  • Cardigan RFC — Rugby team teamname = Cardigan RFC fullname = Cardigan Rugby Football Club nickname = location = Cardigan, Wales country founded = 1876 [ Fields of Praise, The Official History of the Welsh Rugby Union 1881 1981 , David Smith, Gareth Williams… …   Wikipedia

  • Cardigan — Das Wort Cardigan bezeichnet: eine Strickjacke einen Ort in Wales, siehe Cardigan (Wales) Cardigan Bay, eine Bucht der Irischen See Cardigan Strait, eine Meerenge in der kanadischen Provinz Nunavut James Thomas Brudenell, 7. Earl of Cardigan… …   Deutsch Wikipedia

  • Cardigan Town F.C. — Football team teamname = Cardigan Town FC fullname = Cardigan Town Football Club nickname = Magpies country location = Cardigan, Wales url = http://www.cardigantownfc.co.uk/ founded = 1977 union = Welsh Rugby Union ground = Dôl Wiber, Adpar… …   Wikipedia

  • Cardigan Welsh Corgi — Brindle and white Cardigan Welsh corgi Nicknames Cardigan CWC Cardi Country of origin Wales, United Kingdom Traits …   Wikipedia

  • Cardigan Castle — (ca. 1100) is a castle located in Cardigan, Ceredigion, Wales.The first motte and bailey castle (ca.1093) was built a mile away from the present site, probably about the time of the founding of the town by Roger de Montgomery, a Norman baron.The… …   Wikipedia

  • Cardigan Island — ( cy. Ynys Aberteifi) is a small, uninhabited island lying north of Cardigan, in Ceredigion, south west Wales.Lying in the estuary of the River Teifi, it is known for having a small colony at the grey seals. It is within 200 metres of the Welsh… …   Wikipedia

  • Cardigan — could refer to any of the following:Places* Cardigan, Ceredigion, a town in Wales * Cardiganshire, a historic Welsh county * Cardigan (electoral district), an electoral district in Canada * Mount Cardigan, a mountain in western New Hampshire,… …   Wikipedia

  • Cardigan Bay (disambiguation) — Cardigan Bay can refer to: *Cardigan Bay, a bay in Wales *Cardigan Bay, Prince Edward Island, a bay in Prince Edward Island, Canada *Cardigan Bay (horse) *RFA Cardigan Bay (L3009), a logistics ship of the United Kingdom s Royal Fleet Auxiliary …   Wikipedia

  • Wales — (spr. Uëhls, fälschlich oft auch Wallis genannt), ein ursprünglich selbständiges, jetzt mit dem Königreich Großbritannien vereinigtes, den westlichen Theil des eigentlichen England bildendes Fürstenthum; grenzt im Süden, Westen u. Norden an den… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Wales — • Located in the western portion of Great Britain Catholic Encyclopedia. Kevin Knight. 2006. Wales     Wales     † …   Catholic encyclopedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»